Die Grafschaften Roscommon und West-Meath: Tullynally Castle

Majestätisch liegt das Schloss Tullynally – ein im gotischen Stil erbauter Landsitz mit 120 Zimmern – auf dem "Schwanenhügel" umgeben von einer 8 ha großen Parklandschaft und romantischen Gärten...

Der Blick vom Hügel erreicht den legendären See Lough Derravaragh, wo einst der Sage nach "Lirs Kinder" von der bösen Stiefmutter in Schwäne verwandelt wurden und 900 Jahre auf ihre Erlösung warten mussten. Seit 350 Jahren ist das 2 km von der kleinen Ortschaft Castlepollard entfernte Schloss im Besitz der Pakenhams, die durch militärische Dienste vom englischen Königshaus zu Besitztümern kamen und in den Adel erhoben wurden. Henry Pakham, Oberst im königlichen Dragonerregiment, erhielt 1665 Ländereien u.a. Tullanally, sein Enkel Thomas wurde 1756 zum Baron Longford ernannt.

Architektonisch erlebte das Gebäude eine wechselvolle Geschichte zwischen Landsitz und Festung. Anfang des 18. Jhs. fand unter der Ägide des zweiten und dann des dritten Barons der Um- und Ausbau des Georgischen Herrenhauses zu einer gotischen Burg mit Türmen und Wassergraben, neuen Seitenflügeln, dem größten Landsitz Irlands. Dem Geschmack des 19. Jhs. folgend entstanden romantische Anlagen, die sich als Terrassen oder Wallgärten, natürlich in die Landschaft schmiegen: eine Grotte aus Kalkstein, der aus dem nahen Lough Derravaragh stammt und künstlich angelegte Seen wie der Schwanensee. Thomas und Valerie Pakenham sind die heutigen Besitzer des Tullynally Castle, das in Anspielung auf das größte Privathaus Irlands auch als Pakenham Hall bekannt ist.

Wappen Tullynally Castle.
Wappen Tullynally Castle.

 

Von April bis September ist Schloss- und Gartensaison, da gibt das adelige Prachtstück in geführten Touren - neben Schlafgemächern und Repräsentationsräumen sind vor allem die riesige viktorianische Küche und die Dienstgebäude mit Waschsalon sehenswert - irische Geschichte preis. Vorwiegend erzählen die Artefakte des Hauses – Möbel, Ölgemälde, Rüstungen, Waffen, Globen, Landkarten - Militär- und Herrschaftsgeschichte. Sir Edward Pakenham, der hier geboren wurde und aufwuchs, wurde General der britischen Armee und Politiker. Die Familienbande der Pakenhams reichen über Heirat in die "glorreiche" und blutige britische imperiale Geschichte hinein. Kitty, die Schwester Sir Edwards heiratete 1806 Arthur Wellesley, den späteren Duke of Wellington, Baron Wellington.

Ein Spaziergang durch die herrlichen weitläufigen Park- und Gartenanlagen zeigt heimische und exotische Bäume und Pflanzen. Auf dem "Grottenweg" wachsen ganz in viktorianischer Tradition Farne und Lorbeerbüsche, im ehemaligen viktorianischen Blumengarten gedeihen heute japanisches Ahorn und Zierbirnbäume. Der große ehemalige Küchengarten wird von einer Lamafamilie in shape gehalten. Highlights der Besichtigungstour sind die Kopie des Sommerhauses von Königin Victoria, es ist von Magnolien umstanden, und die nach 2000 angelegten Gärten: der chinesische samt Pagode und der tibetische samt Drachentempel.

Bibliothek im Tullynally Castle...
Bibliothek im Tullynally Castle...

 

Thomas Pakenham, 8. Graf von Longford, der seit 1964 mit Familie den größten privaten Landsitz Irlands bewohnt, hat die Samen für Pflanzen u.a. aus Yunnan mitgebracht, z.B. die weiße Pinie oder Lilien – die Himalaya Riesenlilie (die ca. 3,60 m hoch wird). Krönender Abschluss für eine Tour durch Schloss Tullynally und Gärten ist der Einkehrschwung im Tea-Room auf dem Schlosshof zu einem leckeren Lunch, Tee-Time, Kaffee, diverse Kuchen und Sandwiches sowie Erfrischungen.

Zum Übernachten lädt das Hotel Castlepollard ein, samt gemütlichem sehr gut besuchtem Pub. Es liegt im Ortskern, nah am Rathaus und Market Square, den ein schönes Denkmal (1999) schmückt: "Children of Lir" – jene in Schwäne verwandelte Kinder. Dolores Nally heißt die Bildhauerin, die die Legende in Stein meißelte.

Information:
Irland Information/Tourism Ireland, Gutleutstr. 32, 60329 Frankfurt/Main, Tel. 069 923 18 50, www.ireland.com/de-de/
Ireland`s Ancient East: www.irelandsancienteast.com

Übernachten/Essen und Trinken:
Castlepollard Hotel (mit Pub), The Square, Castlepollard Village, County Westmeath, Tel. + 353 44 966 1194, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sehenswertes:
Strokestown Park und Museum, Strokestown, County Roscommon, Tel. + 35371 963 3013, www.strokestownpark.ie , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Tullynally Castle & Gardens (Schloss Tullynally & Gärten), Tea-Room, Castlepollard, County Westmeath, www.tullynallycastle.ie
Fore Abbey, (Besichtigung der Anlage 24 Stunden möglich) www.mehalithicireland.com/Fore.htm
Hill of Uisneach - Geführte Tour, Tel. + 353 87 9803751, www.uisneach.ie , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Fotos: Jürgen Sorges

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/03/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.