La Cave Dom Pérignon im Hôtel Plaza Athénée

Über einen Zeitraum von drei Jahren beherbergt die Bar im Hotel die edelsten und teuersten Champagner Kreationen der Welt. Zudem feiert das Institut Dior sein zehnjähriges Jubiläum im Haus.

Seit Oktober letzten Jahres ist die vornehme Avenue Montaigne um eine Attraktion reicher. In Zusammenarbeit mit Dom Pérignon etabliert die Bar des Plaza Athénée einen exklusiven Keller für die angesagte Champagner Marke. Designed von Nicolas Francart beherbergt die Bar Vintage, P2, P3, Magnum, Jeroboam und Methusalem Exponate. Und was für welche. Connaisseure aus aller Welt sind eingeladen, die eleganten Flaschen in deren Lagerungsprozess nicht nur zu bewundern, sondern auch zu kosten.

Das futuristische Design von Francart passt sich räumlich in die ohnehin avantgardistische Bar des Plaza Athénée hervorragend ein. Seit ihrem face lift im Jahr 2014 gehört die durch Patrick Jouin and Sanjit Manku gestaltete Bar zu den hot spots des night life der Stadt. Francart gilt als Meisteradresse für die Gestaltung von Weinkellern. Seit dem Jahr 1995 hat er sich fast exklusiv dieser anspruchsvollen Aufgabe mit seinem eigenen Studio ‚Degré 12‘, gewidmet: "We don’t just display fine wines; we also showcase the wine cellar... We create a special Wine Space."

Geniesser bewundern...
Geniesser bewundern...

 

Für 36 Monate lagern die Flaschen nun hier vor Ort und erwarten die Gäste auf der Suche nach dem emotionalen kick. Die Auswahl der Flaschen ist weltweit einmalig und an keinem anderen Ort der Welt in der Dichte und Güte ein zweites Mal zu finden. Konkret zum display gehören die Vintages Dom Plénitude": 2003, 2004, 2005, 2006, 2008, 2009. Zudem Dom Pérignon P2 "Plénitude" 1995, 1996, 1998, 2000 und Dom Pérignon P3 "Plénitude" (er gilt als der komplexeste): 1966, 1983.

Jubiläum: 10 Jahre Institut Dior im Plaza Athénée

Für Christian Dior war die prestigeträchtige Avenue Montaigne unweit des Eiffelturms der Ort der ersten Stunden. Hier siedelte er sein eigenes Atelier an und seither sind die Bande eng zwischen dem Modehaus und dem berühmtesten Hotel am Platz. Von daher war es nur logisch, dass nur das Plaza Athénée in Frage kam, das erste Institut Dior zu beherbergen, um dessen ‚avantgarde scincare treatments‘ anzubieten und seinen Lebenstraum zu verwirklichen: "To make women more beautiful, but happier, too!"

Anlässlich des Jubiläums wurde der Spa nun renoviert und eine weiche, pastelltönende Grundatmosphäre beherrscht den großzügig gestalteten Raum. Das Dior Team des Plaza Athénée hat für seine Gäste zur Feier des Tages ein Quintessence 10 treatment aufgelegt, das die innovativsten zehn Behandlungsschritte im Bemühen um die Schönheit der letzten zehn Jahre bündelt.

Eingang zum Dior Institut.
Eingang zum Dior Institut.

 

Erwähnt werden muss hier die elektronische Messung der Hautbeschaffenheit mit Hilfe eines weltweit nur bei Dior eingesetzten lasertools. Erst vor dem Hintergrund der mit dem Kunden ermittelten Resultate scheint eine spezifisch auf dessen Bedürfnisse ausgerichtete Behandlung sinnvoll. Im Anschluss an eine Rückenmassage beginnt die Hautreinigung mittels eines saphirbesetzten, oszillierenden Massagestabes, um die alte Epidermis zu lösen und den Weg frei zu machen für den Einsatz gleich einer ganzen Reihe hochexklusiver Öle und Essenzen.

Eine von Dior entwickelte Schönheitsmaske erwärmt die Haut auf 32 Grad Celsius und garantiert dadurch eine deutlich über das Standardmaß hinausreichende Öffnung der Poren, damit die aufzutragenden Crèmes besser und nachhaltiger in die Haut eindringen und ihre kleinen Wunder bewirken können. Die 90-minütige Rundumpflege ist mit 330,- Euros kalkuliert.

Ruhebereich - stilvoll und edel.
Ruhebereich - stilvoll und edel.

 

Denis Courtiade weltbester Restaurantmanager

Die Grandes Tables du Monde Vereinigung hat letzten Herbst den Manager des Alain Ducasse Restaurants zum besten Restaurantmanager weltweit gekürt. Der Preis ‚Mauviel 1830‘ wird seit 2016 verliehen um der Bedeutung der Restaurantleiter Ausdruck zu verleihen "For Denis, service is not only a passion but also a fine art: no service can be compared to another, and no two restaurants are alike. Every guest must be treated as a unique individual," so Alain Ducasse über seinen Restaurantleiter. "You don’t serve on the left or on the right, you simply serve from the correct side" (Denis Courtiade).

Interaktion und persönlicher Kontakt zum Gast sind der Schlüssel seines Erfolgs; ein offenes Geheimnis, das Courtiade auch im Rahmen von zahlreichen Lehraufträgen in Pariser Hotelfachschulen weitergibt. Die Aus- und Weiterbildung der jüngeren Generationen ist ihm ein besonderes Anliegen; eine Einstellung, die in unserer schnelllebigen Zeit gar nicht hoch genug gerühmt werden kann.

Denis Courtiade.
Denis Courtiade.

 

Seit Eröffnung von Alain Ducasse im Plaza Athénée im August 2000 arbeitet Courtiade für das Restaurant. Mit Ducasse verbunden ist der Preisträger bereits seit den 1990er Jahren. Nach prämierten Stationen im Louis XV in Monaco und im Hôtel du Parc folgt er dem hochdekorierten Sternekoch in die Avenue Montaigne. Courtiade gründete zudem die Vereinigungen ‚Ô Service-des talents de demain‘ im Jahr 2012 und ‚Service à la francaise –Trophée du Maître d’Hôtel‘ im Jahr 2017.

Vor Jahren hat sich das Plaza Athénée bereits seine bis heute gültige Vision gegeben: "Once upon a time, the Palace of tomorrow". Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf einen aktuellen Nenner zu bringen und leistungspolitisch immer wieder neu zu beleben gelingen hier elementar wie an kaum einem anderen Ort auf dieser Welt.

Info: www.dorchestercollection

Fotos: Dorchester Collection / Romain Bourven / Monetta / Jerome Galland

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 27/02/2019

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.