BEATNIK – Palmas neuer kulinarischer Hotspot

Mallorcas Inselhauptstadt ist längst zur kosmopolitischen Metropole geworden. Sie hat sich vom Zwischenstopp zum urbanen Hot Spot entwickelt, der ständig mit Neuem überrascht. "La Ciutat" (die Stadt), wie die Mallorquiner ihre Kapitale (435.000 Einwohner) ganz einfach nennen, präsentiert sich in coolem Chic, ohne ihren historischen Charme zu verlieren...

In den engen Altstadtgassen wird englisch, deutsch, italienisch, schwedisch parliert. Adelspaläste transformieren sich zu hippen Designhotels. Luxuriöse Boutique Hotels haben der Balearen-Metropole ein exklusives Upgrade verpasst. Alte Mauern und Prachtbauten mit Vergangenheit verwandeln sich in Kunstoasen. Und auch in der Food-Szene tut sich einiges.

BEATNIK kommt nach Mallorca

Das bekannte Design-Hotel Puro mitten in Palmas Altstadt hat sein Restaurant (ehemals Opio) neu positioniert und präsentiert es in diesem Sommer als neue gastronomische In-Location: BEATNIK Restaurant & Bar. Das Konzept ist von der gleichnamigen Bewegung, dem bohemischen Lebensstil und der künstlerischen Gegenkultur der fünfziger und frühen sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts in New York inspiriert. Die damalige Beatnik-Generation lehnte traditionelle Regeln der Gesellschaft ab und ermutigte Menschen sich durch Kunst auszudrücken.

Dish: Chicken Lolipop.
Dish: Chicken Lolipop.

 

Das Restaurant wird von einem renommierten Londoner Gastronomie-Trio betrieben

Die Inspiration für das neue gastronomische Gesamtkonzept holte sich Beltrán Álvarez de Estrada, CEO der Puro Group, während eines Aufenthaltes in London. Dort traf er auch den Gastronomen Edgar Lagassi, der in enger Zusammenarbeit mit Andrius Kulbokas und Mariusz Szymecki die Idee - die Stimmung der Beatnik Bewegung und der Künstlerszene der fünfziger Jahre in New York wieder aufleben zu lassen - umsetzte und realisierte.

Für das Design des Restaurants mit Bar zeichnet die deutsche, in Palma ansässige Designerin Aggi Bruch verantwortlich. Es ist stylish und modern, angelehnt an den Stil der damaligen Zeit. Safranfarbene Samtsessel gruppieren sich um schlichte Marmortische. Schwarz-weiße Sessel-Hussen korrespondieren mit schwarz-weiß Fotos aus der Beatnik-Ära an den Wänden. Über der Bar leuchtet ein Neonschild mit "Follow your inner moonlight, don’t hide the madness", jenem berühmten Satz des amerikanischen Poeten Allen Ginsberg. Das Ambiente ist intim, locker und entspannt. Es erinnert fast an einen privaten New Yorker Club jener Zeit. Vor allem wenn Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend Live- Auftritte mit Musik aus den Fünfzigern die Stimmung anheizen.

Dish: Lobster Tacos.
Dish: Lobster Tacos.

 

Moderne amerikanische Küche mit asiatischem Touch

Küchenchef Leon Altamirano serviert moderne Fusionsküche mit besten Zutaten. Seine Philosophie ist ganz einfach: "Simple but so tasty". Das Ergebnis ist kreativ, überraschend und angenehm anders. Zum selbstgebackenen Brot wird fruchtiges Olivenöl (Arbequina) aus Binissalem sowie Himbeer- und Grüner-Tee-Salz gereicht. Als Starteroption gibt es Thunfisch-Sashimi, serviert auf hauchdünnem, knusprigem Fladenbrot mit Ponzu, Trüffelöl und Basilikum – schlichtweg exzellent.

Sehr lecker auch die crispy Chicken Lollipops, sowie die Hummer Tacos gefüllt mit saftigem Maine Lobster, gegrillter Mango, Frühlingszwiebeln, Koriander und Guacamole. Beim Hauptgang punkten sowohl die 36 Stunden bei 60 Grad gegarten BBQ Beef Short Ribs mit Schalotten und Frühlingszwiebeln als auch die neuseeländischen Lammkoteletts mit Honig, Soya, Sriracha (scharfe Chilisauce aus Thailand) und Sesamsamen. Dazu wird der rubinrot schimmernde Kultwein 12 Volts kredenzt von der Bodega 4 kilos, die zweifelsohne zu den spannendsten Erzeugern auf der Sonneninsel Mallorca zählt.

Dish: Seabass.
Dish: Seabass.

 

Mit 12 Volts bringt Francesco Grimalt, der ehemalige Winemaker von Anima Negra, einen Wein in Bioqualität auf den Markt, der seiner großen Leidenschaft für die autochtonen Rebsorten Mallorcas (wie Callet) entspringt, ohne dabei auf seinen geliebten Cabernet Sauvignon zu verzichten. Ein vibrierender Wein voll Energie und Eleganz mit einem unverkennbaren, ausgefallenen Etikett, das speziell für 12 Volts von dem kalifornischen Künstler, Cartoonisten und Illustrator Gary Baseman gestaltet wurde. Auf der Dessertkarte stehen der Klassiker New York Cheesecake in defragmentierter Version und gesalzener Karamell-Schokoladenkuchen – muss man mögen. Die Portionen sind reichlich. Der Service ist hervorragend, aufmerksam und gut gelaunt. Das Publikum kosmopolitisch, bunt, jung und hipp.

Puro – einziges urbanes Hotel mit eigenem Beach Club

Das Boutique-Hotel Puro liegt in einem alten Stadtpalais aus dem 18. Jahrhundert mitten im Herzen Palmas im beliebten Ausgehviertel La Lonja. Im Inneren vereint das Hotel mit 51 Zimmern und Suiten, Terrassen, Patios, Spa, Mini-Pool und Dachterrasse mit herrlichem Blick über die Dächer von Palma, modernes Design mit mediterranem Flair.

Und dann noch einen Absacker...
Und dann noch einen Absacker...

 

Die Refugien versprühen einen Hauch von Boheme, wobei jedes Zimmer anders gestaltet ist und somit seinen ganz eigenen Charakter besitzt. Zum Lifestyle-Komfort gehören gratis Wi-Fi ebenso wie Zugang zum Puro-Live Radio Stream und zur Puro Musik. Es ist das einzige urbane Hotel in Palma mit eigenem Beach Club. Gästen steht ein kostenloser Shuttle-Service zum Puro Beachclub "Oasis del Mar" zur Verfügung.

Weitere Infos unter: Tel.: +34 971 425 450 / www.beatnikpalma.com / www.purohotel.com

Fotos: BEATNIK

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen