DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Gondwana Game Reserve – Safari an der Garden Route

Kaum eine Landschaft wirkt in ihrer Vielfalt so attraktiv wie die Garden Route an der Südspitze Südafrikas. Mit dem Gondwana Game Reserve unweit von Kapstadt werden authentische Safaris vor Ort für die ganze Familie möglich.

Viele Besucher des 'Kap der Guten Hoffnung' reisen von Kapstadt aus mit dem Wagen die Garden Route entlang der Küste. Ein Grund mehr, seinen Urlaub aktiv und erlebnisreich zu gestalten, ist das neue Gondwana Game Reserve südlich von George gelegen und knapp vier Autostunden von Kapstadt entfernt. Das über 11 Hektar große Gelände gehört zu den wenigen Safaris im Land, die leicht mit dem Auto zugänglich sind und sich bequem mit dem Besuch von Kapstadt verbinden lassen. Wer mit dem Flugzeug anreisen möchte, wählt George als Destination Das Resort in mitten der umfangreichen lokalen Fynbos Vegetation liegt 45 Minuten von George entfernt im Hinterland der Küste mit Blick auf die umliegenden Bergketten. Lokale Flüge von hier nach Johannesburg oder Kapstadt werden täglich angeboten. Besser angebunden kann eine Safari nicht sein. Zudem sind im unmittelbaren Umfeld Attraktionen wie das Fancout Golf Resort oder umfangreiche Buchten zum Schwimmen oder Surfen. Plettenberg Bay liegt fast um die Ecke und gehört zu den schönsten Ortschaften der Garden Route.

Pool Ulubisi House.
Pool Ulubisi House.

 

Neben zwei ausgiebigen Safaris pro Tag, eine am Morgen und eine nach dem Nachmittags-Kaffee, bietet Gondwana vor allem eine sehr gute Option an Übernachtungsalternativen. Von honeymoon Zweisamkeit bis zur opulenten Villa für große Familien mit mehreren Schlafzimmern bietet das Gelände luxuriöse Unterkünfte, die von lokalen Designern sehr ansprechend eingerichtet sind. Neben den täglichen Safaris werden als weiterreichende Optionen auch Alternativen angeboten: Themen geführte game drives, mountain biking, junior ranger Programme, Angeln oder Konservierungsprogramme können gebucht und erlebt werden. Höhepunkt sind natürlich die big five im Busch und zumeist hat man auch das Glück innerhalb von 2 aufregenden Tagen alle fünf hautnah zu erleben. Die Ranger gehen sehr detailliert auf die Wünsche und Fragen der Gäste ein. Bei jeder Safari ist innerhalb der Tour ein Picknick inkludiert, das ausreichend Gelegenheit bietet, das soeben Gesehene zu diskutieren und einzuordnen. Die Gäste sind international, doch es lassen sich erstaunlich viel deutsche Vokabeln vernehmen.

Diverse Lodgeformate im Angebot

Im Zentrum unweit dem Lobbybereich stehen 14 freistehende Kwena Lodges, im traditionellen Khoi-Shan Stil eingerichtet aber alle mit einer modernen Note. Alle haben einen 180 Grad Blick auf die umliegenden Bergketten. Die Lodges teilen sich einen großen infinity pool und eine elegante Lounge unter freiem Himmel mit zwei Lagerfeuern. Die überdachte Veranda überblickt zwei Wasserlöcher zu deren Seiten den Tag über zumeist die Tiere sich versammeln. Ein outdoor Boma steht zudem für vielerlei Erlebnisse zur Verfügung. Frühstücke, fun family picnics oder abendliche barbecues werden hier gereicht.

Bush Villa Lounge.
Bush Villa Lounge.

 

Für all jene, die mehr Privatsphäre schätzen, stehen 16 große Bushvillen zur Verfügung. Die deluxe Villen bieten bis zu vier Schlafzimmer, eigene Küchen und separate Esszimmer. Auch ein Koch kann auf Wunsch individuell gemietet werden. Für einzelne Arrangements stehen auch all inclusive Packete zur Verfügung.

Wer jedoch in erster Linie Mobilität und Individualismus schätzt, sollte sich die Option der tented camps näher ansehen. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Zelte stellen den Conservation Aspekt von Gondwana in den Vordergrund. Das Programm bietet eine Chance, sich für den Naturschutz eines privaten Reservates zu engagieren und eigene Erfahrungen mit Tier und Natur zu sammeln Die Gäste werden mit den Managementaufgaben der Ranger betraut und und gewinnen einen Blick hinter die Kulissen. Auch Aspekte des bush skill trainings werden vermittelt. Die erforschten Erkenntnisse werden dem Gondwana Conservation Department zur Verfügung gestellt, um bei der Entscheidungsfindung zu helfen, wie die Bewirtschaftung des Reservats noch verbessert werden kann Die Zelte sind hochmodern, ökologisch nachhaltig und sehr bequem. Die Energie für das gesamte Camp wird aus Solarlicht gewonnen, das Wasser stammt aus einer umliegenden Quelle.

Walking Safaris garantieren Nähe zur Natur

Wer besonders gut zu Fuß ist kann sogar eine 3-tägige walking safari (Gondwana pioneer trail) buchen und wird mit einer unüberbietbaren Nähe zur Natur, bei Tag und auch bei Nacht, belohnt. Der Wanderweg bringt die Gäste zu drei abgelegenen Zeltcamps und beinhaltet zwei ganze Wandertage. Alle Sachen werden täglich zwischen den drei Camps befördert, so dass die Gäste die faszinierende Fynbos-Landschaft nur mit einem leichten Tagesrucksack erleben können. Jedes der exklusiven Camps besteht aus vier Zelten mit eigenem Bad und ist für maximal 8 Personen ausgelegt. Die Wanderschuhe muss man selbst mitbringen, das Pioneer Trail Team erledigt den Rest. Pro Tag werden 10km gewandert über einen Zeitraum von ca. 6 Stunden. Die Wanderung wird den Sommer über von Oktober bis Mai angeboten.

Unterwegs: Giraffen...
Unterwegs: Giraffen...

 

Die luxuriöseste und exklusivste Alternative stellt das jüngst fertiggestellte Ulubisi House dar. Die Villa liegt etwas zurückgezogen innerhalb eines 1000 Hektar großen Schutzgebietes für endemische Pflanzen und bietet Platz für bis zu 8 Gästen (max. 4 Erwachsene und 4 Kinder). Die Buchung umfasst hier automatisch den eigenen Butler, Koch und privaten Ranger für die game drives. Man ist unter sich und kann dies genießen. Neben den big five ist ist Gondwana u.a. Heimstätte für 15 Antilopenarten. Einzelne Touren werden themenspezifisch angeboten, Flora und Fauna sind ebenso Themen wir Führungen für Ornithologen. Für Familien mit Kindern stehen "junior ranger" Programme zur Wahl, die eine didaktisch wertvolle Einführung in die Geheimnisse der Buschlandschaft vor Ort leisten. Rucksäcke mit Gondwana-Logo und Logbuch der Aktivitäten inklusive. Wer gerne das lokale Kunsthandwerk in seiner Arbeit unterstützen möchte findet in der gut sortierten lobby Boutique viele hochwertige Devotionalien für den alltäglichen Bedarf oder zu Dekorationszwecken.

Manche der Gäste kommen für einen Tagesausflug, doch die allermeisten bleiben über Nacht, im Regelfall 3 Tage oder 2 Nächte. Bei der Fülle des Angebots vor Ort ist dies auch zu empfehlen. Wer eine Reise nach Südafrika plant und sich hier der Garden Route widmen möchte, sollte ausreichend Zeit für Gondwana einplanen. Ein derartiges Safari Erlebnis abseits der großen Nationalparks ist auch in Südafrika sehr selten. Die hervorragende Anbindung an Kapstadt oder George und die Fülle an Lodgealternativen vor Ort auf dem Gelände machen das Gondwana Game Reserve zu einem optimalen Erlebnis für Familien und Freunde.

Info: www.gondwanagr.co.za

 

Impressionen:

Fotos: Gondwana, Frank Dieter Sistenich

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 11/06/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel