Travel

Im Land der Feenkrebse

In diesem Gebiet leben nicht nur Wasserbüffel, Graurinder, Wildpferde und weiße Esel, sondern auch mehr als 370 verschiedene Vogelarten. Sogar die kleinsten Lebewesen wie Feen- oder Urzeitkrebse können bei genauer Betrachtung zu wahren Stars werden. Überall erstrecken sich Wasserflächen und eine ruhige Landschaft bis zum Horizont. Egal ob man den Park mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet, allein oder in Begleitung von Experten, er entfaltet seinen Zauber aus vielfältigen Perspektiven.

Durch den idyllischen Winzerort Jois, der sich am Nordufer des Neusiedler Sees an die sanften Hänge im Welterbe-Naturpark schmiegt, führt der rund 43 Kilometer lange Kirschblüten-Radweg. Die zauberhafte Strecke entlang der Hänge des Leithagebirges ist mit kulturellen Highlights gespickt. Zudem bieten sich immer wieder wunderschöne Ausblicke bis weit in die ungarische Tiefebene.

Abendstimmung am Neusiedler See. Foto: Carola Faber
Abendstimmung am Neusiedler See. Foto: Carola Faber

Im Zeichen der Kirsche

Die Region Leithaberg steht ganz im Zeichen der Edelkirsche. Andrea und Mama Rosi Strohmayer widmen sich mit ihrer Genussquelle Strohmayer dem Erhalt der alten Sorten. „Ich besitze keine eigenen Kirschbäume – ich bin quasi eine grundlose Bäuerin, denn meine Ernte kommt von den unbenutzten Bäumen der Region. Hier gibt es sehr viele Leute, die Kirschbäume auf einem Acker, in Weingärten oder in Hausgärten besitzen und keine Zeit oder nicht genügend Ressourcen haben, um alle Kirschen zu pflücken“, erklärt die Kirschenfachfrau, die jährlich rund acht Tonnen der köstlichen Früchte erntet.

Während einiger Kostproben in ihrem urigen Gewölbe von 1866 in der malerischen Kellergasse von Breitenbrunn informiert sie über die unterschiedlichen Sorten und Rezepte. In ihrer Kirschen-Genussquelle Strohmayer verarbeitet sie verschiedene seltene Kirschensorten, die seit dem 18. Jahrhundert in der Region Leithaberg kultiviert werden, zu edlen Produkten. Reinsortige Fruchtaufstriche, Säfte, Senfe oder Chutneys gehören zu der vielfältigen Produktpalette.
Gesamte Altstadt unter Denkmalschutz

Unbedingt empfehlenswert ist nicht nur ein Besuch in Eisenstadt, wo von 1761 bis 1803 Joseph Haydn als Hofmusiker, Kapellmeister und Komponist im Dienst der Fürsten Esterházy im Eisenstädter Schloss stand, sondern auch in der Freistadt Rust, deren gesamte Altstadt unter Denkmalschutz steht.

Wunderschöne Gebäudearchitektur... Foto: Carola Faber
Wunderschöne Gebäudearchitektur... Foto: Carola Faber

Die vielen Bürgerhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert beeindrucken mit ihren charmanten Barock- oder Renaissancefassaden, wunderschönen Fenster- und Portalrahmen, Erkern, Wappen und Stuckverzierungen. Charakteristische Rundbogenportale führen zu malerischen Innenhöfen mit überdachten Treppenaufgängen und Arkaden, einige davon haben sogar noch Überreste der Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert. Das historische Zentrum wird seit 1954 durch die „Haager Konvention“ geschützt und wurde 1975 als „Modellstadt der Denkmalpflege“ ausgezeichnet, zusammen mit Salzburg und Krems, weil es eine „lebendige Altstadt“ mit Häusern gibt, die immer noch für Wohn- und Geschäftszwecke genutzt werden.

Mit gutem Gewissen genießen

Inmitten von strohgedeckten Bauernhöfen wird im DAZUMAL Arkadenheuriger das traditionelle Hofleben von damals mit den heutigen Genüssen auf den Tisch gebracht. Dieser Ort im Südburgenland begeistert mit authentischem Slow Food im regionalen Stil. Die köstlichen Spezialitäten, die hier angeboten werden, haben einfach einen unwiderstehlichen Geschmack.

Das BULLINARIUM, ein Teil von Christoph Hallers klimapositiver Kreislaufwirtschaft, bietet einzigartige kulinarische Erlebnisse – regional und nachhaltig in Bezug auf die Herkunft, vielfältig und international in der Zubereitung. Im BULL BEEF® INFOTAINMENT wird eine Fülle an Wissen über die größte Kreislaufwirtschaft Österreichs vermittelt. Tierarzt und Landwirt Christoph Haller bestätigt eine Grundlage seines Bullinariums mit den Worten: „Wir pflegen die Wiesen so, wie wir es die letzten 100 Jahre gemacht haben. Ein richtig gefüttertes Rind ist niemals ein Klimakiller.“

Christoph Haller. Foto: Carola Faber
Christoph Haller. Foto: Carola Faber

Frische, Qualität und Regionalität sind die grundlegenden Prinzipien der Küchenphilosophie im Restaurant „Das Fritz“ in Weiden am See. Bei den genussvollen Entdeckungsreisen durch die Speisekarte werden neben den österreichischen Klassikern auch kreative Neuinterpretationen der pannonischen Küche mit starkem Bezug zu regionalen Produkten empfohlen – traumhafte Sonnenuntergänge inklusive.

Übernachten im Kellerstöckl

Im Burgenland locken charmante Unterkünfte zum Entspannen, abschalten und mit besonderen Erlebnissen. Das NILS am See bietet ein ansprechendes Boutique-Konzept für Design-Liebhaber. Die Inneneinrichtung des Hotels ist äußerst stilvoll und durchdacht, mit einer Kombination aus minimalistischem Scandi-Chic und hochwertigen Materialien. Es befindet sich in der kleinen Gemeinde Weiden am See, direkt am wunderschönen Neusiedler See.

Das Hotel Galántha in Eisenstadt, das einen Blick auf das Schloss Esterhazy bietet, zeichnet sich durch elegant-botanischen Flair aus. Es kombiniert geschmackvolles Interieur mit herzlicher Gastlichkeit und schafft einzigartige Momente im Zentrum der burgenländischen Hauptstadt. Das Hotel legt großen Wert auf Design und Service.

Das NILS am See. Foto: Carola Faber
Das NILS am See. Foto: Carola Faber

Das Burghotel Schlaining bietet ein einzigartiges Ambiente in einem historischen Gebäude mit modernster Ausstattung und zeitlosem Design. Beeindruckende Natur, jahrhundertelange Tradition und innovatives, neues Design verschmelzen an einem besonderen Ort und sorgen für eine ganz besondere Zeit.

Die typisch südburgenländischen Kellerstöckl sind Teil eines umfassenden Angebots für Übernachtungen, die als „Urlaub beim Winzer“ deklariert sind. Hier können Besucher sehen und erleben, wo die herausragenden Weine herkommen. Es stehen etwa 120 Kellerstöckl zwischen traditionellem Ambiente oder als moderne Loftvariante zur Verfügung – einfach zauberhaft.



Informationen:

www.burgenland.info

www.hallers.com

www.ratschen.at

www.burgenland.info/uebernachten/unterkuenfte/urlaub-beim-winzer

www.suedburgenland.info/sehen-erleben/freizeit-natur/e-kutsche

www.dazumal-burgenland.at/arkadenheuriger

www.friedensburg.at/ausstellungen-veranstaltungen/die-jubilaeumsausstellung

www.burghotel-schlaining.at

www.hotelgalantha.at

www.freistadt-rust.at/tourismus

www.nationalparkneusiedlersee.at

www.burgenland.info/myburgenlandshop

www.nilsamsee.at

www.dasfritz.at

www.weinlofts.at

Fotos: Carola Faber