Gourmetrestaurant Michaelis - Kulinarischer Genuss in Leipzig

Mit seinem Leitsatz "Kochen ist eine Kunst" überzeugt Maik Zenker im Gourmetrestaurant Michaelis!

Der gebürtige Berliner lässt sich von regionalen Delikatessen und saisonalen Spezialitäten inspirieren und entwirft daraus zusammen mit seinem Team überraschende Kompositionen. Zahlreiche Bewertungen zeugen von der Qualität und Kreativität dieser Feinschmeckeradresse in Leipzig, die zu den besten des Landes zählt.

Seine Karriere startete Maik Zenker im Hotel Le Meridian in Wien. Es folgte ein längerer Aufenthalt im Hotel Almhof Schneider in Lech. Anschließend kochte er im Hotel Münichau in Kitzbühel, Hotel Beau au Lac Zürich, Hotel Klosterbräu in Seefeld, bei Michel Rostang in Paris, im Hotel Elephant in Weimar und im Hotel Oasis in Heringsdorf. Zu weiteren Stationen zählen Hotel Tyrol in St. Anton, der Salzburgerhof in Zell am See und das Hotel Krallerhof in Leogang.

Seit 2017 verwöhnt der engagierte Koch die Gourmets in Leipzig im Restaurant Michaelis. Seine Gerichte zeugen von einem hohen Anspruch an Qualität, Geschmack und Erfahrung.

Black Cod, Nordseekrabben, Kaviar, Fregola, Rucolacreme, Couscous, Fenchel und Mairüben lecker kombiniert / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Black Cod, Nordseekrabben, Kaviar, Fregola, Rucolacreme, Couscous, Fenchel und Mairüben lecker kombiniert / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Der Gruß aus der Küche mit Krabben- und Erbsenterrine, geräucherter Entenbrust, Erbsenpüree und Himbeermayonnaise bereitet in seiner Vielfalt und kreativer Zusammensetzung stimmungsvoll auf das Menü vor.

Als Vorspeise serviert der passionierte Koch geräucherten Black Cod, Nordseekrabben, Kaviar, Fregola, Rucolacreme, Couscous, Fenchel und Mairüben. Wie eine Blumengirlande ranken sich die fein abgeschmeckten Zutaten um das zarte Fischfleisch. Die liebevoll arrangierte Komposition wird zart umspielt von einem regionalen Wein vom Winzerhof Gussek. Der Weißburgunder aus dem Weinbaugebiet Saale Unstrut zeigt eine schöne Länge, Mineralität und Frische. Aromen von Apfel und Birnen ergänzen den Geschmack der pfiffigen Speise mit einem kleinen exotischen Flair. Der Zwischengang, bestehend aus Fliedersorbet, Rhabarbercreme, Krokant und rosa Pfeffer überrascht ebenfalls durch seine Frische und Raffinesse.

Gourmetkoch Maik Zenker überrascht mit seinen kreativ arrangierten Gerichten / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Gourmetkoch Maik Zenker überrascht mit seinen kreativ arrangierten Gerichten / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Die Tranchen vom Rinderfilet kombiniert mit Spargel, Morchel und Polenta zergehen auf der Zunge. Zart, würzig und ausbalanciert gefällt auch dieses Gericht. Dazu harmoniert Blauer Zweigelt 2018 vom Weingut Pawis, das seit 2001 dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) angehört. Mit seinen leicht floralen Akzenten sowie einem Geschmacksstrauß aus Waldbeeren, Kirschen, schwarzer Schokolade und Leder betont der Wein die Würzigkeit des Gerichts.

Zum Abschluss mundet das Dessert-Ensemble aus Ziegenjoghurt mit Erdbeere, Giersch und gepopptem Müsli. Nicht überbordend süß, sondern herzhaft erfrischend.

Gourmetrestaurant Michaelis, https://www.michaelis-leipzig.de

 

Impressionen:

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 30/06/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Klicken Sie auf "Subscribe", um unseren Genuss-Newsletter zu abonnieren. Individuelle Angebote, News, Trends und spannende Geschichten auf einen Blick!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.