Print this page

Food Zurich 2019: abwechslungsreiche Kulinarik im Mai

Die ersten Leckerbissen des grössten Schweizer Food-Festivals sind angerichtet...

Good News für alle Geniesser, Foodies und Hobbyköche von nah und fern: Vom 16. bis 26. Mai 2019 findet die vierte Ausgabe von FOOD ZURICH statt – dem grössten Food-Festival in der Schweiz, mit rund 75.000 Besuchern allein im letzten Jahr.

Während elf Tagen rückt die Stadt an der Limmat ihre kulinarische Vielfalt mit einer breiten Palette aus über 100 Veranstaltungen ins Rampenlicht. Diesmal unter dem Motto "PAIRING" für die "Stadtgerichte" und mit einem neuen Festivalzentrum mitten in der Stadt, in der Europaallee direkt beim Hauptbahnhof Zürich. Ab sofort sind die ersten rund 40 Events online unter www.foodzurich.com buchbar. Aber das ist nur der Anfang! Laufend kommen noch weitere Anlässe dazu, bis das Festivalprogramm Mitte April endgültig komplett sein wird.

Grosse Vorfreude auf den kulinarischen Sommerauftakt in der Limmatstadt ist berechtigt – das Team von FOOD ZURICH hatte bereits in den letzten Wochen jede Menge davon: Für das diesjährige Festival wurden zahlreiche Bewerbungen mit vielfältigen Veranstaltungen für grosse und kleine Geniesser eingereicht. Die vierte Ausgabe von FOOD ZURICH vom 16. bis 26. Mai 2019 wird wieder eine reich bestückte köstliche Bühne, bespielt von aufstrebenden wie arrivierten Spitzenköchen, Sommeliers, Restaurantbetreibern, Hoteliers, Bäckern, Metzgern, Gemüsezüchtern, Händlern, Kleinproduzenten, Bauern und all den kreativen Food-Experten und innovativen Neudenkern rund ums Essen.

Sie alle prägen tagtäglich die grosse kulinarische Vielfalt in Zürich und gestalten das Festivalprogramm aktiv mit. "Dank ihres grossen Engagements können wir mit der vierten Ausgabe von FOOD ZURICH diese ganze Bandbreite erneut in all ihren Facetten ins Rampenlicht rücken – von Street Food über Slow Food bis zu Fine Food", erklärt FOOD-ZURICH-Co-Festivalleiter Simon Mouttet. Zudem werden in diesem Jahr als Repräsentanten der drei grossen Schweizer Sprachregionen die Vereinigungen "graubündenVIVA", "Office des Vins Vaudois" und "Ticinowine" das Programm bereichern. Auch "Lausanne à Table" beteiligt sich erstmals mit einem Gastspiel bei FOOD ZURICH.

Food Zurich: ein Stadt voll Kulinariker...
Food Zurich: ein Stadt voll Kulinariker...

 

Mehr als 100 Veranstaltungen

An zahlreichen Schauplätzen mitten in der Limmatstadt sowie in der Region Zürich wird während FOOD ZURICH gekocht, gekostet und geschlemmt. Los geht’s am Donnerstagabend, 16. Mai, mit dem FOOD ZURICH OPENING im Jelmoli FOOD MARKET. Das diesjährige Stadtgericht-Motto "PAIRING" wird hier zum Auftakt erstmals überraschend zelebriert – mit Gerichten und Barbetrieb der besten Zürcher Hotel-Crews aus dem Atlantis by Giardino, dem Baur au Lac, dem Park Hyatt Zürich, dem Storchen Zürich, dem The Dolder Grand und dem Widder Hotel.

