DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Burj Al Arab Dubai

Seit seiner Eröffnung beansprucht das berühmteste Hotel Dubais zugleich, das exklusivste der Welt zu sein. Doch worin begründet sich sein Zauber, wie erklärt sich der hohe Anspruch seiner sieben Sterne?

Das Burj Al Arab Jumeirah ist ein architektonisches Wunderwerk, das Dubai auf die Weltkarte gebracht hat. Das segelförmige Hotel sollte zur Ikone Dubais werden; ein Hotel, das die Vergangenheit und die Zukunft des Emirats widerspiegelt sowie sein kühnes Ziel, eine der kulturell vielfältigsten und dynamischsten Städte der Welt zu werden. Das All-Suite-Hotel stellt nicht nur die Normen des Hoteldesigns in Frage, sondern hat auch die Bedeutung von luxuriöser Gastfreundschaft sowohl in Dubai als auch weltweit neu zu definieren gesucht. Das Burj Al Arab Jumeirah ist zu einem der meistfotografierten Bauwerke der Welt geworden und das Juwel in Dubais Krone.

Eine Reihe von Sportstars haben auf dem ikonischen Hubschrauberlandeplatz des Burj Al Arab Jumeirah, der 212 Meter über dem Arabischen Golf schwebt, Stunts vollführt. Tiger Woods schlug 2004 vom Hubschrauberlandeplatz ab; Andre Agassi und Roger Federer traten 2005 auf einem behelfsmäßigen Tennisplatz gegeneinander an; und die chinesischen Tischtennis-Weltranglistenersten Long Ma und ShiWen Liu nahmen 2013 am allerersten Tischtennis-Match auf dem Hubschrauberlandeplatz teil. Auch der professionelle Kiteboarder Nick Jacobsen vollführte im März 2017 mit einem Sprung vom Hubschrauberlandeplatz eine Weltneuheit. Im selben Jahr kämpfte der Schwergewichts-Champion mit dem Box-Guru Seb Eubanks in einem provisorischen Boxring auf dem Hubschrauberlandeplatz. Ein herausragender Moment in diesem Jahr (2021) war der Auftritt des internationalen Superstars und DJs David Guetta, der auf dem kultigen Hubschrauberlandeplatz ein mitreißendes Set für Fans in aller Welt spielte. Mit der Veranstaltung wurden Gelder zur Unterstützung von UNICEF und der Kampagne "Education Uninterrupted" von Dubai Cares gesammelt, um die Auswirkungen der Pandemie auf die Bildung von Kindern zu bekämpfen.

Der Infinity Pool des Burj Al Arab...
Der Infinity Pool des Burj Al Arab...

 

Von Sterneköchen und Mixologen bis hin zu erfahrenen Floristen und privaten Butlern - der Service im Burj Al Arab ist wirklich außergewöhnlich. Der E-Butler-Service wurde kürzlich im BAA eingeführt. Gäste, die im Hotel übernachten, können jederzeit und überall einen persönlichen und bequemen Service direkt über ihr Smartphone in Anspruch nehmen. Das Burj Al Arab Jumeirah hat eine beeindruckende Anzahl von Rekorden gebrochen, es ist nicht nur das höchste All-Suite-Hotel der Welt, sondern brach 2008 auch den Guinness-Weltrekord für den teuersten Cocktail mit einem Wert von 27.321 AED. Außerdem stellte es 2016 die größte Kaviardose der Welt her, die 17 Kilogramm Empress-Kaviar enthielt - den weltweit einzigen vollständig zertifizierten Bio-Kaviar von Stören aus einheimischer Aufzucht.

Der Entwurf des Gebäudes, das 2020 sein 20-jähriges Bestehen feiert, wurde von S.H. Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum inspiriert und abgesegnet. Der Auftrag lautete, ein architektonisches Wunderwerk und neues Wahrzeichen zu schaffen, das das Erbe und die Bestrebungen Dubais widerspiegelt. Architekt Tom Wright von WS Atkins war der Konzeptarchitekt des Burj Al Arab Jumeirah. Er hatte die Aufgabe, eine bahnbrechende Superstruktur zu entwerfen, die das Erbe und die Traditionen Dubais und Arabiens widerspiegeln sollte. Die kühne Auswahl an Farben, Stoffen, Materialien und Oberflächen, die die Innenräume des Burj Al Arab Jumeirah bestimmen, wurde von den vier Elementen - Feuer, Wasser, Erde und Luft - sowie von der emiratischen Wüste und von arabischen und internationalen Motiven inspiriert. Das Burj Al Arab Jumeirah wurde architektonisch so gestaltet, dass es einem wogenden arabischen Dhau-Segel ähnelt, und ist das höchste All-Suite-Hotel der Welt. Gestützt auf 250 Fundamente, die 45 Meter tief in den Meeresboden getrieben wurden, wurde das Hotel auf einer künstlichen Insel errichtet und umfasst eine Bruttofläche von 1,2 Millionen Quadratmetern. Über 70.000 Kubikmeter Beton und mehr als 9.000 Tonnen Stahl wurden für den Bau des Hotels verwendet, dessen revolutionäres Design und markante Silhouette von der ganzen Stadt aus zu sehen ist.

