Made in India - Ein Fotoband über den einzigartigen Alltagsstil des Landes

Ein berauschender Mix aus Farbe, Muster und Textur – The Sartorialist: India ist eine fotografische Hommage an die Vielfalt und Pracht des Landes.

Der berühmte amerikanische Fotograf und Blogger Scott Schuman alias "The Sartorialist" reiste über die Jahre viele Male nach Indien, um den ungezügelten, originellen Stil des Landes auf Märkten, Musikfestivals, Straßen und Kricketplätzen, in Städten wie Delhi, Jaipur, Chennai und Mumbai einzufangen. Seit seinem ersten Schritt auf dem Subkontinent hielt ihn das einzigartige Land mit seinen stolzen Menschen gefangen wie kaum ein anderes. Zwischen Schuman und seinen Sujets herrscht eine besonders enge Verbundenheit, Fotograf und Inder scheinen wie wahlverwandt zu einander.

Er feiert Menschen jeden Alters und aus allen Lebensbereichen, von Ravern, Transsexuellen, Ringern, Surfern, Großvätern und Fashionistas bis hin zu Kindern und Arbeitern. Er beleuchtet das neue Indien ebenso wie das altehrwürdige. Die lässige Schichtung von Textilien, die anhaltende Dominanz traditioneller Kleidung und die atemberaubende Schönheit der Menschen ermöglichen eine nicht nur sinnlich anregende, sondern auch kulturelle Erfahrung. Der Band wird ergänzt durch eine Einführung der renommierten Modeschriftstellerin Bandana Tewari.

Der Bildband leistet beinahe einen ethnografischen Blick in den Alltag der Menschen; jener Blick, der nur über eine teilnehmende Beobachtung zu gewinnen ist und der ein nicht unerhebliches Maß an Urvertrauen der Beteiligten zeigt, sich dem Blick der Kamera anzuvertrauen. Da auch die Hindus an das Rad des Lebens glauben wird gewiss der ein oder andere in Schumanns Kontakten in dem Fotografen einen ehemaligen Anthropologen gesehen haben, aus einem früheren Leben, versteht sich.

The Sartorialist: India ist Schumans erstes Buch über den Subkontinent und zeigt all die einzigartigen Qualitäten, die ihm weltweiten Ruhm einbrachten: das Auge des Fotojournalisten, die Einfühlsamkeit des Humanisten und die Wertschätzung des Kenners für Mode und Design. "Schuman ignoriert Modeschöpfer und Mode-Label und konzentriert sich stattdessen auf die Proportionen, Farben und Schichtung der Kleidung seiner Sujets." — The New Yorker.

Der Fotograf: Scott Schuman war im Bereich Fashion-Marketing und -Branding tätig, als er Anfang der 2000er Jahre anfing, auf den Straßen New Yorks beiläufig stylische Menschen zu fotografieren. Die Bilder veröffentlichte er in einem Blog namens The Sartorialist. Schuman fand schnell eine begeisterte Anhängerschaft und drehte anschließend Kampagnen für Gap, Verizon, Nespresso, DKNY Jeans, Absolut und Burberry. Seine Arbeiten befinden sich in den ständigen Sammlungen des Victoria & Albert Museums und des Tokyo Metropolitan Museum of Photography.

Die Autorin: Bandana Tewari war Mode-Redakteurin und ist heute Editor-at-large bei Vogue India. Sie war für zahlreiche Magazine, darunter Elle und Marie Claire tätig und schreibt eine Kolumne für The Business of Fashion.

Der Herausgeber: Reuel Golden war Chefredakteur des British Journal of Photography.

The Sartorialist. India-Scott Schuman, Bandana Tewari, Reuel Golden, Hardcover, 26,7 x 37 cm, 300 Seiten, € 60 | CHF 75ISBN 978-3-8365-7707-6 (Deutsch, Englisch, Französisch)

 

Impressionen:


Fotos: TASCHEN

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 21/03/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Klicken Sie auf "Subscribe", um unseren Genuss-Newsletter zu abonnieren. Individuelle Angebote, News, Trends und spannende Geschichten auf einen Blick!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.