Das weltweit teuerste Indische Menü

Das Jumeirah Vittaveli Resort auf den Malediven feiert den zweiten Jahrestag des Restaurants Swarna mit dem 15-Gänge-Menü "Gold at Swarna"...

Mit einem Preis von 2.000 USD stellt es das weltweit teuerste Indische Menü dar. Diese preisgekrönte Indische Signature Experience verbindet die Opulenz des Restaurants mit seinem Namen, der auf Sanskrit "Gold" bedeutet. Die Gäste können sich einen Abend lang königlich verwöhnen lassen. Jeder Gang wird mit essbarem Gold veredelt sein.

Der Abend beginnt bereits an den Villen der Gäste, wo sie von einem goldenen Buggy mit Eskorte abgeholt werden. Wenn sie an ihrer luxuriösen Cabana ankommen, haben sie die Möglichkeit sich mit einem traditionellen Indischen Gewand zu schmücken. Bei jedem Gang wird Küchenchef Bharat Kapoor erklären, wie er die spezielle Komposition an Geschmäckern ausgewählt hat.

Aufgrund seiner Leidenschaft für die Indische Küche nennt sich Bharat selbst einen Gewürzreisenden. Er ist stolz darauf, all seine Gewürze in Indien auszuwählen und ausschließlich diese zu verwenden. "In der Authentizität liegt die Kunst. Man kann keinen echten Indischen Geschmack zaubern, wenn man keine indischen Zutaten verwendet", so der Küchenchef.

Fotos: Jumeirah Vittaveli Resort

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.