Burj Al Arab: 70.000 Kubikmeter Beton und mehr als 9.000 Tonnen Stahl wurden für den Bau des Hotels verwendet.
Burj Al Arab: 70.000 Kubikmeter Beton und mehr als 9.000 Tonnen Stahl wurden für den Bau des Hotels verwendet.

 

Der Bau des Burj Al Arab Jumeirah begann 1994 und umfasste 3.000 Unternehmen und Auftragnehmer, 250 Designer aus dem Vereinigten Königreich, den USA und Dubai sowie 3.500 Arbeiter, die zu jeder Zeit vor Ort waren. Es dauerte zwei Jahre, um die Insel im Arabischen Golf urbar zu machen, und weitere drei Jahre, um das prächtige Wahrzeichen zu errichten, das den Mittelpunkt von Dubais ausgedehnter Küstenlinie bildet. Das Burj Al Arab Jumeirah ist eine Ikone Dubais geworden, die neben weltberühmten Gebäuden wie dem Eiffelturm und dem Opernhaus von Sydney in der ganzen Welt bekannt ist. Das Hotel steht auf einer künstlich angelegten Insel 280 m vor der Küste und ist durch eine schlanke, sanft geschwungene Brücke mit dem Festland verbunden. Das Burj Al Arab Jumeirah steht auf einer künstlich angelegten Insel 280 m vor der Küste und ist durch eine schlanke, sanft geschwungene Brücke mit dem Festland verbunden. - Das Außensegel ist das erste Mal, dass ein mit Teflon beschichtetes Glasfasergewebe in dieser Form und in diesem Ausmaß vertikal verwendet wurde. Das Segel, das eine große technische Herausforderung für das Designteam darstellte, ist tagsüber strahlend weiß und verwandelt sich nachts in ein buntes Farbspektrum. Das ikonische Burj Al Arab Jumeirah verfügt über einen Ellipse-Brunnen, das auffällige Feuer- und Wasserspiel am Hoteleingang, kombiniert 20.000 Liter Wasser mit Feuerstößen zu einem beeindruckenden visuellen Schauspiel; jede der vier freistehenden Säulen vor dem Hotel wirft Feuerbälle in die Luft. Die spektakuläre optische Täuschung wird durch die kontrollierte Freisetzung von ungiftigem Propangas erzeugt.

Design und Dekor

Die berühmte chinesische Innenarchitektin Khuan Chew von KCA International ist die Frau hinter der unverwechselbaren Inneneinrichtung des Burj Al Arab Jumeirah. Chew hat sich von den Sehenswürdigkeiten und der Kultur Arabiens inspirieren lassen und die beeindruckenden palastartigen Proportionen des Hotels durch die Kombination einer lebhaften Farbpalette mit erlesenen Materialien und originellen Designmerkmalen ergänzt. Chew hat die Erhabenheit des Burj Al Arab Jumeirah auf intelligente Weise mit ihrer individuellen Auffassung von Innenarchitektur verbunden. Für die Inneneinrichtung des Burj Al Arab Jumeirah wurden die feinsten und exklusivsten Materialien und Produkte beschafft, darunter 1.790 Quadratmeter 24-karätiges Blattgold, 28.000 Leuchten, 24.000 Quadratmeter Statuario-Marmor aus Italien sowie maßgefertigte Teppiche aus Südafrika und Indien, maßgefertigte Holztüren aus Dubai und glitzernde Kronleuchter aus Großbritannien und Europa. An Opulenz mangelt es wahrlich nicht. Wie ernst es dem Hotel in seinem umfassenden Luxusanspruch ist, zeigt nicht zuletzt die Ausstattung der Schlafzimmer. In allen Zimmern finden sich DUX Matratzen in einem Wert von ca. 12.000. Der endlos Federkern dieser Matratzen umfasst 3,2 Kilometer schwedischen Stahl mit ca 5.200 Federn. Allein die Höhe der Matratze beträgt 55cm. Die Duvets bestehen aus Eiderdauen, der mit großem Abstand exklusivsten Daune der Welt. Eiderdaunen verfügen über eine sechsmal größere Komplexität als die sibirische Gänsedaune.

Zu speisen ist ein unvergleichliches Erlebnis im Burj Al Arab!
Zu speisen ist ein unvergleichliches Erlebnis im Burj Al Arab!

 

Im Burj Al Arab Jumeirah zu speisen ist ein unvergleichliches Erlebnis, angefangen bei der exquisiten Qualität der Speisen bis hin zum erstklassigen Service und der spektakulären Umgebung. Unter der Leitung des neuen Chefkochs des Burj Al Arab, Andrea Migliaccio, hebt das Haus sein kulinarisches Erlebnis durch die Einführung außergewöhnlicher kulinarischer Talente in seinem gesamten Portfolio, die einzigartige und außergewöhnliche Gerichte kreieren.

Diverse Restaurantalternativen

SAL ist ein modernes Pop-up-Restaurant mit Spiegeln, das sich auf der atemberaubenden Terrasse des Hotels befindet und von Küchenchef Paolo Mannis geleitet wird. Das neue Pop-up-Restaurant spiegelt sowohl die Schönheit der ikonischen Architektur des Burj Al Arab Jumeirah als auch die blaue Palette des endlosen Himmels und des atemberaubenden 100 Meter langen Infinity-Pools wider. Das SAL ist ein Kunstwerk für sich und begeistert seine Gäste mit einem ununterbrochenen Blick auf das klare, azurblaue Wasser des Arabischen Golfs und unschlagbaren Sonnenuntergängen - zweifellos die Kulisse, aus der Instagram-Träume gemacht sind. Von köstlicher hausgemachter Trenette-Pasta mit Krabben oder Seebarsch in Salzkruste bis hin zu einer üppigen Auswahl an Desserts, die von unseren Konditormeistern in Handarbeit aus den besten Zutaten zubereitet werden, Gäste können ein einzigartiges und köstliches Speiseerlebnis erwarten. Das im 27. Stock gelegene Al Muntaha, was auf Arabisch "Das Höchste" oder "Das Ultimative" bedeutet, serviert phantasievolle französisch-italienische Feinschmeckerküche in einem atemberaubenden Ambiente und wird von Küchenchef Saverio Sbaragli geleitet. Zwei Express-Panoramaaufzüge, die sechs Meter pro Sekunde fahren, bringen die Gäste zum Restaurant, das einen Blick auf den Arabischen Golf und die herrliche Küste Dubais bietet.

Das Restaurant Al Muntaha im 27. Stock.
Das Restaurant Al Muntaha im 27. Stock.

 

Bei so viel Luxus dürfen philanthropische Projekte nicht fehlen. Das Dubai Turtle Rehabilitation Project (DTRP) ist im Burj Al Arab Jumeirah und in Madinat Jumeirah angesiedelt und wird in Zusammenarbeit mit dem Dubaier Wildtierschutzbüro durchgeführt, wobei die Dubai Falcon Clinic und das Central Veterinary Research Laboratory wichtige tierärztliche Unterstützung leisten. Das Projekt, das zur Behandlung kranker und verletzter Meeresschildkröten ins Leben gerufen wurde und das einzige seiner Art im Nahen Osten und in der Region des Roten Meeres ist, läuft in seiner jetzigen Form seit 2004. 2000 Schildkröten aus den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten hat das Team inzwischen erfolgreich in den Arabischen Golf zurückgebracht, wobei in den letzten Jahren durchschnittlich 225 Schildkröten gerettet wurden. Das Dubai Turtle Rehabilitation Project der Jumeirah Group feierte den Weltschildkrötentag am 16. Juni 2020 mit der Freilassung von 45 vollständig rehabilitierten Echten Karettschildkröten und weiteren 20 Jungtieren aus dem Jebel Ali Reservat der Emirates Marine Environmental Group. Die Freilassung fand in Anwesenheit von Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai, statt, der an der Freilassung der Jungtiere vom Ufer aus und der größeren Tiere direkt ins Meer per Boot teilnahm.

Info: www.jumeirah.com 


Impressionen:

Fotos: Burj Al Arab Jumeirah Hotels

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 06/01/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel