Mandarin Oriental Hyde Park wiedereröffnet

Es ist soweit! Eines der großen Wahrzeichen der Londoner Luxushotellerie öffnet nach umfangreicher Renovierung die Pforten für seine Gäste...

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit öffnet das Mandarin Oriental Hyde Park nach umfangreicher Renovierung seine Türen: Ab dem 4. Dezember können Gäste die komplett neu gestaltete Bar und die Restaurants, Veranstaltungsräume sowie den renovierten und vergrößerten Spa at Mandarin Oriental London in Augenschein nehmen. Die ebenfalls von Grund auf renovierten und zum Teil neu konzipierten Zimmer und Suiten werden Gästen im Frühjahr 2019 zur Verfügung stehen. Mitten auf der exklusiven Einkaufsmeile Knightsbridge, schräg gegenüber des berühmten Luxus Kaufhauses Harrods und direkt am Hyde Park gelegen, zählt das Mandarin Oriental zu den begehrtesten Adressen der britischen Hauptstadt.

Unter Federführung der international renommierten Innenarchitektin Joyce Wang wurden Lobby, Eingangs- und Empfangshalle sowie der als Lobby Lounge fungierende Rosebery Room in einem von der Natur inspirierten Design gestaltet, das als eine Hommage an den das Hotel umgebenden Hyde Park gedacht ist. So erinnert zum Beispiel das zentrale Kunstwerk am Empfang vom schwedisch-britischen Design Studio Fredrikson Stallard an einen Platanenbaum – das vorherrschende Gewächs im Park. Im Rosebery Room wird jetzt der weihnachtliche Afternoon Tea geboten – kleine Gäste erhalten als Überraschung den vom Luxus-Kaufhaus Harrods gestalteten Weihnachtsbären Oliver; Erwachsene erliegen den süßen Versuchungen des Patissiers Paul Thieblemont und seinem Team.

Lobby des Mandarin Oriental Hyde Park.
Lobby des Mandarin Oriental Hyde Park.

 

Joyce Wang übernahm die Innenausstattung

Mit Büros in Hongkong und London hat Joyce Wang ein eindrucksvolles globales Portfolio mit internationalem Ruf geschaffen. Wang ist auf die Hotelindustrie sowie Wohnungseinrichtungen spezialisiert, wobei der Einsatz ungewöhnlicher Materialien, oft durch Kinofilme inspiriert, ihren mehrfach ausgezeichneten Projekten immer etwas Dramatisches verleiht. Während zu ihren Arbeiten unter anderem die Neugestaltung der Zimmer im Landmark Mandarin Oriental sowie der Residents at Mandarin Oriental in Bangkok gehörten, ist die Innenausstattung des Mandarin Orientals Hyde Park, London ihr erstes Projekt in England.

Das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Gourmetrestaurant Dinner by Heston Blumenthal – unter der fachkundigen Leitung von Ashley Palmer-Watts - sowie die berühmte Bar Bouloud, deren Küche klassische französische Gerichte mit einer modernen britischen Note versieht und nun mit dem englischen Küchenchef John Barber startet, eröffnen für Lunch und Abendessen ebenfalls ab dem 4. Dezember 2018 - neue Speisekarte inklusive. Die langersehnte Vergrößerung und Neugestaltung des Spa übernahm der bekannte amerikanische Innenarchitekt Adam Tihany, der bereits eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten mit der Hotelgruppe verwirklichte. Bekannt als einer der wegweisenden Hoteldesigner weltweit, gestaltete Adam D. Tihany HotelInteriors und Restaurants in einigen der bekanntesten und herausragenden Hotelbauten der Welt. Tihany ist mehrfach ausgezeichnet, Mitglied der Interior Design Hall of Fame und hält einen Ehrendoktortitel der New York School of Interior Design.

Rosebery Lounge.
Rosebery Lounge.

 

Neuer Spa mit innovativem Angebot

Eine Behandlungssuite für Paare mit exklusivem Rasulbad, einem extra für TCM ausgestattetem Behandlungsraum sowie 13 exklusive Behandlungssuiten erwarten den entspannungssuchenden Gast. Zudem wurde das Angebot durch die Zusammenarbeit mit einigen der weltweit renommiertesten Spa- und Wellness Experten erweitert, darunter der Hand- und Fuß-Virtuose Bastien Gonzalez. Auch die vielfältigen Veranstaltungsräume des Hauses sind "bezugsfertig". In den zum Park hin gelegenen, traditionellen Räumen der Loggia und des Ballsaals fand Designerin Joyce Wang die perfekte Balance zwischen modernster Technik und dem ursprünglichen edlen Dekor sowie der Materialien. Während die Loggia einen eigenen exklusiven Eingang zum Park bietet (zur Nutzung bedarf es einer Sondergenehmigung der Parkaufsicht), bietet der beeindruckende Ballsaal – in welchem die englische Königin ihre ersten Tanzschritte erlernte – durch seine Fensterfront eine unvergleichliche Aussicht in den Park sowie eine einzigartige Terrasse, die nur zusammen mit dem Ballsaal gemietet werden kann. Das Angebot an mit modernster Technik ausgestatteten und in der Größe flexiblen Veranstaltungsräumen wird mit dem Carlyle Room, The Asquith und Balfour vervollständigt.

Im Frühjahr 2019 wird das Hotel mit seinen insgesamt 181 Zimmern und Suiten – alle individuell von Joyce Wang in Anlehnung an den Stil der 20er Jahre mit viel Liebe zum Detail, hochwertigen Materialien sowie extra angefertigten Möbeln und Kunstwerken ausgestattet - zur Verfügung stehen. Zwei Penthouse-Suiten mit eigenen Terrassen und umwerfendem Blick auf Park und City vervollständigen das Angebot Ende Juli und machen das Mandarin Oriental Hyde Park erneut zum Juwel in Londons Innenstadt.

Rezeption.
Rezeption Spa.

 

Info: www.manadarinoriental.de/london 

Fotos: Mandarin Oriental

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 04/12/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.