Neubau von Jao Camp

Wilderness Safaris freut sich, den Neubau von Jao Camp in Botswana zu verkünden. Auf einer Insel im Herzen des Okavango Delta gelegen, eröffnet Jao im Juni 2019 nach einer kompletten Rundumerneuerung. Besonderes Highlight: Das Camp wird um die neuen, exklusiven Jao Villas ergänzt.

Der Hauptbereich des neuen Jao Camps wird wie sein Vorgänger erhöht gebaut und fügt sich harmonisch in das Blätterdach des Okavango Deltas ein, wodurch noch mehr Rückzugsmöglichkeiten zwischen den Bäumen entstehen. Der Hauptbereich wird sowohl eine Indoor- wie auch eine Outdoor-Lounge, Essbereiche, eine Satellitenküche, mehrere private Speiseplätze sowie ein Feuerdeck bieten. Das neue Camp wird zwei Villen und fünf Doppelzimmer mit privatem Pool, Lounge- und Essbereich, Kücheneinrichtung sowie privaten Badezimmern, inklusive einer Innen- und Außendusche, umfassen. Die Villen werden je vier Personen in zwei identischen Gästezimmern und einem Gemeinschaftsraum beherbergen können. Zusätzlich werden den Gästen je ein Privatfahrzeug, Guide, Koch und Butler zur Verfügung stehen.

Von Palmen und Wasser umgebene Ruheoase

Der Spa-Bereich im neuen Jao schafft eine größtmögliche Privatsphäre: Zwischen Palmen eingebettet und von Wasser umgeben, wird er eine beruhigende Atmosphäre schaffen. Der Fitnessraum befindet sich am Rande der Insel, von dem Gäste einen atemberaubenden Ausblick auf die reichen Wasserwege des Okavango genießen können. Der Hauptpool, überdacht von einem einzigartigen, schattenspendenden Pavillon, wird über die Auenlandschaft ragen und einen 270-Grad-Blick auf das Delta bieten.

Botanisches Ambiente

Das natürliche Licht wird bei der Konstruktion bestmöglich in Szene gesetzt: Teile des Dachs besitzen Öffnungen, die grob mit Latten abgedeckt werden und so eine gedimmte Beleuchtung schaffen. Um zusätzlichen Schatten zu spenden, werden alle Gebäude über ein aus Latten konstruiertes Verandadach verfügen. Eine Farbpalette aus Creme- und Grüntönen, weichem Purpur und Spritzern von Gelb wird ein einzigartiges botanisches, von Wasserlilien inspiriertes, Ambiente schaffen. Eine Reihe neuer Möbel sorgt für die Widerspiegelung des Themas. Ein Mix aus Holz und hellen Terrassen bildet einen Kontrast zu den roten Balau-Holzstegen und den helleren Böden in den Innenbereichen.

Weitere Informationen unter: www.wilderness-safaris.com 

Foto: Wilderness Safaris Jao Camp

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.