Corinthia London: André Garrett brilliert als neuer Executive Chef

Der britische Starkoch André Garrett hat als Executive Chef die Leitung der Restaurants des Corinthia London übernommen und führte The Northall binnen weniger Monate an die Spitze der Gastronomie an der Themse.

Die letzten fünf Jahre leitete der noch junge Koch in gleicher Funktion das Clivedon House in Taplow, Berkshire. Davor war London bereits eine zentrale Station seiner beruflichen Karriere gemeinsam mit den Michelin dekorierten Galvin Brüdern sowohl im Hilton Park Lane wie auch im Orrery in Marylebone. Garrett ist ehrenamtlich Jury Mitglied der Academy of Culinary Arts für deren jährliche Auszeichnungen wie zudem auch im Roux Scholarship Programm. Im Jahr 2017 wurde es als 'Hotel Chef of the Year ausgezeichnet: "We are delighted to welcome André to our Corinthia family", erklärt Thomas Kochs, der Generaldirektor des Hotels. "André’s appointment reinforces our commitment to create some of the finest food and drink experiences in the capital. Together, we look forward to bringing an exquisite new offering to our guests."

The Northall: Fisch und Meeresfrüchte im Zentrum

Der Einstieg Garretts schließt damit an die jüngsten sehr vielversprechenden kulinarischen Entwicklungen im Corinthia London an, das mit der Eröffnung von Kerridge's Bar &Grill (KULINARIKER berichtete exklusiv), dem Relaunch der Cocktailbar, Bassoon, in Partnerschaft mit Sager + Wilde und dem neu konzipierten Afternoon Tea in der Crystal Moon Lounge bereits Maßstäbe setzte.

Aussicht aus der Royal Penthouse Suite im Corinthia Hotel London.
Aussicht aus der Royal Penthouse Suite im Corinthia Hotel London.

 

Schwerpunkt der exquisiten Northall Küche von André Garrett ist ein breites Fisch- und Meeresfrüchteangebot, beeinflusst durch Akzente der mediterranen Küche. André Garrett ist sich sicher: "Corinthia Hotel London celebrates exceptional food and drink, which is why I relished the opportunity to join this dynamic team. I am excited to return to London and to be working alongside Thomas on this new culinary direction."

Der Wechsel von André Garrett zurück nach London ist in erster Linie der Philosophie Thomas Kochs zu danken. Garrett hatte ursprünglich nicht vor, seinen großen Erfolg im Clivedon House den Rücken zu kehren. Erst das auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Konzept von Kochs, bislang einer der weniger Vorreiter in London, hat ihn dann doch noch umgestimmt. Entscheidend war zudem, hier nicht nur für das The Northall verantwortlich zu zeichnen, sondern die gesamte Kulinarik des Corinthia zu verantworten. Bar, Lounges, Frühstück (das sicher beste buffet in der Stadt), high tea und events stehen neben dem Restaurant unter seiner Ägide.

Obwohl das The Northall fester Bestandteil des Corinthia ist scheint es für Garrett wichtig, dass das Restaurant auch seine eigene Philosophie hat und für alle Londoner, nicht nur die Gäste des Hotels, ein zentraler hotspot wird. Und ein Blick auf die Gäste in den frühen Abendstunden verrät: Die Londoner haben The Northall schnell in ihr offenes Herz geschlossen.

Info: www.corinthia.com 

 

Map:

 

Impressionen:

Fotos: Corinthia London

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 12/07/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.