DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Kaum hat man die große Terrasse des Es Fum betreten, schon begrüßt Sommelière Juliana Gonzalez mit einer Auswahl von Champagner!

Es ist soweit. Das Pariser Hotel, das Le Comptoir des Patisserie Chefs Francois Perret, hat eröffnet!

Irgendwie lacht er immer, scheint nie schlechte Laune zu haben. Mein geistiges Bild der vergangenen Jahre von Martín Berasategui ist eines, das aus Erfolgen und harter Arbeit einen positiv denkenden Chefkoch geformt hat!

Wenn in Teneriffas Abama der Bunsenbrenner im KABUKI Restaurant über das Sushi geführt wird, ist der Genuss der kleinen Leckereien nicht mehr weit...

"Zapraszamy!" "Herzlich willkommen!" Herrlich unprätentiös und mit Kreide-Smiley wirbt die schwarze Schiefertafel am Eingang zu diesem wunderbaren Fischrestaurant, das direkt am Zalew Kamieński, dem Camminer Bodden, schon seit 1987 seine Pforten für schon seit Jahren enthusiasmierte Gäste öffnet...

Es ist schon einige Zeit her, seitdem wir das letzte Mal bei Stefan Heilemann gegessen haben. Damals hatte er gerade seinem Arbeitsplatz als Sous Chef im zweifach besternten Ecco Giardino in Ascona und damit auch seinen damaligen Mentor Rolf Fliegauf den Rücken gekehrt, um als dessen Stadthalter im Atlantis by Giardino einen Züricher Ableger des Ecco-Konzepts zu etablieren…

Kulinarische Empathie beweist Chefkoch Andreas Bagh im Restaurant Marchal in Kopenhagen!

Der Duft von Bienenwachskerzen und edlen Hölzern liegt in der Luft des feinen Designhotels, das nicht nur liebevoll, sondern auch aus hochwertigsten Materialien mit viel Leinen, Loden und Leder in Naturtönen gestaltet ist. Eleganz in Verbindung mit Respekt vor der Tradition ist an jedem Detail spürbar.

Kennengelernt haben wir Dominique Godat vor mehr als zwölf Jahren im Zuge einer Kulinariker-Reportage über den Alltag in der Küche eines Grandhotels, genauer gesagt der Küche des St. Moritzer Kulm, dessen General Manager Godat damals noch war...

Unter dem Label Vini da Terre Estreme hat Alvaro De Anna vor 8 Jahren begonnen, eine Auswahl außergewöhnlicher italienischer Winzer zu versammeln, deren Weine nicht nur meist in reiner Handarbeit und auf Grundlage teilweise jahrhundertealter Techniken produziert werden, sondern auch in höchst ungewöhnlichen und anspruchsvollen Lagen gedeihen oder aus fast vergessenen Rebsorten gekeltert werden...

Seite 1 von 19

Letzte News

Letzte Artikel