Haute Cuisine aus dem Bordrestaurant

Draußen ziehen die idyllisch-britischen Grafschaften vorbei, drinnen verzaubern einige der besten Köche des Königreichs die Gäste des Belmond British Pullman: Belmond bringt eine pop-up Dinner-Serie auf die Schienen – mit kulinarischen Highlights von lokaler Küche bis französischer Haute Cuisine.

Die Rundtouren für jeweils nur 140 Genießer im privaten Ambiente des Luxuszugs starten in Londons Victoria Station und können zu Preisen ab 530 Euro pro Person gebucht werden.

Am 21. Juni eröffnet Skye Gyngell die exklusive Serie. Die Gründungsköchin des Spring Restaurants im Somerset House ist bekannt für ihre saisonale und nachhaltige Küche mit besten Zutaten, zum Beispiel aus dem biodynamischen Anbau der Farm Fern Verrow in Herfordshire. Ihr Stil wird auch an Bord unverkennbar sein.

Raymond Blanc, Küchenchef und Patron des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Belmond Le Manoir aux Quat’Saisons, übernimmt die Bordküche am 20. Juli. Sein Fünf-Gänge-Menü ist inspiriert von der Ernte des Sommers und seinen eigenen französischen Wurzeln.

Hoch gefeiert war das Dinner auf Schienen mit Michel Roux Jr. im vergangenen Jahr. Auf vielfachen Wunsch ist er 2019 wieder zurück. Er ist einer der bekanntesten Köche Englands – nicht zuletzt durch seine Jury-Auftritte in zahlreichen Kochshows – und seit über 25 Jahren Chef des mit zwei Sternen prämierten Restaurants Le Gavroche. Am 20. September können Gäste seine exquisite französische Küche an Bord des Belmond British Pullman erleben.

Auf eine Reise in die Zukunft der Kulinarik nimmt der britische Nachwuchskoch Merlin Labron-Johnson seine Mitreisenden. Nur neun Monate nach der Eröffnung seines Restaurants Portland und im Alter von nur 24 Jahren wurde er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und kocht heute im privaten Club The Conduit. Auf die Schiene bringt er am 20. Oktober ein Menü, das klassische französische Küche mit modernem Twist verbindet – und mit einer ordentlichen Portion Nachhaltigkeit und Sensibilität gegenüber Umwelt und Natur.

Der Belmond British Pullman, Schwesterzug des Venice Simplon-Orient-Express, besucht von der Londoner Victoria Station aus einige von Großbritanniens berühmtesten Städte, Landsitze und Society-Events. Ergänzt werden die Gourmet-Reisen durch eine Reihe weiterer pop-up Events an Bord der Züge – so zum Beispiel die Afternoon-Teas mit der beliebten TV-Bäckerin Mary Berry, die am 3. und 4. Mai stattfinden.

Foto: Belmond

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.