Koloniales Erbe: Tea-Time im Peninsula Hongkong

Wer nicht das Privileg hat zur Queen in den Buckingham Palace geladen zu sein, sollte sich aber auf jeden Fall einen High-Tea im Peninsula Hotel Hongkong gönnen - ein wahrhaft königliches Erlebnis.

"Scones, tea and gossip" - der Nachmittags-Tee ist sicherlich das beste und verführerischste koloniale Vermächtnis. Afternoon Tea - wir reden dabei über eine luxuriöse, Auswahl köstlicher Sandwiches, runder, duftender Scones mit Clotted Cream, hauchzarten Patisserien, himmlischen Macarons, im Mund zerschmelzenden Pralinés und feinsten Tees aus aller Welt.

Was zum Lebensstil der Briten gehört, das Zelebrieren des „Snacken und Schnacken“ am Nachmittag haben sie 1843 mit in die asiatische Metropole gebracht. Seitdem wird diese Tradition auch dort geliebt und perfektioniert zu einem einzigartigen Erlebnis im Hinblick auf Ambiente, Service und kulinarische Köstlichkeiten. Die Schlange ist inzwischen fast zehn Meter lang. Es ist Samstagnachmittag im Peninsula, Hongkongs legendärstem Hotel, das zur ehemaligen britischen Kronkolonie gehört wie Victoria Harbour und die Wolkenkratzer-Silhouette.

Die "Grande Dame of the Far East" ist und bleibt der ultimative Ort für einen Nachmacittagstee – und das schon seit 85 Jahren. Seit der Eröffnung des Grandhotels 1928, als neuem gesellschaftlichem Treffpunkt damals, wurde aus dem verschlafenen Kowloon ein unwiderstehlicher Publikumsmagnet. Ocean Liner liefen Victoria Harbour an. Reisende aus aller Welt zeigten sich begeistert von der unvergleichlichen Grandezza des Hauses, dem perfekten Service, der beispiellosen technischen Ausstattung. Das "Pen", wie es von seinen Stammgästen genannt wird, vereint traditionelle und moderne Elemente mit einer nur ihm eignen Aura unter seinem Dach.

Tea-Time...
Tea-Time...

 

Die Vorhänge lassen sich per Tastendruck zur Seite schieben und enthüllen einen der wohl grandiosesten Ausblicke dieser Erde auf den Hafen und die glitzernde Wolkenkratzer-Skyline auf den Granitfelsen von Hongkong-Island. Da es keine Reservierungen gibt, stellen sich die ersten Tea-Time-Aficionados bereits um 14 Uhr an, warten sehnsüchtig auf einen Platz. Unsere Empfehlung daher: nicht später als 15 Uhr kommen, um noch einen der begehrten Tische zu ergattern. Serviert wird im berauschenden, prachtvollen Kolonialambiente der riesigen Lobby mit ihren hohen, weißen Säulen, den opulenten, vergoldeten Stukkaturen der Decke, smaragdgrünen Palmenwedeln, großen Bogenfenstern. Auch James Bond alias Roger Moore schlenderte in "Der Mann mit dem goldenen Colt" schon durch diese beeindruckende Halle.

Angestellte in weißer Livree servieren uns silberne Etagèren mit Augen und Gaumen entzückenden Köstlichkeiten. Dazu wählt man einen Tee aus dem Tee-Menü, das einen beachtlichen Umfang aufweist: Assam, Darjeeling, Lychee Black Tea, Earl Grey, Peninsula Afternoon Tea, um nur einige zu nennen oder chinesische Favoriten wie Jasmin und Pu Er.

Auch für die kleinen Gäste...
Auch für die kleinen Gäste...

 

Der frisch gebrühte Tee wird von je einem silbernen Kännchen mit Milch und zusätzlichem heißem Wasser begleitet. Butterweiche, leicht krümelige Scones mit und ohne Rosinen werden nach altem Rezept selbst gebacken. Zusammen mit Erdbeermarmelade und Clotted Cream sind die fluffigen Scones ein unschlagbarer Einstieg in die Teezeremonie. Man rührt mit Silberlöffeln im Earl Grey, betupft sich die Lippen mit edlem, weißem Linnen und greift dann zu zierlichen, mit jadegrünen Gurkenscheiben belegten Sandwiches. Auf der mittleren Platte der Etagère werden herzhafte, salzige Kreationen präsentiert: Sandwiches, Frühlingsrollen, Mini-Quiche mit Kürbis oder einem Hauch von gesalzenem Ei (Spezial-Hongkong-Variante)...

Weitere Informationen finden Sie unter www.peninsula.com

Fotos: Peninsula Hong Kong

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 07/04/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.