Rakvere: Estlands Stadt des Auerochsen (Teil 1)

Nicht nur Bürgermeister Marko Torm ist stolz auf das gerade 15.700 Einwohner zählende Städtchen Rakvere, Hauptort in Lääne-Virumaa, dem drittgrößten Landkreis Estlands...

Manchen gilt Rakvere sogar als Synonym für den gesamten Kreis: Es tut sich was im schmucken Örtchen, das bis Anfang des 20. Jahrhunderts ebenso stolz seinen deutschen Namen Wesenberg trug. Derzeit sind jede Menge Aktivitäten angesagt! Und dies betrifft nicht nur die konsequent vorangetriebene Stadtverschönerung oder den angestrebten Wandle hin zum Kur- und Wellnessort.

So konnte Marko Torm im Juni 2019 auf dem sogenannten zentralen Platz von Rakvere erstmals das estnische Sauna-Festival eröffnen. Überhaupt ist dieser auch Zentralplatz genannte geräumige Ort ideal, um Rakvere die Aufwartung zu machen. Es gibt viele Parkplätze – und auch das gut ausgestattete Tourismusbüro Rakvere öffnet hier im Erdgeschoss des an das historische Bankgebäude gebauten neuen Kompetenzzentrums.

Kirchtürme von Rakvere.
Kirchtürme von Rakvere.

 

Erst einmal fallen auf dem zentralen Platz die vielen PKWs mit offener Heckklappe auf, die im äußeren Bereich perfekt aufgereiht stehen. Hier verkauft jedermann an jedermann: Gemüse und Obst, aber auch Textilien und andere Waren. Solche direkt nach Wiedererlangung der Unabhängigkeit eingerichteten offenen Märkte für alle sind eines der Geheimnisse für den enormen ökonomischen Erfolg, den das EU-Musterland Estland, das derzeit auch den 100. Geburtstag seiner ersten Unabhängigkeit feiert, in den letzten drei Dekaden genommen hat.

Und dieser "Viktualienmarkt" aus dem Kofferraum führt natürlich auch in die Geschichte zurück. Denn zuvor war dieses Areal der historische Marktplatz. Natürlich ist Rakvere schon sehr alt, erste Esten ließen sich hier bereits im 3. bis 5. Jh. n. Chr. nieder. Älteste Siedlungsreste stammen vom Ort des heutigen berühmten Theaters Rakvere. Darüber beschützte sie eine hölzerne, auf dem Vallimägi, dem Wall- bzw. Wallenberg, thronende Festung namens Tarvanpea. Dieses deutsch auch Tarvanpe genannte Fort wird mit "Kopf" bzw. "Haupt des Auerochsen" übersetzt.

Die Tarvanpea Festung.
Die Tarvanpea Festung.

 

Die Festung eroberten 1220 die Dänen. Erstmals erwähnt wurde Tarvanpea 1226, der deutsche Namen Wesenberg bzw. Wesenbergh tauchte sodann 1252 in den Annalen auf. 1302 wurde Rakvere Stadt nach Lübecker Recht und offiziell Marktort. 1346 kaufte der später mit dem Deutschen Orden fusionierte Livländische Ritterorden den Dänen kurzerhand den Ort ab und baute jene Ordensburg Wierland bzw. Wesenberg weiter aus, deren als Museum genutzte Ruine heute Topattraktion der Kleinstadt ist. Das heutige Aussehen erhielt der Zentrale Platz aber erst 2004!

Deutlich älter ist nur eine große Eckkneipe mit noch größerer Sommerterrasse, auf der man vor den Sonnenstrahlen gutbeschirmt bestens Speis und Trank genießt: Das Berliini Thrater, das Berliner Wirtshaus! Der restaurierte erste Ziegelsteinbau in Rakvere/Wesenberg entstand schon 1889, Architekt war Friedrich Modi, der damit in ganz Rakvere diese Architekturform einführte. Davor toben Kinder auf der großen umgebauten Freifläche, reiten auf kleinen Auerochsen oder machen es sich rund um den Springbrunnen und unter den riesigen, Pilzen ähnelnden gelben Kuppeln gemütlich, die das Aussehen des Platzes prägen.

Jüngling auf dem Rad...
Jüngling auf dem Rad...

 

Mit diesen an Betonstelen angebrachten Schattenspendern, in denen sich auch Lautsprecher befinden, hat es natürlich eine besondere Bewandtnis. Darüber klärt eine hier am 11.09.2010 enthüllte Bronzeinstallation auf dem Zentralplatz, dem Turu plats, auf. Sie heißt etwas sperrig "Jüngling auf dem Rad beim Hören von Radiomusik". Gewidmet ist diese Skulptur des sein Rad schiebenden Knaben dem Ehrenbürger von Rakvere, dem weltbekannten Komponisten Arvo Pärt, der in Rakvere seine Kindheit verbrachte. Enthüllt wurde sie auf den Tag genau am 75. Geburtstag des durch seinen Tintinnabuli-Kompositionsstil, den "Glöckchen-Kompositionsstil", berühmt gewordenen Pärt.

Als Kind fuhr Pärt regelmäßig mit seinem Rad zum Marktplatz von Rakvere, um Radiomusik aus einem Lautsprecher zu lauschen, der am oberen Ende eines Telefonmastes befestigt war. Heute erinnern diese Betonstelen mit den gelben Pilzhüten an jenen Mast der Kriegs- und Nachkriegszeit. Doch damit nicht genug: man sollte spätestens Schlag 12 Uhr auf dem Zentralplatz stehen und auf die Glockenschläge der Dreifaltigkeitskirche hören. Nein, ein High Noon ist nun nicht zu erwarten, auch kein Wildwest-Duell. Wohl aber ertönen täglich die Klänge jenes "Kyrie", das Arvo Pärt komponierte.

Information:
Estonian Tourist Board (Enterprise Estonia), Lasnamäe 2, 11412 Tallinn, Estland, Tel. +372 627 97 70, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitestonia.com/de , http://visitsouthestonia.com/en/
Touristeninformation Rakvere und Kreis Lääne-Viru, Lai Tänav 20, 44308 Rakvere, Kreis Lääne-Viru, Tel. +372 324 27 34, Tel. +372 322 58 50, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://rakvere.kovtp.ee/et/web/eng/eng, www.rakvere.ee ; Mo – Do 8.00 – 7.00, Fr 8.00 – 16.00 Uhr, 15.5. – 15.9. auch Sa und So 9.00 – 14.00 Uhr geöffnet
Tourismusinformation Ida-Virumaa (Tourismusinformation Jõhvi), Rakvere tänav 13 A, 41531 Jõhvi, Kreis Ida-Viru (Virumaa), Tel. +372 337 05 68, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., http://idaviru.ee/en/; 15.5. – 15.9. Mo – Fr 12.00 – 18.00 Uhr geöffnet

In Rakvere:
Deutsche Kriegsgräberstätte, Tammiku 6 – 10, 44507 Rakvere.
Museum Rehbinders Haus, Tallina tänav 5, 44306 Rakvere. Tel. +372 539 309 57, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., http://svm.ee/rehbinderi-maja, www.facebook.com/rehbinderimaja/ , www.visitestonia.com/de/museum-rehbinders-haus ; ganzjährig auch n. V. geöffnet, Eintritt: 7 €
Ordensburg Wesenberg (Wesenburg), Vallkraavi tänav, 44307 Rakvere, Tel. +372, 533 381 60, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.rakverelinnus.ee ; Öffnungszeiten: 1.5. – 30.9. tgl. 10.00 – 18.00 Uhr, sonst Mi – So 10.00 – 16.00 Uhr; Eintritt: 11 €
Restoran Slaavi Köök "12 Kuud" (Restaurant Slawische Küche "12 Monate"), Lai tänav 11, 44307 Rakvere, Tel. +372 322 20 98, Tel. +372 5356 65 56, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.12kuud.ee; Öffnungszeiten: Mo – Do 11.30 – 20.00, Fr, Sa 11.30 – 21.00 Uhr, So zu
Theatercafé, F. R. Kreutzwaldi tänav 2a, 44307 Rakvere, Tel. +372 329 54 20, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.rakvereteater.ee ; tgl. 11.30 – 17.00 Uhr
Berliini Trahter, Lai tänav 15, 44308 Rakvere, Tel. +372 56 96 69 99, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.berliinitrahter.ee ; tgl. 11.00 – 23.00/1.00 Uhr

(Das Projekt wird unterstützt vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.)

Fotos: Ellen Spielmann

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 30/01/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.