Engel im Aufbruch

Das Luxushotel Engel Obertal in Baiersbronn steht seit jeher für Wellness und Genuss. Seit dem Besitzerwechsel vor drei Jahren weht eine Brise der Erneuerung durch das Hotel. Grund genug für einen Ortsbesuch.

In einem ruhigen Seitental des Murgtals im Nordschwarzwald, eingebettet in eine dicht bewaldete Hügellandschaft, liegt das Hotel Engel Obertal idyllisch in einer der beliebtesten Urlaubsdestinationen Deutschlands. Der heilklimatische Kurort Obertal ist Teil der Gemeinde Baiersbronn, die weit über die Landesgrenzen hinaus als Hochburg für Gourmets gilt.

Seit November 2017 ist das 5-Sterne-Superior-Hotel Teil der von der Unternehmerfamilie Mankel geführten ‚Fährhaus Hotel Collection‘, zu der auch das Fährhaus Sylt gehört. Geblieben ist der Charme eines familiengeführten Hotels, geprägt von gelebter Gastfreundschaft und einer Herzlichkeit, die das Ankommen zum Heimkommen macht.

Das Engel Obertal von außen...
Das Engel Obertal von außen...

 

"Auch Engel wollen sich verändern", lautet das Motto von Hoteldirektor Marius Rees. Neben einem großzügigen Anbau, in dem eine neue Küche samt offener Showküche ihren Platz finden wird, gehören sechs energieeffizient in Holzbauweise gebaute Chalets dazu, die seit Ende August ihre ersten Gäste beherbergen. Ihr architektonisch sehr eigenwilliges Außendesign erinnert an die historischen Heuschuppen des Murgtals.

Historische Heuschober in neuem Gewand

Auf 140 Quadratmetern Wohnfläche, die sich über zwei Ebenen verteilt, trifft Tradition auf Moderne, nordischer Purismus vereint sich mit üppigem Schwarzwaldambiente. Da darf auch eine Kuckucksuhr nicht fehlen.

Modern: Engel Chalet Wohnzimmer.
Modern: Engel Chalet Wohnzimmer.

 

Die beiden lichtdurchfluteten Badezimmer und der großzügig geschnittene Wohnraum mit seiner breiten Glasfront sind vom Kontrast zwischen hellem Holz und dunklen Wandfliesen geprägt. In jedem Chalet befindet sich eine Infrarot-Kabine auf einer Galerie, gleich nebenan lädt der dazugehörige Ruhebereich zum Ausruhen ein. Eine private Terrasse rundet das ‚Zuhause-sein-Gefühl‘ ab.

Zu den Mahlzeiten treffen sich die Chalet-Bewohner mit den Gästen der 80 Zimmer und Suiten im Hotelrestaurant, in dem französisch-badische Küche serviert wird. Chef de Cuisine Peter Müller hat sich einer innovativen Küche mit stark regionalem Einschlag verschrieben. Bevor er 2002 zum Engel stieß, verfeinerte er im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, New York und im Gourmethotel Bareiss im nahen Baiersbronn-Mitteltal sein Handwerk.

In seinen allabendlich servierten Genießermenüs finden sich raffinierte und handwerklich tadellos zubereitete Hauptgerichte wie Ziegenkäseravioli auf Karottenpüree mit Pinienkernen und Thymiansauce oder Kalbsinvoltini auf Spinatpüree mit Salbei und Barolo-Sauce.

Gemütlich: Das Hotel Engel Obertal Restaurant...
Gemütlich: Das Hotel Engel Obertal Restaurant...


Wohldurchdacht und eine Wohltat für anspruchsvolle Gaumen sind auch seine Vorspeisen, etwa eine pochierte Kalbshüfte mit Avocado-Tatar und Limetten-Crème fraîche oder Lachs-Tatar auf geräuchertem Kichererbsenpüree mit gegrillter Zucchini und Kresse.

Dem Konditormeister über die Schulter schauen

In Müllers Pâtisserie darf – wie könnte es anders sein – die Schwarzwälder Kirschtorte nicht fehlen. Wer dem Geheimnis dieses ikonischen Backwerks auf die Spur kommen möchte, ist im ‚Café am Eck‘ in Baiersbronn bestens aufgehoben. Dort sorgt Konditormeister Georg Klumpp Schwarzwälder Kirschtorten-Workshop (https://www.cafe-am-eck.de/Cafe-Genuss/Schwarzwaelder-Kirschtorten-Kurs) mit bester Laune dafür, dem Geheimnis einer echten Schwarzwälder Kirschtorte auf die Spur kommen. Zu jedem Arbeitsschritt hat er eine Anekdote – meist auf gut schwäbisch – parat. Klumpp versteht sei Handwerk von der Pike auf, schließlich absolvierte er seine Ausbildung zu einer Zeit im nahegelegenen Hotel Traube Tonbach, als sie dank Harald Wohlfahrt längst ihren Platz im Olymp der Feinschmecker gefunden hatte.

Sehr nett: Kulinariker Schwarzwälder Kirschtorte...
Sehr nett: Kulinariker Schwarzwälder Kirschtorte...

 

Es gibt einige Kniffe zu beachten, und der Konditormeister ist nie um einen Tipp aus seiner langjährigen Erfahrung verlegen. Gut gelaunt gibt Klumpp so manches Geheimnis zum Besten. Etwa, dass der Tortenboden um das Messer gedreht werden muss, um zu einem ebenmäßigen Schnitt zu führen. Das Rezept für die Torte stammt von seiner Großmutter. Nach knapp einer Stunde ist es soweit: Auf dem Tisch steht ein handgefertigtes Unikat schwarzwäldlerischer Konditorkunst, zu dem man zumindest teilweise selbst beigetragen hat. Dazu eine Tasse Kaffee und fertig ist das Nachmittagsglück.

Schwerelos im Sole-Bad

Zurück im Hotel bietet die 5000 Quadratmeter große Wellness-Landschaft genügend Möglichkeiten, die Kalorien der Torte loszuwerden. Der "Wolke 7" genannte Bereich umfasst neben einem mit Meerwasser gefüllten Indoor- und Outdoor-Pool mit angenehmen 32 Grad Celsius und einem Süßwasserbecken mit Gegenstromanlage auch einen 25 Meter langen Naturbadesee und acht Saunen bzw. Dampfbäder, darunter eine Erdsauna sowie eine Kaminsauna mit offenem Feuer und Blick über den See.

Ein besonderes Highlight ist der Sole-Floatingpool. Im 36 Grad Celsius warmen Wasser mit seiner 16-prozentigen Sole schwebt der Körper fast schwerelos auf der Wasseroberfläche. Befreit von der Last des eigenen Körpergewichts sinken Körper und Geist in eine tiefe Entspannung, umrahmt von einer leisen, meditativen Musik.

Entspannte SPA-Erlebnisse zwischen Sole und Pool...
Entspannte SPA-Erlebnisse zwischen Sole und Pool...

 

Wer seine Fitness optimieren will, kann sich sein persönliches Aktiv-Programm von einem Personal Trainer des Resorts zusammenstellen lassen, der den gesamten Sommer über kostenlos gebucht werden kann. Auch draußen vor der Tür fehlt es nicht an Alternativen. Allein auf dem 400 Kilometer langen Baiersbronner Streckennetz für Mountainbiker locken elf Touren und einige Singletrails Zweirad-Aficionados aller Leistungsklassen. Der Schwarzwälder Wanderhimmel ist auch für Mountainbiker ein Paradies.

Fotos: Hotel Engel, Christian Euler

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 09/10/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.