DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Siegeszug des "Schläfers"

Er ist Aushängeschild und Symbol der seit 1724 existierenden Weinberge der Tenuta San Leonardo, deren Gut und Ländereien am 5. Dezember 1770 aus dem Besitz der Kirche an die Adelsfamilie Familie Guerrieri Gonzaga ging: Der "San Leonardo 2015", exakt der "San Leonardo Vigneti dei Dolomiti Rosso IGT 2015"!

Eigentlich schon im Oktober 2019 zeitlich etwas vorab ediert, weil Marchese Carlo Guerrieri Gonzaga das grandiose Jubiläum seiner sechzigsten Weinlese auf der Tenuta San Leonardo feierte, sollte dieser Wein eigentlich 2020 zur wichtigsten italienischen Weinmesse Vinitaly groß herauskommen! Doch daraus wurde coronabedingt bekanntlich nichts. Aber natürlich war zwischenzeitlich die internationale Weinkritik hochaktiv, um diesen Wein von "aristokratischer Eleganz" und vor allem außerordentlich spektakulärer Langlebigkeit zu würdigen. Denn diesem Jahrhundertwein aus 60 % Cabernet Sauvignon, 30 % Carmenère und 10 % Merlot" wird schon jetzt eine Kellerlagerfähigkeit bis mindestens 2038, von manchen sogar von weit über 30 Jahren attestiert. Er ist also jener brillante "Schläfer", von dem Weinenthusiasten träumen und den sich Anlegern, die schön länger mit Wein höhere Gewinne erzielen als mit Aktiengeschäften, sehnlichst erwünschen.

Ebenso gut darf man sich diese einzigartige Weinkomposition aber auch jetzt schon einschenken. Denn dieser Wein der Extraklasse, dessen von der Sonne und dank der schützenden Monti Lessini von angenehm leichten Winden verwöhnten Trauben am Monte Baldo auf expressivem Terroir heranreifen, ist einfach ein exzeptioneller Jahrgang, der Genießer rund um die Welt überzeugt. Falstaff und Robert Parker vergaben für ihn bis zu 97 Punkte, Doctor Wine gab gar sagenhafte 98 von 100 möglichen Punkten! Und nicht genug damit: Sieben von neun der renommiertesten italienischen Weinmagazine kürten ihn umgehend zum italienischen Topwein des Jahres 2019. Da konnte nur noch ein anderer prestigeträchtiger Klassiker, der Sassicaia 2016 mithalten.

Marchesi Carlo und Anselmo Guerrieri Gonzaga.
Marchesi Carlo und Anselmo Guerrieri Gonzaga.

 

Natürlich ist dies eine herausragende Auszeichnung für die Tenuta San Leonardo. Doch obschon vielen noch unbekannt, spielt sie längst in der Weltliga der Spitzenweine mit. Dies gilt in jedem Fall für den Spitzenwein "San Leonardo 2015", der sogar besten Bordeaux-Weine aussticht. Er lagerte 24 Monate in französischen Eichenfässern, die teils neu, teils einmal, teils zweimal in Gebrach waren. Dies gibt ihm ein perfektes Bouquet von roten Beeren, Vanillearomen und Pfeffernoten, wartet mit großer Struktur und seidenen Tanninen auf. Im neuen Online-Shop der Tenuta San Leonardo wird er aktuell in der Standardflasche (0,75 l) mit 68 Euro angeboten, die Magnum-Ausgabe liegt bei 149 €. Aber den Wein gibt es natürlich auch in der "halben" Flasche (0,375 l), in den Formaten Doppel-Magnum (3 l), Imperial (6 l), Salmanazar (9 l) und Balthazar (12 l) sowie sogar im Mega-Format Melchior (18 l).

Und natürlich gibt es vom 230 ha großen Weingut, das letztlich sogar aus einem tausendjährigen Klosterbesitz hervorging, weiteres Neues zu berichten. 2018 erhielt es die volle Bio-Zertifikation und das Testat zur Biodiversität der BWA-Biodiversity World Association. Und natürlich gebührt angesichts der Klasse des "San Leonardo 2015" dem Marchese Carlo Guerrieri Gonzaga ganz besonderer Dank.

Denn er hatte schon 1982 den damals hochinnovativen Wein "San Leonardo" aus der Taufe gehoben. Heute führt Markgraf Anselmo Guerrieri Gonzaga das Renommiergut, das eher einem wunderbaren Garten Eden, einem Gartenparadies mit Reben und Rosen gleicht. Geschützt durch die Voralpen-Massive und verwöhnt vom milden Mikroklima rund um den Gardasee entstehen auf 30 Hektar Rebfläche rote Rebsorten für die Herstellung der Weine "San Leonardo", "Terre di San Leonardo", "Villa Gresti" und "Carmenère". 10 Hektar Rebgärten weiter nördlich sind für die Trauben des eleganten Rieslings "Vette di San Leonardo" reserviert.

Weinkeller der Tenuata San Leonardo.
Weinkeller der Tenuata San Leonardo.

 

Und dieses Paradies ist natürlich hauptsächlich das Aufbauwerk des Marchese Carlo Guerrieri Gonzaga, der 1959 das Weinbaustudium in Lausanne beendete und dann maßgeblich am Umbruch in der italienischen Weinwelt beteiligt war. Mit dem Marchese Mario Incisa della Rocchetta begründete er im toskanischen Bolgheri dank des Anbaus französischer Rebsorten Anfang der 1980er Jahre mit dem Sassicaia den Siegeszug der "Supertoskaner".

Und dieser Erfolg samt der Leidenschaft für elegante Weine führte dann auch zur Umstrukturierung seines Weingutes San Leonardo. Mit den neuen Anbaumethoden und innovativen Rebschnittsystemen zogen auch Unverfälschtheit, Eleganz und der Sinn für die harmonische Ästhetik der Natur ein. Es folgten jahrelange Experimente und großartige Ratschläge von Top-Önologen wie Giacomo Tachis oder Carlo Ferrini, die schließlich zur Kreation der Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Carmenère führten – eben den heutigen Flaggschiff-Wein "San Leonardo".

Ob nun als ruhender Schatz und langlebiger Schläfer im Keller oder als einzigartiges Vergnügen zu den Festtagen: Der San Leonardo 2015 überzeugt! Und so ist in jedem Fall ein Blick in den neuen Onlineshop ratsam, wo auch Grappa-Fans und die Freunde des berühmten Honigs von San Leonardo fündig werden.

Information:
Tenuta San Leonardo, Loc, Via S. Leonardo 1, 38060 Avio, Region Trentino, Italien, Tel. +39 0464 68 90 04, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.sanleonardo.it/en/ ;
Gutsbesuch mit Degustation (2 Std.): So coronabedingt möglich, Mo – Fr nach Vereinbarung (mit Besuch des Weinkellers, des einstigen Klostergemüsegartens samt Sammlung historischer Traktoren, der Kirche Sankt Leonard mit Fresko aus dem 12. Jh., Käseplatte, lokaler Salami/Schinken und Verkostung von Vette, Terre di San Leonardo, Villa Gresti und San Leonardo). Neuer Online-Shop: www.sanleonardo.it/shop 

Fotos: Tenuta San Leonardo

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 14/12/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel