Kreative Lebensenergie

Jüngst betörte der erst 16 Jahre alte Ivan Bessonov das Publikum im Mannheimer Rosengarten. Am Pult der Russischen Nationalphilharmonie: Vladimir Spivakov.

Es muss Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, ein Leben lang. Der italienische Fotograf Sandro Vanini hat seine große Passion für die Relikte des berühmten Pharaonenkönigs in einem ebenso prächtigen wie voluminösen Bildband zusammengefasst und ermöglicht bisher nicht gekannte Einblicke in den Umfang und die Schönheit der Grabbeigaben des so früh verstorbenen Königs.

Die vier Rosen von Tralee

Tralee (gälisch Tráigh Lí) also "Strand am Lee-Fluss", der Hauptort der (23.691 Einwohner) irischen County Kerry, eignet sich bestens als Einstieg zum "Ring of Kerry".

Die Erlebnisausstellung nineties berlin versetzt Besucherinnen und Besucher auf 1500 Quadratmetern zurück in das legendäre Berlin der 90er Jahre. Die Ausstellung eröffnet am 4.8.2018 in der Alten Münze in Berlin-Mitte.

Der russische Tastenzauberer Daniil Trifonov glänzte am Samstag gleich mit zwei Klavierkonzerten im seit Monaten ausverkauften Baden-Badener Festspielhaus.

Das Kunstwerk Salvator Mundi wurde 2017 vom Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi) erworben und ist eines von weniger als 20 bekannten erhaltenen Gemälden des italienischen Renaissance-Meisters Leonardo da Vinci, einem der größten und renommiertesten Künstler der Geschichte.

Erinnern, helfen, reflektieren und verbinden! Im 100. Jahr des Endes des 1. Weltkriegs 1914 – 1918 hat sich ein besonderes Land Art Projekt im belgischen Flandern diese vier Ziele gesetzt. 

Unter der Leitung von Daniel Harding zelebrierten die Berliner Philharmoniker am Montag Richard Strauss’ "Alpensinfonie" – auf bestechendem Niveau.

Das Kloster Padis, estnisch Padise klooster, liegt inmitten Wäldern und Feldern nur 48 Kilometer von Tallinn entfernt...

Natürlich hat Haapsalu in den letzten Jahren auch gastronomisch mächtig zugelegt. Zum historischen Café Dietrich, heute das "Hapsal Dietrich" an der Karja 10, haben sich an der Karja eine ganze Reihe weiterer Restaurants und Cafés gesellt, allen voran das Müüriääre kohvik, das "Café an der Burgmauer". Tatsächlich kann man hier im schönen Garrten im Sommer prima sitzen und nun wieder Schlag 12 Uhr mittags den Glocken des nahen Burgwehrturms lauschen...

Seite 1 von 4

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.