Seoul: GLAD LIVE öffnet in typisch koreanischem "Gangnam Style"

Im GLAD LIVE GANGNAM trifft traditionelles Design und koreanische Ästhetik auf moderne Popkultur des 21. Jahrhunderts. Seoul gilt mittlerweile als der Geheimtipp Asiens, wenn es um buntes und ausschweifendes Nachtleben geht.

Das Schwesterhotel des GLAD Hotel Yeouido ist das neueste Mitglied von Design Hotels™ und liegt im Herzen des angesagten Ausgehviertels Gangnam. Mit den 210 Zimmern und Suiten, teilweise mit eigenem Pool, dem Fitness-Club und dem rund-um-die-Uhr Restaurantservice inszeniert sich das GLAD LIVE als der neue Hot-Spot Seouls.

Eine Revolution der Party- und Clubkultur

Auf der Südseite des Han-Flusses gelegen, ist das GLAD LIVE GANGNAM der neue Anziehungspunkt für einheimische und internationale Partygänger. Das Team hinter dem angesagtesten Nachtclubs Seouls, D.Bridge, hat den mehrstöckigen Restaurant- und Entertainment-Bereich des Hotels entworfen. Die Lobby im Erdgeschoss ist das Herzstück des Hauses – hier spürt man bereits den "Vibe“ der Musik- und Kreativszene, der sich allgegenwärtig durch das gesamte Hotel zieht.

Nicht zufällig befinden sich daher das Restaurant, die Bar und der Lounge-Bereich exakt übereinander und bilden somit eine fließende Einheit auf den ersten drei Stockwerken. Das großzügige, offene Treppenhaus ist das verbindende Element aller Ebenen im GLAD LIVE und wird durch einen überdimensionalen, 3,6 x 4 Meter großen Kronleuchter mit insgesamt 180 Glühbirnen beleuchtet.

Nicht nur Nachtschwärmer genießen das abwechslungsreiche Programm im GLAD LIVE. Tagsüber wird, umgeben von Gold und Marmor, im Restaurant Flint moderne europäische Küche in eleganter Atmosphäre serviert. Die Snack-Bar Powerplant hingegen ist eher auf schnelle Gerichte wie Burger, Pizza und Tacos spezialisiert. Nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt lässt sich sich der hippe Bezirk Gangnam am besten zu Fuß erkunden.

Private Soirees auf den Zimmern

Minimalistische und dezente Ästhetik dominieren das kunstvolle Design in den 210 Zimmern und stehen im Kontrast zur hart und eisern wirkenden Stahlfassade des Gebäudes. Dekadenz und puren Luxus finden die Gäste in den drei verschiedenen Suite-Kategorien.

Aussenansicht des
Aussenansicht des "Glad Live".

 

Das "Glad House“ gleicht einem kleinen Museum mit mehreren zeitgenössischen Kunstwerken aus dem Daelim Museum, Koreas erster Fotografie-Galerie. Unter anderem sind in der Suite Werke des bekannten koreanischen Künstlers Youngjun Kim, des dänischen Modedesigners Hendrik Vibskov und des koreanischen Fotografen Lala Choi ausgestellt.

Die “Glad Pool Suite" ist das Highlight des GLAD LIVE Hotels und in klassischem schwarz-weiß Stil gehalten. Das Über-King-Size-Bett ist 420 Zentimeter breit und 200 Zentimeter lang und lädt zum Träumen ein. Direkt davor befindet sich im Boden eingelassen der 200 x 194 Zentimeter große en suite Pool. Ein zwei Meter großer High-Tech LED-Fernseher hängt an der Wand gegenüber und die Stereo-Lautsprecher der Marke Band & Olufsen komplettieren das ultimative Partyfeeling in der Pool-Suite.

Lage und Umgebung

In direkter Nachbarschaft zum COEX, dem größten unterirdischen Einkaufscenter Asiens, ist das GLAD LIVE GANGNAM der perfekter Ausgangspunkt für Urlauber und Geschäftsreisende zugleich. Entlang der Prachtstraßen in den Vierteln Garosu-gil und Apgujeong reihen sich trendige Boutiquen, Musikläden sowie eine Vielzahl an Einzelhandelsgeschäften und Sehenswürdigkeiten. In der mittlerweile modernsten Umgebung Südkoreas haben sich zwischen den Bürogebäuden unzählige Bars, Cafés, Clubs und Restaurants angesiedelt – eben genau der Stadtteil aus dem Welthit "Gangnam Style“.

Weitere Informationen unter: www.designhotels.com

Foto: Glad Live / Design Hotels

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 21/02/2017

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.