Vääksy und der Päijänne Nationalpark (Teil 2)

Die Gemeinde Padasjoki ist der ideale Ausgangspunkt für Touren in den Päijänen Nationalpark, der z. B. mit 70 km Wanderwegen im Evo-Wandergebiet und weiteren Superlativen aufwartet...

Angler finden hier Prachtexemplare. Der schwerste bisher gefangene Hecht wog 14,8 kg, der schwerste Zander satte 9,3 kg. Vom 21.7. bis zum 31.10. kann man sogar Flusskrebse in Reusen fangen (3 Std., 55 €, Minimum 4 Pers.). Sehr schön sind auch die Bootsausflüge zu Inseln im Nationalpark samt Beeren und Pilze sammeln am Wegesrand (70 € p. P.), organisierte Rad- und Kanu-Touren (4 – 6 Std., 95 € p. P.) oder individuelle Touren nach eigenem Gusto (Rad mit Helm 35 €/Tag; Kanu mit Rettungsweste 45 € pro Tag). Und natürlich kann man auch zur beliebten Insel Kelvenne paddeln, dorthin ein Wassertaxi nehmen oder mit dem Ausflugsdampfer fahren. In jedem Fall angesagt sind Paddeln, Mountainbike-Touren, Angeln, Frisbee-Golf, Skilanglauf, Snowboard, Schneeschuhlaufen, Eislaufen oder Schneemobiltouren (100 km Trails). Fotografen schätzen den Nachthimmel –denn in und um Padasjoki herrscht so gut wie keine Lichtverschmutzung.

Die meisten Dörfer der Gemeinde sind sehr alt und datieren bis ins Mittelalter zurück. Sehenswert ist die Dorfkirche Padasjoki. Die erste Kirche der seit 1497 eigenständigen Kirchengemeinde Padasjoki stand auf einem anderen Hügel dem Nyystölä, wo sich seit den 1930er Jahren ein Denkmal für die Opfer des als Keulenkrieg (finnisch Nuijasota) berühmten finnischen Bauernaufstands 1596/97 befindet. Während der Schlacht von Padasjoki im Januar 1597 fanden dort über 400 Bauern den Tod. Die heutige restaurierte Kirche mit Orgel von 2001 entstand 1926 – 1928 und ist die vierte an diesem Platz. Architekt war W.G. Palmqvist. Das Kriegerdenkmal aus aufgeschichteten Feldsteinen mit Kreuz und seitlichem Emblem (goldener Löwe auf goldenem Schwert) schuf T.A. Tulokas.

Unser Ziel, die Kiuasniemi Villas, erreichen wir vorbei am Aussichtsturm des Nationalparks, dem 2013 errichteten, 14 m hohen Tuomastornit im Outdoor-Gebiet von Kullasvuori, wo sich phantastische Panoramablicke über den Päijänne-See und die vielen Inseln ergeben. Die vier Kuasniemi-Villen Marina, Tyyrpuuri, Paapuuri sowie Jolla & Sauna liegen herrlich direkt über dem Päijänne-See, verfügen über eigene Parkplätze und halten auch eine unbedingt nötige Karte des Nationalparks Päijänne vor. Darauf sind nicht nur Zelt- und Campinglokalitäten sowie ausgewiesene Feuerstellen im Park vermerkt, sondern auch weitere Parkplätze, Infos zu Essen und Ruderbootverleih und vieles Nützliche mehr.

Padasjoki Villa am See.
Padasjoki Villa am See.

 

Wichtig sind die rot markierten Inselchen im See: Als Totalreservate sind sie für den Tourismus gesperrt. Aber es gibt genügend sonstige Angebote und Freizeitvergnügen. Sogar Wassertaxis in den Päijänne-Nationalpark, zu Angelausflügen oder sonstigen Aktivitäten kann man ordern (Tel. +358 443 64 71 11). Gleich gegenüber der Saunalahti, der "Saunabucht", mit den Kiuasniemi-Villen, ist der Bootsanleger der Marina für kleinere Motorboote, dahinter ein größerer Segelboothafen. Direkt vor der Villa Paapuuri ist am Seeufer nicht nur ein kleiner Grill- und Feuerplatz eingerichtet – im Schilf liegt auch ein Ruderboot. Und vom Badesteg ist jederzeit ein Sprung ins kühle Nass möglich.

Überhaupt kann man sich ganz dieser Waldidylle und dem Motto der Villenbetreiber, "Inspired by nature", "inspiriert von der Natur", ergeben. Denn die Marina bietet nicht nur Schiffstouren mit eigenem Skipper (1 – 3 Std. für bis zu 8 Pers.; Stunde 200 €), Ausflüge zur Nationalpark-Insel Kelvenne (2 – 3 Std., 4 – 12 Pers., 75 € p. P.), Angelausflüge (3 Std.; 135 € p. P., 5 Std. 170 €) oder Wasserski und Fun-Sport (70 € p. P.). Das beste organisierte Angebot dauert vier Stunden, schließt die Einführung in das Naturerlebnis Nationalpark Päijänne-See, Bootsfahrt und Besuch der Insel Kelvenne mit ihren Sandstränden, Nutzung der Outdoor-Sauna mit Lagerfeuer am Strand und Transfers mit ein und kostet 85 € pro Person.

Und die Marina besitzt auch ein Bistro (z. B. Pizza 11 – 13 €, Hamburger 12,90 – 13,90 €). Und man kann sich sogar den Einkauf und Catering organisieren (Tel. +358 404 87 55 55). Man darf in der Auslieferungszeit (Mo – Sa 11.00 – 18.00 Uhr) exzellente, in die Villen gelieferte Lunch- (16,50 €) und Dinner-Menüs (Starter: 9,50 €; Hauptgericht 24 €; Dessert. 8,50 €) erwarten, die den Jahreszeiten folgend komponiert werden. Darf es z. B. gegrillter Fisch mit Grillgemüse (Karotten, Zucchini, Paprika, Lauch, Zwiebel), dazu Püree, Salat und Dessert sein? Dazu selbstgebackenes Roggenbrot, formidable Butter und ein Fläschchen Weiß oder Rotwein? Sogar für das Frühstück ist bereits gesorgt. Alles lagert perfekt im Kühlschrank der großen, modern eingerichteten Villenküche.

Und natürlich gibt es hier Fisch aus dem See...
Und natürlich gibt es hier Fisch aus dem See...

 

Überhaupt ist so ein komfortables Ferienhaus direkt am Päijänne-See, samt eigenem Steg, Terrasse, Feuerstelle und möglicher Vollversorgung dank Catering eine große Sache. Der Clou ist aber die Sauna im Basement. Und man kann sogar speziell finnische Saunatreatments buchen, die zudem in die Tradition und Kultur der Suomi-Sauna einführen. Ein wenig Kalevala, Finnlands Nationalmythos, ist auch dabei: Denn die in der Küche ausgelegten Streichhölzer tragen die Bezeichnung "Sampo", ergo den Namen jenes "Schatzes" um den im Kalevala unendlich gerungen wird.

Für finnische Familien ist so ein traditionelles Sommer- bzw. Ferienhaus noch dazu im Bereich des Schutzgebietes am Päijänne-See einfach grandios. Sie kommen in drei Generationen, singen abends Feuer, bringen dem jüngsten Nachwuchs etwa Angeln oder die Kunst des Fischfiletierens bei und sind dabei einfach glücklich.

Gut, dass es Annukka Linninen gibt, die ihre Touren auch ab den Kuasniemi-Villen anbietet. Denn so können sich auch Laien getrost auf die Suche nach Wildkräutern, Beeren oder Pilzen begeben, die für manchen sogar zur "hunt for mushrooms", zur "Pilzjagd" ausufern kann. In jedem Fall hilft erst einmal Annukkas Einführung ins Metier, dazu die nötigen Utensilien, zu denen neben dem obligatorischen Pilzkorb auch ein Pinsel zur Reinigung der Waldschätze gehört.

Annukka Linninen.
Annukka Linninen.

