DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Saudi-Arabien öffnet sich behutsam für Touristen

Eine Vielzahl von neuen Reiseoptionen steht in dem Königreich ab diesem Jahr zur Verfügung. Sehenswürdigkeiten von Weltrang und hohe Investitionen in den Dienstleistungssektor sprechen für eine neue Reisedestination.

Während die englischsprachige Presse bereits seit geraumer Zeit den neuen Horizont der Reisedestination im arabischen Raum skizziert, werden viele der Neuerungen innerhalb Saudi-Arabiens in Deutschland noch kaum diskutiert. Dabei sprechen die Fakten für sich. Im Jahr 2019 wurden 38 Milliarden US$ in den Tourismus investiert (das fünfthöchste Spending weltweit). Allein bis zum Jahr 2023 werden weitere 58 Milliarden US$ in den Tourismus fließen, bis zum Jahr 2030 sollen es 133 Milliarden US$ sein. Gefördert werden dabei alle 13 Provinzen des größten arabischen Landes, so der Tourismusminister Ahmed Al-Khateeb. "The tourism sector in the kingdom constitutes 3.5 per cent of the total gross domestic product (GDP), and we aim to raise it to 10 per cent." Die touristischen Investitionen sind Teil des breitangelegten ‚National Transformation Programms‘ (NTP). Ziel ist eine schrittweise und nachhaltige Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.

Bereits im Jahr 2019 haben über 500.000 Touristen aus 25 Nationen das Königreich bereist. Hintergrund der neuen Diversifizierungsstrategie und Investitionen in den tertiären Volkswirtschaftssektor (Dienstleistungen) sind die Erfolgsstorys der angrenzenden arabischen Länder. Die Vereinigten Arabische Emirate, Jordanien oder der Oman haben sich in den letzten beiden Dekaden sehr erfolgreich ihre Nische im weltweiten Tourismusangebot erarbeitet, Qatar folgt auf deren Fersen. "We are aiming to move Saudi Arabia from the twenty-second visited destination in 2019 to place among the top five by 2030, with all the plans we have," so Ahmed Aqeel Al-Khateeb. Die Ambition ist definiert, das Ziel gesetzt.

Über 500.000 Touristen aus 25 Nationen haben 2019 das Königreich bereits bereist.
Über 500.000 Touristen aus 25 Nationen haben 2019 das Königreich bereits bereist.

 

Breite touristische Infrastruktur im Blick

Was ist zu erwarten? Welche Angebote und Attraktivitätspotenziale werden identifiziert? Ein Schwerpunkt sind verschiedene Studien- und Erlebnisreisen für all jene, die die reiche Geschichte des Landes interessiert. Die Dauer dieser Reiseoptionen ist mit 8 bis 14 Tagen bemessen, aktuell investiert das Land in die professionelle und fachliche Reiseleiterausbildung. Neu in diesem Zusammenhang ist zudem die Förderung auch weiblicher Reiseleiterinnen. Gebucht werden können auch Wander- und Fotoreisen zu den spektakulären Vulkanlandschaften des Königreichs, die auch kulturhistorische Höhepunkte umfassen werden. In diesem Zusammenhang ist sicher AlUla zu erwähnen, das alte Dorf, von dem aus die Nabatäer-Ausgrabungsstätte Hegra/Mada‘in Saleh, die kleinere Schwester des jordanischen Petra, besichtigt werden kann. In Summe verfügt Saudi-Arabien aktuell über fünf UNESCO World Heritage Stätten. Zum ersten Mal möglich werden auch Mietwagenrundreisen, die ein Höchstmaß an Individualität garantieren.

Für muslimische Bürger mit Interesse an einer Pilgerreise steht neben der Hadj nun auch die Umrah als kleinere Pilgerreise wieder offen. Neu ab diesem Jahr ist eine mögliche Kombination von Umrah mit sich anschließender Erkundung der touristischen Sehenswürdigkeiten (dieses Programm nennt sich Umrah Plus). In der Vergangenheit waren Pilgerreisen nur auf den religiösen Zweck beschränkt, auch hier öffnet sich das Land.

Flug zu den spektakulären Vulkanlandschaften des Königreichs.
Flug zu den spektakulären Vulkanlandschaften des Königreichs.

 

Jeddah als Kreuzfahrthafen

Für die Freunde maritimer Welten wird Jeddah im Westen des Landes als Kreuzfahrtdestination ausgebaut. Bereits ab diesem November werden die ersten großen Kreuzfahrtschiffe der berühmtesten internationalen Reedereien und Reiseveranstalter hier positioniert. Neben MSC haben für den kommenden Winter auch Scenic, TUI und Ponant die Destination mit in deren Katalog aufgenommen. Möglich ist zudem auch ein Reisearrangement, das Saudi-Arabien in das Konzert mit den anderen Staaten der arabischen Welt integriert. Kreuzfahrten unter Einbindung der Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Bahrain, Jordanien und nun mehr auch Qatar werden im Angebot sein. Ein Highlight für Formel 1 Fans ist der diesjährige Grand Prix vor Ort, am 5.12.2021 trifft sich die internationale Rennfahrerelite in Jeddah. Weitere Sport- und Kulturevents werden folgen, nachdem sich seit dem Jahr 2019 schon diverse Festivalaktivitäten etabliert haben. Internationale Orchester und bekannte Künstler wie Lang Lang, Andrea Bocelli, Enrique Iglesias, Yanni, Jean-Michel Jarre oder Placido Domingo sind bereits regelmäßig zu Gast. Geplant sind aktuell 2 neue Opernhäuser und weitere Konzerthallen im Land.

Basis für all diese Entwicklungen ist der Ausbau der Hotelbettenkapazität. Im Luxussegment stehen internationale Marken wie AMAN, Four Seasons, habitas, Mandarin Oriental, Shangri-La, Banyan Tree u.a. zeitnah (ab diesem Herbst) vor der Eröffnung weiterer Hotels vor Ort.

Die große deutsche Orientalistin Annemarie Schimmel beschreibt in ihrer Autobiographie "Morgenland und Abendland – Mein west-östliches Leben" ihr lebenslanges Studium der islamischen Kultur. Viele Reisen auch nach Saudi-Arabien für Studien und Vorträge an den berühmten Universitäten des Landes haben ihr geholfen, sich den faszinierenden Geheimnissen des Königreichs zu nähern. ‚Reisen bildet‘ wissen wir spätestens seit Humboldt.

"Nicht jeder, der sich bemüht,
kann eine Gazelle erjagen,
doch wer die Gazelle erjagt,
der hat sich sicher bemüht"

stellt Schimmel ihrer Autobiografie voran. Es ist zu erwarten, dass noch in diesem Jahr einzelne Reisearrangements für den deutschsprachigen Raum auf den Markt kommen werden. Wir dürfen gespannt sein. Es lohnt sich, die Entwicklung des Landes in all ihren Facetten mehr in den Blick zu nehmen.

Zu Wasser: Fahrt zu einem Schiffswrack...
Zu Wasser: Fahrt zu einem Schiffswrack...

 

Impressionen:

 

Veranstalter
DISCOVERY International Events + Tours
Hagenauer Str. 8 - 10435 Berlin
T +49 30 2630 60 58
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.discoveryweltweit.de

 

Fotos: Visit Saudi, RCU Ashar, Erth Team, Marriott

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 01/08/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel