Baumwipfel-Dinner mit Meerblick

In luftiger Höhe, umrankt von üppigem Grün und begleitet vom Rauschen des Meeres kommen Gäste des ultraluxuriösen One&Only Reethi Rah auf den Malediven ab sofort in den Genuss besonders erhabener Gourmetfreuden.

Denn zu den vielseitigen Private-Dining-Locations des Villenresorts zählt nun auch das verwunschen anmutende One&Only Treehouse. Hoch über den Wipfeln des alten Baumbestandes im Herzen der Insel serviert das Küchen-Team auf Wunsch ein siebengängiges Spezial-Menü, das die Magie der Kulisse kunstvoll auf den Teller bannt. Prädestiniert für romantische Stunden unterm Sternenhimmel, belohnt das Treehouse all jene, die den Aufstieg auf sich nehmen, nicht nur mit Gaumenfreuden in absoluter Privatsphäre, sondern auch mit Logenplätzen für das allabendliche Schauspiel des Sonnenuntergangs über dem Indischen Ozean.

Ein romantischer Antrag, eine zweisame Auszeit oder ein Fest im kleinsten Kreis – mit dem neuen Treehouse hat das One&Only Reethi Rah einen Ort geschaffen, der besonderen Anlässen einen intimen wie einzigartigen Rahmen verleiht. Schon der Aufstieg über die von tausenden kleinen Lichtern gesäumten Holzstufen, hinauf in das Reich der bunt gefiederten Inselbewohner, ist Teil des Erlebnisses und eine Einladung, alles Schwere unten am Boden zu lassen. Oben angekommen kann sich dann alle Aufmerksamkeit auf den Moment richten, denn der beansprucht alle Sinne. Zu den Klängen des Meeres und dem Gesang der Baumbewohner wird der Aperitif serviert, bei dem die Gäste den Sonnenuntergang in all seinen warmen Farben beobachten können.

One&Only Reethi Rah auf den Malediven.
One&Only Reethi Rah auf den Malediven.

 

Wer sich für das eigens kreierte Treehouse Menü entscheidet, darf sich hernach auf ein kulinarisches Fest freuen, das vom edelsten Kaviar über fangfrischen Hummer bis hin zu Wagyu-Rind, Trüffel und Valrhona-Schokolade keinen Gourmetgenuss auslässt. Dabei zeigt die Küchencrew ihr ganzes kreatives Können und greift, wo immer möglich, zu den ökologisch angebauten Schätzen aus dem inseleigenen Garten. So wird die Foie Gras von hausgemachtem Apfelgelee, Himbeerkompott und selbst angebauten Micro Greens begleitet. Der Hummer tritt seinen Weg in die

Baumkronen von lila Möhren und Sellerie flankiert an und das Wagyu bettet sich auf geräucherte Aubergine und Butternut-Püree. Die feine Käseauswahl kommt mit geflämmter Quittenpaste und Lavendelhonig daher und das Schokoladennest aus drei Sorten Valrhona-Schokolade wird von sonnenverwöhnten Beeren bewohnt. Zum Kaffee finden Petit Fours aus der hauseigenen Patisserie ihren Weg ins Baumhaus, bevor die Gäste beflügelt und um einen unvergesslichen Abend reicher auf den Boden zurückkehren.
Das private Treehouse Dinner ist für 375 USD pro Person buchbar; eine Übernachtung im One&Only Reethi Rah ist ab 1.700 USD buchbar.

Reservierungen und weitere Informationen online unter: www.oneandonlyresorts.com 

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.