 

Unerlässlich ist auch für sie das Pilzhandbuch. So können wir mit ihr auch rasch eruieren, wer und was sich hinter dem finnischen "Kangashapero", lateinisch Russula decolorans, verbirgt. Es handelt sich um den Orangeroten Graustiel-Täubling, der besonders gern in Kiefern- und Nadelwäldern heimisch ist und hier beinahe ziegelrot bis kupferbrillant wirkt. Komplexes Wissen verlangt dann z. B. der "Pohjanmesisieni", lateinisch Armillaria borealis, der nördliche Hallimasch. Denn dieser Pilz verlangt nicht nur gute Kenntnis, um Verwechslungen zu vermeiden. Auch die richtige Zubereitung muss gewusst werden.

So ist z. B. auch der in unseren Breiten bekannte Honiggelbe Hallimasch (Armillaria mellea) ein Speisepilz, aber in rohem Zustand und falsch zubereitet giftig. Viel besser sieht es da beim finnischen "Mustatorvisieni", Craterellus cornucopioides, aus. Hierzulande als Toten- oder Herbsttrompete bekannt, gilt dieser Pilz aus der Familie der Pfifferlingsverwandten als sehr guter Speisepilz. Seine lateinische Bezeichnung und sein englischer Name "horn of plenty" (Füllhorn) führen geradewegs zurück in die antike griechische Mythologie, nach der die Nymphe Amalthea den göttlichen Knaben Zeus mit Nektar und Ambrosia aus ihrem Füllhorn nährte. Die Totentrompete ist auch getrocknet im Angebot. Und natürlich finden wir den "Suppilovahvero", Cantharellus tubaeformis, den Trompetenpfifferling, der auch Herbstpfifferling genannt wird und ebenfalls ein essbarer, guter Speisepilz ist. Er kann frisch gebraten werden. Und laut Annukka kann man ihn auch für die Zubereitung im Winter einfrieren oder trocknen.

Am meisten sind Annukkas Pilzsucher natürlich am gemeinen Steinpilz (Boletus edulis) und am Kiefernsteinpilz (Boeltus pinophilus) interessiert, die beide überall in Finnland anzutreffen sind. In guten Jahren werden viele Steinpilze auch nach Italien exportiert. Und natürlich ist Finnland mit seinem großen Waldbestand, mit 188 000 Seen und Weihern das Traumland für Pilzsammler. Und wer dann noch das Glück hat, in der Finnischen Seenplatte eines der 500 000 finnischen Sommerhäuser direkt an einem Seeufer zu ergattern und sodann mit Annukka auf Pilzsuche zu gehen, dürfte nicht nur zur Zeit der Mitternachtssonne im siebten Himmel sein.

Erfolgreiche Pilzsuche...
Erfolgreiche Pilzsuche...

 

Neben den dreistündigen Pilz- und Beerenexkursionen bietet Annukka übrigens auch Abendtouren in den Wald (im Winter auf Schneeschuhen), Wander- und Radtouren im Päijänne National Park und sogar bis zu viertägige spektakuläre Winterexkursionen (Jan. bis März).

Einmal in Padasjoki, sollte man auch nach Auttoinen fahren und dort von Teemu Salonen und Kati Joki die Aufwartung machen, die hier 2009 ihre Galerie Ars Auttoinen Art & Design im alten Schulhaus gründeten. Seither finden hier Kunst- und Kunsthandwerksausstellungen statt. 2018 waren Kunstwerke von Komugi Ando zu sehen. Das indische Restaurant führt Teemu Salonen. Ein Unikum besonderer Art ist Eni Ids Hütte im Dorf Kellosalmi in Padasjoki. Die war Heim des naiven Künstlers Enni Id (1904 – 1992). Vom Fußboden bis zum Dach ist es mit den favorisierten Themen des Künstlers bemalt: Blumen- und Pflanzenornamente sowie Katzen! Seine Ölgemälde zeigen auch Engel, Teufel und den Bauernaufstand 1596/97, den berühmt gewordenen "Keulenkrieg".

 

Information:
Vor der Reise:
Visit Finland: www.visitfinland.com/de  (offizielles Tourismusportal Finnlands)
Finnische Seenplatte (engl. Lakeland): www.visitfinland.com/de/seenplatte
Finnisches Schärenmeer (engl. Coast & Archipelago): www.visitfinland.com/de/scharenmeer
Social media: www.facebook.com/visitfinland/, www.instagram.com/ourfinland/, https://twitter.com/OurFinland, www.youtube.com/user/VisitFinland 
Kontakt in Finnland: Business Finland Oy/Visit Finland, P.O. Box 625, Porkkalankatu 1, FI-00180 Helsinki, Tel. +358 29 505 80 00, Tel. +358 29 505 50 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitfinland.com ; Mo – Fr 8.00 – 16.30 Uhr geöffnet
In Deutschland: Botschaft der Republik Finnland, Rauchstr. 1, 10787 Berlin, Tel. +49 30 50 50 30, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.finnland.de , www.finnland.de/public/default.aspx?contentid=87618&contentlan=33&culture=de-DE

Vor Ort:
Finnische Seenplatte (Finnish Lakeland, auch Finnish Lake District); finnisch Järvi-Suomi (= ”See-Finnland”)
Visit Tampere Touristeninformation, Frenckellinaukio 2, FI-33100 Tampere, Tel. +358 356 56 68 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visittampere.fi/de/ ; Geführte Rundtouren: Tel. +358 32 33 04 00 oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.; Kontakt nur telefonisch oder per Email
Tourismusinformation Mänttä-Vilppula, Hallituskatu 23, FI-35800 Mänttä-Vilppula, Tel. +358 3 488 85 55, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.manttavilppula.fi/taidekaupunki/auf-deutsch/ , www.visitheartfinland.fi ; Mo – Fr 9.00 – 12.00, 13.00 – 15.00 Uhr geöffnet
Info UNESCO-Welterbe Alte Kirche Petäjävesi: Vanhankirkontie 9, FI-41900 Petäjävesi, Tel. +358 405 82 24 61, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. (wichtig für Reservierung), www.petajavesi.fi/kirkko , www.visitjyvaskyla.fi/de ; 1.6. – 31.8. tgl. 10.00 – 18.00, 15.5. – 31.5. und 1.9. – 15.9. nur Sa, So 12.00 – 17.00 Uhr geöffnet, sonst nur n. V.; Eintritt: 6 €
Visit Jyväskylä (Touristinformation Stadt und Region Jyväskylä), c/o Jyväskylä-Info, Einkaufszentrum Forum, Asemakatu 7, FI-40100 Jyväskylä, Tel. +358 142 66 01 13, travel@ jkl.fi, https://visitjyvaskyla.fi/de; Mo 10.00 – 17.00, Di – Fr 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet
Seenfahrten ab Hafen-Jyväskylä-Lutakko: am Ufer des Jyväsjärvi-Sees, nördlichster Passagierhafen des Päijänne-Sees: Im Sommer Schiffsfahrten nach Lahti, Jämsä, Suolahti und Laukaa. Mit Gästebootshafen (46 Liegeplätze). Siehe auch Seenfahrten ab Lahti.
Visit Lahti, c/o Visitlahti–Info, Shopping Center Trio, Aleksanterinkatu 18, FI-15140 Lahti, Tel. +358 300 47 22 22 (0,34 €/Min. + lokale Netzwerkgebühr/Mobilfunkbezahlung), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://visitlahti.fi/en; Mo – Fr 10.00 – 16.00, Sa 9.00 – 16.00 Uhr geöffnet
Tourismusmarketing Lahti Region, Salpausselänkatu 7, FI-15110 Lahti, Tel. +358 401 27 96 92 (nur Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://visitlahti.fi/en/, www.lahtiregion.fi
Seenfahrten ab Lahti:
Lahti ist das südliche Tor zur Finnischen Seenplatte! Mia – Sept. zahlreiche Schiffsfahrten, z. B. auf dem Vääksy-Kanal oder den Kanälen von Heinola und Kalkkinen zum südlichen Abschnitt des Päijänne-Sees, dazu Ausflüge in den Nationalpark Päijänne, Lunch- oder Dinner- und Picknick-Fahrten sowie Charter-Boote ab Hafen Lahti ((z. B. Lahden Järvimatkailu, Vesijärven satama, FI-15140 Lahti, Tel. +358 37 52 22 25, www.lahdenjarvimatkailu.fi/ ).
Lunch-Touren sowie Tagestouren ab Lahti und Jyväskylä: Päijänne Risteilyt Hilden, Satamakatu 5, FI-15140 Lahti, Tel. +358 103 20 88 20, www.paijanne-risteilythilden.fi/en/
Info Dorf Vääksy/Gemeinde Asikkala: Rusthollintie 2, FI-17200 Vääksy, Asikkala, Tel. +358 38 88 61 11, www.asikkala.fi/tourism-and-culture/asikkala-vaaksy/  sowie via https://visitlahti.fi/e
Päijänne National Park, c/o Päijänne-Haus (mit Freizeitfischereimuseum), Meijeritie 1, FI-17200 Vääksy, Asikkala, Tel. +358 447 78 06 80, +358 447 78 07 01, www.asikkala.fi/tourism-and-culture/travellers-asikkala/
www.nationalparks.fi/en/, www.nationalparks.fi/en/paijannenp/activities ; Haus nur Juni bis Aug. geöffnet
Visit Padasjoki, Kellosalmentie 20, FI-17500 Padasjoki, Tel. +358 355 29 11, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.padasjoki.fi/ger  sowie via https://visitlahti.fi/en
Visit Hämeenlinna, Raatihuoneenkatu 11, 13100 Hämeenlinna, Tel. +358 36 21 33 73 (nur Mo – Fr 9.00 – 16.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visithameenlinna.fi/en/ ; Information auch im Ticketbüro der
Burg Hämeenlinna (Häme Castle; Teil des Nationalmuseums Finnland), Kusta III’n katu 6, FI-13100 Hämeenlinna, Tel. +358 295 33 69 32, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.kansallismuseo.fi/en/haemeenlinna/frontpage ; 21. – 30.4. und 1.9. – 17.12. Di – Fr 10.00 – 16.00, Sa, So 11.00 – 16.00, 2.5. – 31.5. Mo – Fr 10.00 – 16.00, Sa, So 11.00 – 16.00, 1.6. – 31.8. tgl. 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet; Eintritt: 10 €
Seenkreuzfahrten ab Hämeenlinna und Tampere:
Finnish Silverline, Satama (Passagierhafen), Arvi Karistonkatu 8, FI-13100 Hämeenlinna, Tel. +358 10 422 56 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.hopealinjat.fi/en/; Tampere: Laukontori 10 LH 2, 33200 Tampere
Info Dorf Iittala (25 km von Hämeenlinna): Iittala Glasfabrik (Iittalan lasimäki) & Museum, Könnölänmäentie 2 C, FI-14500 Iittala, Tel. + 358 204 39 62 30 (Museum), Tel. +358 204 39 35 12 (Laden), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.iittala.com/de/de/about-us-travel-destinations, www.iittalalasimaki.fi/en/info; Glasfabrik Mo – Fr 9.00 – 20.00, Museum Juni – Aug. Di – So 10.00 – 17.00, sonst Sa, So 11.00 – 17.00 Uhr, Laden/Outlet 15.5. – 31.8. tgl. 10.00 – 20.00, sonst tgl. 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet; Eintritt Museum: 4 €
Info Heilig-Kreuz-Kirche (Pyhän Ristin kirkko) in Hattula: www.hattulanseurakunta.fi/kirkot-ja-tilat/kirkot/pyhan-ristin-kirkko/die-heilig-kreuz-kirche
Info Tyvanto/Petäys: www.petays.fi, www.petays.fi/en/home
Info Riihimäki: Eteläinen Asemakatu 2, FI-11101 Riihimäki, Tel. +358 197 58 40 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.riihimaki.fi/riihimaki-english/  sowie www.visitfinland.com/de/artikel/finnlands-magischer-glaspfa/  und www.suomenlasimuseo.fi/english

In Padasjoki und der Region Lahti:
Päijänne National Park/Visit Päijänne, c/o Päijänne-Haus (mit Freizeitfischereimuseum), Meijeritie 1, FI-17200 Vääksy, Asikkala, Tel. +358 447 78 06 80, +358 447 78 07 01, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., http://visitpaijanne.fi/de/, www.asikkala.fi/tourism-and-culture/travellers-asikkala/ , www.nationalparks.fi/en/ , www.nationalparks.fi/en/paijannenp/activities ; nur Juni bis Aug. geöffnet
Visit Padasjoki, Kellosalmentie 20, FI-17500 Padasjoki, Tel. +358 355 29 11, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.padasjoki.fi/ger, www.padasjoki.fi/en  sowie via https://visitlahti.fi/en
Visit Lahti, c/o Visitlahti–Info, Shopping Center Trio, Aleksanterinkatu 18, FI-15140 Lahti, Tel. +358 300 47 22 22 (0,34 €/Min. + lokale Netzwerkgebühr/Mobilfunkbezahlung), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://visitlahti.fi/en; Mo – Fr 10.00 – 16.00, Sa 9.00 – 16.00 Uhr geöffnet
Tourismusmarketing Lahti Region, Salpausselänkatu 7, FI-15110 Lahti, Tel. +358 401 27 96 92 (nur Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://visitlahti.fi/en/, www.lahtiregion.fi

Übernachten, Essen und Trinken:
Kiuasniemi Villas, Kiuasniementie, FI-17500 Padasjoki, Tel. +358 442 69 04 80 (Marko Nummela), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.kiuasniemi.fi/en/
Kuasniemi Marina, Laivarannantie 41, FI-17500 Padasjoki, Tel. +358 404 87 85 55, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.kiuasniemi.fi/en/

Wildkräuter, Beeren und Pilze sammeln im Nationalpark Päijänne:
Best Lake Nature Adventures, Annukka Linninen, Tel. +358 40 760 72 40, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.bestlakenature.com/frontpage ; dreistündige Touren (Mai – Sept. für 2 bis 12 Pers.; 55 € p. P. inkl. Führung und Snacks)
Weitere Infos und Angebote zum Pilze- und Kräutersammeln in Finnland:
Arctic Flavours Association, Kauppakatu 20, FI-89600 Suomussalmi, Tel.. +358 861 55 55 90, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.arctic-flavours.fi , www.arcticbilberry.fi

Event 2019 in Padasjoki:
Made in Finland/Made in Padasjoki Festival: u. a. Eisfischen in der Bucht von Nyystölä am Päijänne-See, 8.2. – 10.2.2019 in FI-17510 Nyystölä, Padasjoki; Info: www.madeinpadasjoki.info/languages/

Attraktionen in Padasjoki:
Ars Auttoinen Art & Design, Keinuhongantie 17, FI-17610 Auttoinen, Padasjoki, Tel. +358 404 43 64 44, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://auttoinen.fi/, www.phmuseomatka.fi/index.php/en/padasjoki/ars-auttoinen ; Eintritt frei
Eni Id`s Cabin, Kellosalmentie 579, FI-17500 Padasjoki, Tel. +358 405 95 34 45 (Pirjio Rinne), https://www.facebook.com/Enni-Idin-Taiteilijakoti-583704365066700/, www.phmuseomatka.fi/index.php/en/padasjoki/enni-idin-mokki ; Mitte Juni bis Mitte Aug. So 12.00 – 15.00 Uhr geöffnet; Eintritt: 5 €; mit Café zu den Öffnungszeiten
Dorfkirche Padasjoki, Laivarannantie, FI-17500 Padasjoki, www.phmuseomatka.fi/index.php/en/padasjoki/padasjoen-kirkko ;
Tuomastornit: http://visitpaijanne.fi/de/
Weitere Museen, Galerien und Attraktionen in Padasjoki: www.padasjoki.fi/ger/Reise-und-tourismus/Sehenswürdigkeiten , www.phmuseomatka.fi/index.php/en/padasjoki/

Fotos: Jürgen Sorges

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/05/2019

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.