Meldrum House und die 120 Single Malt Whiskys

Schottland verfügt über etliche herrliche Schlösser, die heute als Hotel fungieren. Eines der reizvollsten liegt rund 30 Kilometer vom Stadtzentrum Aberdeens: das Meldrum House Country Hotel & Golf Course.

Wie der Name schon sagt, handelt sich um ein veritables Golfresort. Schottland ist zwar für seine Links Courses weltberühmt, aber das "Home of Golf" nennt auch vorzügliche Parkland Courses sein eigen. Einer der besten des Landes entstand Mitte der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts nahe des Dorfs Oldmeldrum - ein großzügiges Refugium, auf dem neben Golfern auch noch Hochland-Rinder und Schafe, die auf satten Wiesen weiden, genug Platz finden.

Im 1236 erbauten Herrenhaus mit Turm und Türmchen, einst der Sitz der Barone von Meldrum, schlägt noch immer das Herz des Anwesens. Neben der Rezeption und einem Speisesaal beherbergt das alte Gemäuer mit der imposanten Außentreppe zehn individuell eingerichtete Zimmer mit allem modernen Komfort und der Grandeur vergangener Zeiten. Auch die gegenüber dem Hauptgebäude liegenden Stallungen wurden mit viel Aufwand zu 13 luxuriösen Zimmern mit großen modernen Bädern umgebaut. Im Juni 2016 wurde für 4,5 Millionen Pfund der Anbau an das Herrenhaus mit 28 modern eingerichteten Zimmern sowie einem Ballsaal für bis zu 200 Personen eröffnet. Von zehn sogenannten "Club Rooms" in diesem Flügel bietet sich durch die vom Boden bis zur Decke reichenden Fenster ein herrlicher Blick auf den Golfplatz – und der hält was er verspricht.

Der 18-Loch-Championship-Platz entstand im Jahr 1996 nach den Plänen des schottischen Golfplatz-Architekten Graeme Webster. Der erste Abschlag liegt nur wenige Schritte vom Herrenhaus entfernt. Von den Championship-Tees erstrecken sich die 18 Spielbahnen über mehr als 7000 Yards (rund 6400 m) und fordern auch "Longhitter" heraus, zumal zehn Teiche zu vermeiden sind.

Wer es etwas gemütlicher angehen will und einen der vorderen Abschläge nutzt, kommt auf diesem vorzüglich in die herrliche Landschaft eingepassten Platz auf ihre Kosten. Geschickt platzierte alte Bäume und Bunker erfordern strategisches Spiel. Da der Platz mit den ondulierten und schnellen Grüns nur den Clubmitgliedern und Hotelgästen offensteht, ist er nicht so stark frequentiert wie viele der berühmten Links Courses in Aberdeenshire. In Meldrum ist immer eine entspannte Runde möglich. Ein Clubhaus sowie großzügige Übungsmöglichkeiten mit einer Driving Range und überdachten Abschlagboxen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Zimmer mit Aussicht auf den Golfplatz.
Zimmer mit Aussicht auf den Golfplatz.

 

Das Meldrum House Country Hotel & Golf Course ist dank seiner Lage auch der ideale Ausgangspunkt, um die vorzüglichen Links Courses von Aberdeen und Aberdeenshire zu spielen. Das Hotel kann Startzeiten auf den berühmten Küstenplätzen an der Nordostküste, wie Trump (25 km), Royal Aberdeen (27 km), Cruden Bay (37 km), Murcar Links (24 km) oder Fraserburgh (47 km) reservieren.

Auch 2019 steht wieder das attraktive Club Class Golf Package zur Verfügung. Zwei Nächte in in einem Executive Room mit reichhaltigem schottischen Frühstück sowie je eine Startzeit auf dem hauseigenen Platz sowie auf den grandiosen Linksplätzen von Cruden Bay und Murcar Links sind schon ab 399 Pfund pro Person auf Doppelzimmerbasis zu haben. Je nach Verfügbarkeit kann eine der drei Golfrunden (je nach Saison und gegen Aufpreis) auch in Royal Aberdeen gespielt werden.

Aber das Hotel hat noch mehr als nur Golf zu bieten. Die gemütliche Lounge mit Ledersesseln sowie offenem Kaminfeuer bietet sich als ideale Location für einen Aperitif an, um danach die vorzügliche Küche des Restaurants genießen, die hauptsächliche frische, saisonale Zutaten aus dem Nordosten Schottlands verwendet. Je nach Jahreszeit wechselt das Menü. Nach dem Essen lockt die fast 800 Jahre alte Cave Bar (Höhlenbar) mit mehr als 120 Single Malt Whiskys und zahlreichen schottischen Gins. Sie bietet tagsüber Snacks an. Whisky-Liebhaber finden rund 800 Meter vom Hotel entfernt die Glen Garioch Distillery, eine der ältesten des Lands. Bei täglichen Führungen erhalten Besucher Einblick in die 220 Jahre alte Geschichte dieser Brennerei. Ein Besuch ist auch BrewDog (21,6 km) wert, eine Öko-Brauerei, die Bier neu definiert.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind Pitmedden Gardens (10 km), eine der prachtvollsten Gartenanlagen Schottlands, das Fyvie Castle (13 km), die Ruinen einer Burg aus dem 13. Jahrhundert oder das Haddo House (11 km), der ehemalige Sitz des Earl of Aberdeen. Und auch die malerische Nordküste von Aberdeenshire mit ihren reizvollen Fischerdörfern und Städtchen ist nicht weit entfernt.

Weitere Informationen unter www.meldrumhouse.com 

Fotos: Meldrum House Country Hotel & Golf Course

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 04/12/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.