Dinieren unter Baumkronen

Umgeben von Pinienwäldern, kristallklarem Wasser sowie felsigen Inseln und einsamen Höhlen liegt das Ekies All Senses Resort an der Küste von Vourvourou auf der griechischen Halbinsel Halkidiki...

Das Resort, mit seinen natürlichen Materialien und geradlinigem Design, fügt sich harmonisch in die Natur ein und ist somit ein Abbild der atemberaubenden Lage. Jetzt bekommt das Ekies spektauklären Zuwachs: Das neue Gourmetrestaurant inmitten zahlreicher Baumkronen lädt die Feriengäste dazu ein, noch weiter in die Umgebung einzutauchen und auf der Terrasse des Baumhauses regionale Köstlichkeiten unter den Sternen und bei ungestörtem Blick über die Ägäis zu genießen.
 
Das Baumhaus-Restaurant wurde von der Mailänder Agentur CTRLZAK Art & Design Studio entworfen, das gesamte Konzept ist umweltfreundlich und basiert auf dem lokalen Ökosystem. Katia Meneghini und Thanos Zakopoulos, Gründer der Agentur, ließen sich durch die reiche Flora und Fauna der Region um Halkidiki inspirieren. "Die Idee des Baumhauses kam ganz einfach von den vielen Wundern der Natur, die das Ekies Resort umgeben", erklärt Co-Gründerin Katia Meneghini. "Auch die Motive der mediterranen Pinienbäume bis hin zu den kleinsten Lebewesen der Insel sind im Ekies Resort und nun auch im Gourmetrestaurant zu finden. Weitere Inspiration bekamen wir vom hier ansässigen Pinien-Prozessionsspinner (Thaumetopoea pityocampa), ein Schmetterling, der feine Larven webt, um seidenartige Nester zu bauen. Das gab uns die Idee für den Kokon, der das Baumhaus umspannt."

..oder zum Dinner an den Strand...
...oder zum Dinner an den Strand...

 

Dem umweltfreundlichen Konzept des Ekies All Senses Resort folgend, wurden auch die Materialien für den Bau des Baumhauses aus nachhaltigem Anbau gewonnen. Die Bodenpaneelen sind aus regionalem Pinienholz und natürlich gerostete Bauträger aus Eisen und Stahl wurden für Geländer und Stützkonstruktion verwendet. Rostfreies Inox Metallgewebe – ein einzigartiges Material, welches im Webstuhl gesponnen wird und aus mehreren Farben besteht, die im Sonnenlicht unterschiedlich leuchten – wurde für den Kokon verwendet, der die Gäste die Symbiose zwischen Mensch und Natur erleben lässt.

Fast schon intim können bis zu zehn Gäste im Baumhaus dinieren und das typisch griechische Menü jeden Abend ab 21.00 Uhr frisch genießen. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Rote Beete-Salat mit Foie Gras, Kabeljau in Agioritikos-Rotweinsauce mit Pflaumenmus und Zwiebelbrühe sowie Risotto mit fermentierten Muscheln und grünem Apfel, dekoriert mit Minze.

Weitere Informationen unter: www.designhotels.com/ekies-all-senses-resort

Fotos: Ekies All Senses Resort über Design Hotels

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.