24 Hours NewsNews

VistaJet: Beefbar an Bord genießen

Zum ersten Mal können Passagiere von VistaJet, die von Paris, Mailand und Nizza abfliegen, eine Auswahl der berühmtesten Gerichte der Beefbar in 12.000 Meter Höhe genießen. VistaJet, das erste und einzige globale Unternehmen der Geschäftsluftfahrt, feiert 20 Jahre Exzellenz mit einer neuen kulinarischen Partnerschaft mit der international renommierten Beefbar. Dies verleiht einer außergewöhnlichen Reise, die Qualität, Eleganz und Raffinesse beider Marken widerspiegelt, einen zusätzlichen Reiz – und weitere Destinationen werden folgen. Als eines der besten Steakrestaurants der Welt bietet die Beefbar exquisite Speisen und ein kulinarisches Erlebnis der Spitzenklasse in den angesagtesten Locations der Welt.

Die von Riccardo Giraudi gegründete Beefbar ist international bekannt für ihre Auswahl an erstklassigem Rindfleisch und ihre moderne Interpretation traditioneller Gerichte. Die Speisekarte an Bord der Vista Members Flotte bietet eine Auswahl der Beefbar-Ikonen, darunter das charakteristische Kobe- und Wagyu-Rindfleisch sowie eine Vielzahl von Street Food-Gerichten, die auf Flügen beliebiger Dauer mit anderen Gästen geteilt werden können.

Giraudis Weltreisen verleihen seinen kulinarischen Kreationen internationale Einflüsse. Die exklusive Speisekarte enthält neben zeitlosen Favoriten auch überraschende Elemente, die den vielfältigen Gaumen der VistaJet-Mitglieder auf der ganzen Welt begeistern.

„Wir freuen uns, den Mitgliedern von VistaJet die kulinarischen Köstlichkeiten von Beefbar anbieten zu können“, sagte Riccardo Giraudi, Gründer von Beefbar. „Diese Partnerschaft ermöglicht es uns zum ersten Mal, unsere Leidenschaft für hochwertige Zutaten und innovative Küche in der seltensten und einzigartigsten Umgebung zu präsentieren, die man sich vorstellen kann – an Bord eines Privatjets.“

„Unser Engagement für Qualität ist das Herzstück von allem, was wir tun“, sagte Diego Sabino, VP of Private Dining bei VistaJet. „Wir arbeiten nur mit den Besten zusammen und die kulinarische Kunst von Beefbar passt perfekt zu unserem eigenen Anspruch. Wir möchten die Sinne unserer Mitglieder inspirieren und verwandeln, indem wir ihnen auf jeder ihrer Reisen zu jedem Zielort etwas Neues zu entdecken geben.“

Um die höchsten Servicestandards an Bord zu gewährleisten, wird jeder VistaJet-Flug von mindestens einem Cabin Host begleitet, der vom renommierten British Butler Institute, dem Norland College und dem Wine & Spirit Education Trust ausgebildet wurde. Als Beweis für die Verpflichtung zu herausragendem Service – und das unermüdliche Streben beider Marken nach Exzellenz – wurde jedes Rezept wochenlang von den Chefköchen der Beefbar getestet, bevor es an Bord zubereitet wurde. Das Kabinenpersonal von VistaJet wurde darin geschult, jedes sorgfältig zubereitete Beefbar-Gericht während des Fluges zu einem kulinarischen Feuerwerk für den Gaumen zu entfachen, damit die berühmte Qualität auch in großer Höhe erhalten bleibt.

Foto: VistaJet

Teilen: