ORNELLAIA: Sotheby’s versteigert die von Tomás Saraceno gestalteten Flaschen

Vom 1. bis 9. September kommen die kostbaren Lose des Ornellaia 2017 "Solare" online unter den Hammer. Der Erlös geht an die Solomon R. Guggenheim Foundation für das Programm "Mind’s Eye"...

Der Startschuss zur Online-Auktion von Sotheby's erfolgt heute, 1. September. Die 12 Lose mit kostbaren und kunstvollen Flaschen Ornellaia Vendemmia d‘Artista 2017 "Solare" stehen bereit, um den Höchstbietenden zugeschlagen zu werden. In diesem Jahr hat Ornellaia den argentinischen Künstler Tomás Saraceno für eine Zusammenarbeit ausgewählt. Er ist international für seine interaktiven Installationen bekannt, die in Zeiten ökologischer Turbulenzen neue nachhaltige Lebensweisen für unseren Planeten vorschlagen.

Das Thema ökologische Nachhaltigkeit ist auch der rote Faden, der den Künstler mit Ornellaia verbindet. Der Betrieb setzt dank Präzisionslandwirtschaft seit einiger Zeit auf Ökosysteme, die in der Lage sind, sich unter unterschiedlichen klimatischen Bedingungen selbst zu regulieren. In der Tat ist die Allianz zwischen der Sonne und den bewohnten Planetensystemen der Ausgangspunkt für Tomás Saraceno für seine Kreation der Etiketten für die großformatigen Flaschen, die Gegenstand der Auktion sein werden, und auch für das auf dem Weingut zu installierende Kunstwerk.

Das prestigeträchtigste Los der Auktion ist die skulpturale Salmanazar mit dem Titel "PNEUMA 4.21x105", eine imposante 9-Liter-Flasche Ornellaia 2017, die überragt ist von einer schwebenden Kugel und dünnen schwarzen Linien, die am Flaschenhals verankert sind. Darüber hinaus werden weitere 11 Lose bei Sotheby's unter den Hammer kommen: 9 enthalten ebenso viele Imperial-Flaschen (6 l) mit Darstellungen der verschiedenen Phasen der Sonnenfinsternis und einzeln oder paarweise mit einer zweiten Imperial von Ornellaia mit klassischem Etikett verkauft werden. Ein weiteres Juwel der Auktion ist eine einzigartige Vertikale der letzten 6 Ornellaia-Jahrgänge, bestehend aus zwölf 750-ml-Flaschen mit Etiketten der Vendemmia dArtista in einer edlen Holzkiste. Und als Schluß-Los der Auktion sechs Magnum der letzten drei Jahrgänge des Ornellaia Bianco.

Das Künstleretikett des "Solare" für die 750-ml-Flaschen Ornellaia 2017 verfügt über eine ganz besondere EIgenschaft: es ist aus thermochromatischem Papier gefertigt und ändert seine Farbe bei der Berührung durch eine Hand und soll zum Nachdenken über die Auswirkungen unserer Aktionen auf den Planeten anregen. Jeweils ein Exemplar wird sich in jeder 6-er Kiste Ornellaia 2017 befinden.

Die „önologischen Kunstwerke"/"Wein-Kunstwerke" werden vom 1. bis 9. September 2020 online versteigert. Jeder, der sich auf der Website www.sothebys.com/ornellaia registriert, kann die Lose ansehen, ein Gebot abgeben und an der internationalen Auktion teilnehmen. Der Gewinn aus der Auktion wird wie bereits im vergangenen Jahr an die Solomon R. Guggenheim-Stiftung gespendet, um das von der Bildungsabteilung des Guggenheim ins Leben gerufene Programm "Mind's Eye" zu unterstützen, das blinden und sehbehinderten Menschen dabei hilft, Kunst durch den Gebrauch ihrer anderen Sinne zu erleben.

Foto: Ornellaia

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.