Sala Rim Naam – Authentizität an den Ufern des Chao Phraya Flusses

Mit dem Sala Rim Naam bietet das Oriental Bangkok eines der besten und schönsten Restaurants thailändischer Küche der Millionenmetropole.

Seit über 140 Jahren folgen Reisende dem Fluss Chao Phraya zum legendären Mandarin Oriental Bangkok. Ob flussauf- oder flussabwärts, hierher strömen die Bonvivants aus aller Welt und seit der umfassenden Renovierung des Gartenflügels mit seinen herrlichen Suiten steht das historische Haus höher denn je im Kurs. Hat es je einen besseren Botschafter für die thailändische Lebensart und Gastfreundschaft gegeben als das Oriental?

Als Fünf-Sterne-Luxushotel in einer der anregendsten Städte der Welt genießt das Oriental einen besonderen Ruf für seinen Stil, herausragenden Service und beste Qualität. Das Mandarin Oriental Bangkok ist ein außergewöhnliches Hotel und eine Oase der Ruhe am Ufer des Flusses. Zeitlos und doch modern, klassisch und auf dem neuesten Stand. Ein besonderes Anliegen des Hotels ist es, dem Gast einen profunden Einblick in Aspekte der indigenen Kultur zu geben, ein Abend im Sala Rim Naam gehört sicher hierzu.

Seit vielen Jahren schon genießt die thailändische Küche weltweit einen ganz exzellenten Ruf und gerade in Deutschland ist dieser Trend an einer Vielzahl von gehobenen Thairestaurants abzulesen. Dabei gerät aber leicht aus dem Blick, wie sich die native Küche des Landes in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Thailand war immer seit seiner Öffnung zur Mitte des 19. Jahrhunderts ein Schmelztiegel internationaler Kultur, sowohl aus westlichen wie auch östlichen Landen und Kulturkreisen. Das Sala Rim Naam hat in der jüngsten Zeit auf der Basis tradierter Rezepte Thailands diese um Einflüsse anderer südostasiatischer Kulturen erweitert und damit einen neuen Standard gesetzt.

Preisgekrönte Gerichte an den Ufern des Flusses der Könige

Berühmt ist das Sala Rim Naam am dem Hotel gegenüberliegenden Flussufer für ausgezeichnete Gerichte wie Lon Poo Talay (Seekrebsfleisch in Kokosmilch), Yaam Talay (würziger Meeresfrüchte-Salat) und Mussamun Nuea (Rindfleisch-Curry auf südthailändische Art mit Süßkartoffeln und Zwiebeln), Goong Phad Prig Daeng (gebratene Garnelen mit Knoblauch und roter Chili-Sauce) oder Khanom Jeeb Thai (gedünstete Klößchen mit Hühnerfleisch und Erdnüssen). Ein Highlight ist gewiss die pfannengerührte blaue Flussgarnele mit Chili Konfitüre und Basilikum.

Classic Thai Set im Sala Rim Naam.
Classic Thai Set im Sala Rim Naam.

 

Um der thailändischen Küche einen gebührenden Rahmen zu bieten, hat das Oriental vor Jahren schon einen großen Pavillon im traditionellen Stil Nordthailands am gegenüberliegenden Flussufer errichtet. Die kleinen hauseigenen Boote überqueren den Fluss der Könige im Minutentakt und schaukeln den Gast auch ebenso sicher wieder zurück. Da das Sala Rim Naam jeden Abend (außer Mittwoch) geöffnet hat und um 20.15 Uhr im Pavillon für die Gäste eine klassische thailändische Tanzaufführung bietet, empfiehlt es sich, seine Plätze gegen 19.30 Uhr einzunehmen. Alternativ steht eine große überdachte Terrasse direkt am Flussufer zur Verfügung. Im Sala Rim Naam ist für alle Gäste – auch für Kinder – gehobene Freizeitkleidung ("Smart Casual") vorgeschrieben. Tagsüber sind semi-formale Shorts, Hemden, Polohemden und Schuhe erlaubt. Nach 18:30 Uhr werden Damen gebeten, elegante Kleidung und Schuhe zu tragen, und Herren werden gebeten, ein elegantes Hemd, lange Hosen und geschlossene Schuhe zu tragen.

Für alle jene, die auf den Geschmack gekommen sind, offeriert das Oriental authentische Kochkurse (the Oriental cooking class), die nach diversen Themen strukturiert sind. Ganz gleich ob Menüfolge, Vor-, Haupt- oder Nachspeisen, für jeden ist das Richtige mit dabei. Eine mit dem Logo des Orientals bestickte Kochschürze und ein Set authentischer Thaigewürze ist hier mit inkludiert. Zur leichteren Disposition durch das Hotel empfiehlt sich eine Buchung der Kurse wenige Tage im Voraus. Bangkok steht nie still, und dies gilt ganz gewiss ebenso für die authentische Küche dieses Landes.

Info: https://www.mandarinoriental.de/bangkok/
Anreise: das aktuell attraktivste Preisleistungsverhältnis in der BC nach Bangkok bietet Thai Airways, www.thaiair.de  
Leistungspakete: interessante Vor- und Nachprogramme für Bangkok, The Oriental und Thailand bietet Rose Travel, www.rosetravel.de

 

Impressionen:

Fotos: Bilder Mandarin Oriental

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 19/12/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.