Jürgen Sorges

Jürgen Sorges

Pierangelo Tommasi und Dr. Giancarlo Tommasi sind mit ihrem schon 1902 am Gardasee gegründeten, heute in Pedemonte (Provinz Verona) ansässigen renommierten Familienunternehmen Tommasi mittlerweile italienweit aktiv…

Einmal jährlich hält der "König der Toskana" Hof: Doch es ist kein Herrscher im eigentlichen Sinn, es ist der Gallo Nero, der schwarze Hahn, schlechthin das Markenzeichen und Emblem für die Weine des Chianti Classico DOCG, der zum Kommen lädt...

Für Sizilien sind die Weingüter der Gruppe Tasca D`Almerita Aushängeschilder und beste Werbung zugleich. Das riesige Hauptgut Regaleali, der Name stammt übrigens aus dem Arabischen und bedeutet "Haus des Ali", produziert seit 1830 und damit heute in achter Generation...

Das winzige Weingut Fornacelle produziert im kleinsten DOC-Weinbaugebiet der Toskana, dem Gebiet Bolgheri DOC, grandiose Weine und setzt neue Maßstäbe!

Das Castello Monsanto bewahrt auch tausende Flaschen alter Jahrgänge im Fundus. Schön, dass man das Kastell montags bis freitags nach Vorbestellung auch besichtigen kann...

Natürlich existieren auch zahlreiche nichtaristokratische Weinerzeuger unter den 200 Ausstellern, die dem Gallo Nero, dem schwarzen Hahn des Chianti Classico, alljährlich bei der Chianti Classico Collection ihre Referenz erweisen...

Abschluss und Höhepunkt der alljährlichen Mammutveranstaltung der Anteprime Toscane war auch 2020 wieder der Besuch des toskanischen Grals der Weinherstellung: das Städtchen Montalcino!

Die PrimAnteprima in der Florentiner Fortezza da Basso, das stets prestigeträchtige Stelldichein zum Auftakt der neuen toskanischen Weinsaison am 15.2.2020, vereinte erneut Hunderte Winzer, Sommeliers, Restaurantbesitzer, Weinkritiker und Medienschaffende aus aller Welt...

Erst einmal lud das Konsortium zum Dinner ins Restaurant des Relais La Cappuccina, wo der 2019 wie 2020 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küchenchef Maurizio Bardotti vom örtlichen Ristorante "Al 43" Erlesenes auftischen ließ...

Eigentlich müsste diese Signora weise und erfahren sein: Denn schon seit 1276 ist sie in den Annalen bekannt. Und doch erlebt "la Signora Vernaccia" alljährlich nicht nur eine Verjüngungskur!

Seite 1 von 31

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Klicken Sie auf "Subscribe", um unseren Genuss-Newsletter zu abonnieren. Individuelle Angebote, News, Trends und spannende Geschichten auf einen Blick!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.