DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Da Fiore: Blüte am Kanal

Morgens um drei Uhr legt das kleine Boot von seinem ruhigen Platz in einem Seitenkanal direkt unter dem Balkon des Restaurants Da Fiore ab. Ziel ist der Fischmarkt vor den Toren der Lagunenstadt. Mit der frischen Ware geht es dann über die vielen Wasserstraßen zügig zurück in das Zentrum der schmucken Touristenhochburg.

45 Millionen Franken wurden 2009 in die Renovierung des Baur au Lac investiert, um auf dem hartumkämpften Markt der Luxushotellerie weiterhin mithalten zu können - Patina und Abnutzungserscheinungen fordern halt auch von Legenden ihren Tribut.

Das Plätschern eines kleinen Baches mischt sich mit dem Bimmeln der Kuhglocken. Fröhlich tummeln sich die Murmeltiere an den Hängen.

Der gebürtige Kölner Thomas Kochs hat als ehemaliger General Manager des Claridge’s in Londons Nobelviertel Mayfair mit der Berufung von Simon Rogan als Head Chef noch einen Coup gelandet.

Natürlich kam die Entscheidung André Jaegers (68) sein Kultrestaurant "Fischerzunft" am Schaffhausener Rheinufer im Juni 2015 nach 40 Jahren hinter dem Herd zu schließen und in den wohlverdienten (Un)Ruhestand zu treten, für die meisten Fans und Freunde nicht ganz überraschend. Dennoch hinterlässt der eidgenössische Ausnahmekoch und Pionier der panasiatischen Fusion-Küche in der Schweizer Gastro-Szene eine bleibende Lücke.

Eine Symbiose aus Herzlichkeit und Leidenschaft überzeugen in der Genusswerkstatt der Sportresidenz Zillertal - ein wirkliche Entdeckung in der Hotellerie und Gastronomie Tirols.

Haben Sie schon mal was von Myko-Tourismus gehört? Nein? Ich auch nicht. Jedenfalls bis vor ein paar Wochen. Ein kleiner Tipp: um Fans der griechischen Sonneninsel Mykonos geht es dabei nicht, auch wenn ein paar Brocken Altgriechisch bei der Lösung des Rätsels durchaus weiterhelfen könnten.

Die meisten Feinschmecker denken bei israelischer Küche an – ja, an was eigentlich? Die meisten Besucher zumindest dürften kein konkretes Bild vor Augen haben, denn zum Essen fährt kaum jemand ins Heilige Land.

"Groß und mächtig, schicksalsträchtig, um seinen Gipfel jagen Nebelschwaden… Watzmann, Watzmann, Schicksalsberg, du bist so groß und I nur a Zwerg."

Von Lissabon aus ist es nur ein Katzensprung zur Halbinsel Peniche an der Costa da Prata (Silberküste), dem westlichsten Punkt Kontinental-Europas.

Seite 18 von 20

Letzte News

Letzte Artikel