Restaurant Bellpepper in Mainz: Magischer Genussort

Langsam geht die Sonne unter. Am Horizont des Rheins schillert sie in ihren schönsten Farben, von dunkelrot bis hellgelb...

Vor der bunten Kulisse gleiten kleine und große Schiffe stromauf- und -abwärts. An der Rheinpromenade flanieren die Menschen oder sehen sich das Schauspiel von den Treppen aus an.

Direkt am Ufer befindet sich im Hyatt Regency das Gourmetrestaurant Bellpepper. Mit dieser fantastischen Aussicht können dort die Gäste feinste Kreationen aus der Küche genießen. Das Team unter der Leitung von Chef de Cuisine Daniel Göhler und Restaurantleiter Eike Rupp lässt ein Dinner in den gemütlich-eleganten Ambiente zu einem besonderen Genuss werden, denn nicht nur die Kochkunst begeistert, sondern auch ein sehr aufmerksamer Service.

   Restaurant Bellpepper in Mainz.
Restaurant Bellpepper in Mainz.

 

Daniel Göhler bereichert mit seiner offenen und kreativen Art die kulinarische Leitung des Restaurant Bellpepper. "Der bodenständige 33-jährige aus dem Erzgebirge baut seine kulinarischen Erfahrungen auf Einblicke in verschiedene internationale Küchen der Welt auf. Daniel ist Koch aus Leidenschaft und schafft es immer wieder, seine Gäste mit einer originellen und innovativen Küche zu überraschen und zu begeistern", lautet es über den erfahrenen Koch, der sich auch gern von seinem internationalen Mitarbeiterteam inspirieren lässt.

"Meine Mutter und zwei meiner Tanten sind Köchinnen. Wir hatten zuhause einen riesigen Garten. Ich erinnere mich noch sehr gut an den wunderbaren Geschmack von Erbsen und Stachelbeeren", berichtet der erfahrene Koch und ergänzt: "Für mich ist es eine Freude, Anregungen und Ideen meines Teams, das aus Asien, Marokko, Polen, aus dem Norden oder dem Süden kommt, in die Gerichte zu integrieren. Wenn ich zum Beispiel zwischendurch mal libanesisch essen gehe, dann ist es für mich ein richtiges Wohlfühlen in andere Geschmackswelten zu gelangen und die Eindrücke in meine Kreationen einfließen zu lassen."

Daniel Göhler.
Daniel Göhler.

 

Lukullische Momente

Was Daniel Göhler auf den Teller zaubert ist einfach richtig schmackhaft und enthält dazu immer verschiedenste delikate Noten. Seine Empathie für lukullische Momente und leckerste Zusammenstellungen sind bei jedem Gang erkennbar.

So gefällt die koreanisch marinierte Entenbrust mit Auberginen-Kompott, Feldsalat, filettierte Orangenscheiben und Kernölcreme. Eine wunderbare Ergänzung ergibt die Kombination mit einem aromenreichen und leichten 2018 Blanc de Noir vom Weingut Eppelmann. Ebenfalls pfiffige Noten enthält die Jakobsmuschel mit Kürbis, Fenchel und “crunchy pork skin”. Knusprige und weiche Konsistenzen mit einer Vielfalt an feinfühlig ergänzten Gewürzen sorgen für delikate Momente. Der 2018 Weißburgunder Quarzit Pflüger mit seinen dezenten Birnen- und Mangonoten umschmeichelt mit seiner Zartheit und Cremigkeit die Speise.

Entenbrust mit Auberginen-Kompott, Feldsalat, filettierte Orangenscheiben und Kernölcreme.
Entenbrust mit Auberginen-Kompott, Feldsalat, filettierte Orangenscheiben und Kernölcreme.

 

Zum köstlichen und zarten, geschmorten Kalbsbäckchen auf getrüffeltem Kartoffelstampf, Petersilienwurzel, Rotkohlsalat und Preiselbeere mundet ein 2013 Spätburgunder, J. Neus mit seiner kraftvollen Würze sowie Aromen von Schattenmorellen.

Zum Finale ein perfekt zubereitetes Karamell-Küchlein mit weichem Kern, Crème Brûlée Eis und Clementine, dazu ein 2018 Muskateller-Riesling vom Weingut Korrell. Hier geht die fruchtig-süße Exotik der Muskateller- und die mineralisch verspielte Säure der Rieslingtrauben eine inspirierende Symbiose ein. Ein angenehmer Duft von Rosen und Johannisbeeren sowie gelben Früchten ergänzt die wunderbare Speise und verleiht dem magischen Genussort einen weiteren Akzent.

Karamell-Küchlein mit weichem Kern, Crème Brûlée Eis und Clementine.
Karamell-Küchlein mit weichem Kern, Crème Brûlée Eis und Clementine.

 

Weitere Informationen unter: Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency in Mainz, www.bellpepper.de

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.