Für kulinarische Höhenflüge am Opening sorgen darüber hinaus Schweizer Kochstars wie Andreas Caminada mit den jungen Talenten seiner Nachwuchs-Förderstiftung "Fundaziun Uccelin" und Ivo Adam für FOOBY. An den darauffolgenden Tagen gibt es eine Fülle an erlebnisreichen kulinarischen Events für leidenschaftliche Foodies, Gourmets und Hobbyköche von nah und fern – ob Singles, Paare oder Familien, für jeden Geschmack ist etwas dabei: das traditionelle Zürcher Street Food Festival, lokale Märkte und Produzenten, Gourmetdinners und währschafte Gerichte an schönsten und ausgefallenen Plätzen der Stadt sowie auf einem Weingut in der Umgebung, fröhliche Küchenschlachten und Sommelier-Wettbewerbe, Schokoladen-Safaris, Foodstylings und Kinofilme für Kulinarikfans, Workshops sowie Koch- und Backkurse rund um Wurst, Fleisch, Insekten, Gemüse, Pflanzen und Veganes, geführte Marktbesuche und Genusstouren zu den Hotspots der City sowie Degustationen – von Tee über Gin bis zu Weinen und Champagner.

Stadtgerichte

Die ungewöhnlichsten kulinarischen Paarungen erwarten die Festivalbesucher in diesem Jahr im ganzen Stadtgebiet in über 40 Restaurants, die in der Festivalzeit ein spezielles Stadtgericht unter dem Motto "PAIRING" anbieten. Ein kreatives Eldorado sowohl für Neuentdecker des weltoffenen Genusses in Zürich als auch für einheimische Szenekenner, die ihre Lieblingsrestaurants in der Festivalzeit von einer ganz neuen Seite kennenlernen möchten. Auf den Tellern wird fröhlich kombiniert und fusioniert, was man dort so garantiert noch nie gegessen hat. Etwa durch den Schulterschluss zweier unterschiedlicher Köche, Kulturen und Länder oder durch ungewöhnliche Zutaten, Farben und korrespondierende gute Tropfen bis hin zu musikalischen und filmischen Begleitern.

Und wer sich für sein eigenes Wirken in der Küche von den trendsetzenden kulinarischen Paarungsideen internationaler Kochstars inspirieren lassen will, sollte das öffentliche Gipfeltreffen der Food-Szene anlässlich der ChefAlps am 19. und 20. Mai im Rahmen von FOOD ZURICH nicht verpassen. Neben Starchefs aus ganz Europa wird hier auch der weltweit kreativste Sommelier, Josep Roca aus dem legendären El Celler de Can Roca in Girona, auf der Showbühne in der Eventhalle StageOne Einblick in seine faszinierenden "Food & Wine Pairings" geben.

Ein Miteinander zum Festival...
Ein Miteinander zum Festival...

 

Neues Festivalzentrum

Premiere feiert in diesem Jahr das neue Festivalzentrum auf dem hoch frequentierten Europaplatz in der Europaallee beim Hauptbahnhof von Zürich. "Im vierten Jahr unseres Bestehens ist der langgehegte Wunsch endlich in Erfüllung gegangen", freut sich Co-Festivalleiterin Alexandra Heitzer. "Dieser pulsierende Platz in der City wird den Festivalcharakter von FOOD ZURICH für alle Akteure und Besucher noch besser erfahrbar machen, nicht zuletzt auch für die vielen Passanten, die hier täglich unterwegs sind." Das neue Festivalzentrum ist Schauplatz eines bunten Programms mit vielfältigen Dinners unterschiedlichster Gastköche, Kitchen-Battles und Talks sowie wechselnden Marktständen von Kleinproduzenten aus der ganzen Schweiz. An Workshops und Kochkursen schütteln Experten haufenweise gute Tipps aus dem Ärmel und leiten kleine wie grosse Hobbyköche beim Schnippeln, Brutzeln und Backen eigener Kreationen an. Darüber hinaus finden alle Interessierten hier neu einen zentralen Besucher-Infopoint von FOOD ZURICH.

Schliesslich wird mit dem rauschenden "FOOBY FOOD ZURICH Chuchi Fäscht" und dem "Food Save Lunch" von Lernenden der Allgemeinen Berufsschule Zürich auch das Festivalfinale am Wochenende des 25. und 26. Mai erstmals im neuen Festivalzentrum in der Europaallee gefeiert.

Vorverkauf für die Eventtickets gestartet

Das Festivalprogramm von FOOD ZURICH 2019 wird etappenweise lanciert. Unter www.foodzurich.com sind Events buchbar.

Fotos: David Biedert

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 24/04/2019

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker