Buchtipp: Tischkultur des Jahres 2020

Anfang Februar 2020 wurde im Rahmen der Messe AMBIENTE in Frankfurt a.M. erstmals der "DINEUS – Der große Preis der Tischkultur" verliehen. Die Herausgeber des Buches Olaf Salié und Björn Kroner-Salié zeigen bezaubernd gestaltete Tische mit den Produkten der Preisträger – Chef Mario Gamba bereitet dazu überzeugende Speisen.

AMBIENTE ist die internationale Leitmesse und bedeutendste globale Konsumgütermesse für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires u.v.m.
Der DINEUS Preis würdigt nunmehr zum ersten Mal die Spitzenleistungen dieser Branche und ist damit einzigartig. Eine Jury aus Experten, Designern sowie unabhängigen Branchen- und Medienvertretern nimmt ausschließlich Produkte und Projekte rund um die Tischkultur in den Focus. Aus Kollektionen, Designs und Innovationen wurden die DINEUS-Sieger-Produkte in acht Kategorien* ermittelt und nun in diesem Buch auf wunderschöne Art und Weise ausgiebig mit Produktinformationen vorgestellt. Zusätzlich haben die beiden Herausgeber Chef Mario Gamba, den Gründer des seit 2000 regelmäßig mit Michelin Sternen gewürdigten Münchner Restaurants "Aquarello" eingeladen, die Präsentationen mit eigens kreierten Rezepten zu ergänzen.

Mittelpunkt: Der gedeckte Tisch.

Essen verbindet, ob in der Familie oder Politik. Wie wichtig es für die Menschen wirklich ist, gemeinsam zu essen, wird längst vielfach erforscht, bestätigt und gilt für alle kulturellen Ebenen. Die Kultur des gemeinsamen Speisens an einem schön gedeckten Tisch ist in diesem Buch "Tischkultur des Jahres – Tableware oft the Year" auf sehr ästhetische, nahezu kunstvolle Weise in Szene gesetzt. Für die beiden Herausgeber Olaf Salié und Björn Kroner-Salié ist Tischkultur /der Tisch gewissermaßen eine Bühne, eine Inszenierung sozusagen wie ein Theaterstück: Achtsamkeit, kreatives Gespür und guter Geschmack seien vonnöten, es mache Spaß und bleibe in der Regel nachhaltiger im Gedächtnis als das gekochte Menü.

Bei "Die Farbe des Südens" beispielsweise kommt der Sehnsuchtsort Umbrien auf den Tisch, dargestellt in Premium Bone Porcelain der Serie MetroChic von Villeroy & Boch – mit schwarz-goldenem Dekor, 20 Karat und handpoliert. Korrespondierend mit mundgeblasenen ASA-Karaffen und Gläsern im schimmernden Amber, zusammen mit Gläsern aus der Barserie Elements der Glasmanufaktur Stölzle Lausitz. Der laue Sommerabend auf einer römischen Dachterrasse ist förmlich zu spüren.

MetroChic von Villeroy & Boch mit ASA-Karaffen und Gläsern und Gläsern aus der Barserie Elements von Stölzle Lausitz. Oben im Bild: Kochmesser AJAX von Friedrich Dick.
MetroChic von Villeroy & Boch mit ASA-Karaffen und Gläsern und Gläsern aus der Barserie Elements von Stölzle Lausitz. Oben im Bild: Kochmesser AJAX von Friedrich Dick.

 

Das Kochmesser AJAX der Serie 1905 von Friedrich Dick in der historischen Form des "Spalters" gehört ebenfalls zu den Siegern: In 45 Arbeitsgängen aus einem einzigen Stück Stahl geschmiedet, gewährleisten Klinge, Kropf und durchgehende Angel optimale Gewichtsverteilung.

Die Innovation des Jahres fällt unter die Rubrik "Lebensgefühl", es ist das Porzellan Kahla RFID – digitalisiertes Porzellan des Thüringischen Herstellers, versehen mit RFID- und NFC-Transpondern, spülmaschinenfest versiegelt durch patentierte Magig-Grip-Applikationen. RIFD-Transponder, sogenannte "Identifier", speichern zu einem bestimmten Objekt oder Behälter zugehörige Informationen. Im Falle des Porzellans bedeutet das zukunftsweisende Erleichterungen bei der Kommunikation mit dem Kunden, beim Bezahlen in der Großverpflegung oder im Verleihgeschäft von Cateringunternehmen.

Ein Lippenstift? Ein Parfumflacon? Eine Design-Wasserpatrone? Nein! Das ist die DINEUS-Trophäe, produziert von der Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger von Designer Sebastian Herkner.
Ein Lippenstift? Ein Parfumflacon? Eine Design-Wasserpatrone? Nein! Das ist die DINEUS-Trophäe, produziert von der Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger von Designer Sebastian Herkner.

 

Insgesamt hat man mit den Unterteilungen wie "Die Sinnlichkeit", "Der Himmel" oder "Die Erde" einen Einstieg für die Leserschaft geschaffen, all diese Gegenstände über Geschmacks und Stilfragen hinaus auch emotional für sich einzuordnen. Tischdekorationsideen und Laudationes der Jury-Mitglieder (dazu gehören u.a. Xenia Riemann-Tyroller/Kuratorin Die Neue Sammlung –The Design Museum, Jens Rittmeyer, Sternekoch & Geschäftsführer Rittmeyers Besondere Raffinessen, oder Gianluca Colonna/ Geschäftsführer Rosenthal GmbH, Beate Schraml, Chefredakteurin P&G/Procter & Gamble, Organ des Handelsverbandes Koch- und Tischkultur) runden die genussvollen Impressionen ab, ein großartiges Buch für begeisterte GastgeberInnen mit kultiviertem Anspruch an Qualität, Stil und Innovation.

Die Autoren:
Publizist und Autor Olaf Salié ist u. a. als Herausgeber des ZEIT-Manufakturenführers sowie durch viele andere Projekte in diesem Bereich bestens mit Herstellern von Tischwaren verbunden.
Björn Kroner-Salié als einer der bekanntesten Floristen des Landes weiß, dass eine perfekte Floristik zum gedeckten Tisch einfach dazugehört. Seit 2019 hat er seine eigene WDR-TV-Serie "Garten und lecker".

*
Die acht Kategorien:
Porzellan, Glas, Gastronomie, Barkultur, Garten & Barbecue, Servieren, Tischwäsche, Kochen & Backen, Innovation des Jahres sowie zwei Sonderpreise:
Sonderpreis Kindergeschirr (Sieger ASA Selection "Kinder"),
Sonderpreis Kaffeegeschirr (Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG "Touché La Mer")

Tischkultur des Jahres
Tableware oft the Year
Olaf Salié/Björn Kroner-Salié (Hrsg.)
Mit Rezepten von Mario Gamba
184 Seiten,
ca. 108farbige Abbildungen
23 x 30cm, gebunden,
zweisprachig: Deutsch/Englisch€
Callwey 2020
D/A 39,95 €, CH 48,50 sFr
ISBN 978-3-7667-2457-1

Fotos: Callwey Pressbilder

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 27/02/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Uta Petersen

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.