Shangri-La Paris: Pop up-Bar mit Blick auf den Eiffelturm

Das Shangri-La Hotel, Paris, das sich in der ehemaligen Residenz Napoleons befndet, eröffnete in einer exklusiven, 54 Quadratmeter großen Suite die neue Pop up-Bar SÒNG...

Mit Blick auf den Eiffelturm genießen Gäste hier noch bis zum 14. April 2019 Cocktailkreationen und asiatische Tapas wie Dim Sum oder Baos sowie fernöstliche Delikatessen. Ihren Namen erhielt die Bar in Anlehnung an die SÒNG Dynastie, die zwischen 960 und 1279 regierte und als eine der stärksten Perioden in der Geschichte Chinas hervorsticht.

Unter der Leitung von Barchef Clément Emery entstanden außergewöhnliche Cocktails mit den exklusiven Spirituosen Hendricks Gin und Glenfiddish Whiskey. Die asiatisch-klingenden Cocktails namens Hutong, Ping is the New Red oder O-Hanami kosten ab 35 Euro. Die Bar SÒNG ist im Stil der Stadt Shanghai in den 1930er Jahren eingerichtet und bietet Platz für 35 Gäste. Dezentes Licht, warme Rot-, Gold- und Schwarztöne und Samt treffen auf moderne asiatische Klänge.

Eine übererdachte und beheizte Terrasse samt tropischem Wintergarten ermöglichen einen gemütlichen Bar-Besuch auch bei kälteren Temperaturen.

Gäste sind täglich von 18 bis 24 Uhr willkommen. Reservierungen werden telefonisch unter +33(0) 1 53 67 1998 angenommen.

Weitere Informationen finden sich online auf www.shangri-la.com/paris 

Fotos: Shangri-La Hotel, Paris

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen