Scotch Malt Whisky Society

Seltene Abfüllungen stillgelegter Whiskybrennereien, aufregende, junge Single Malts von Newcomer-Brennereien: The Scotch Malt Whisky Society!

"Ein Club für Single Malt Liebhaber mit fassstarker Leidenschaft! Seit 35 Jahren Whisky in seiner charakterstärksten Variante". So lautet das Credo der "Scotch Malt Whisky Society" (kurz: SMWS) – einem exklusiven, schottischen Whiskyclub, 1983 in Edinburgh gegründet.

Auch in Deutschland findet er immer mehr Anhänger, arbeitet mit knapp 140 schottischen Destillerien zusammen. Jeden Monat werden 30 seltene Einzelfässer in Fassstärke abgefüllt, weder einer Kaltfiltrierung noch einem anderen Prozess unterworfen, und den Club-Mitgliedern zum Verkauf angeboten.

So scheint der SMWS der perfekte Club für jeden Single Malt Liebhaber. Die Mitglieder können ihren "Dram" (eine nicht genau festgelegte britische Maßeinheit für eine Whiskymenge) so genießen, als käme er direkt vom Fass. Das ist einzigartig und in dieser Qualität im Handel nicht erhältlich.

Jeden Monat wird eine neue Charge von etwa 30 Einzelfassabfüllungen präsentiert, die auf monatlich stattfindenden Tastings probiert und über die Website der SMWS nach Hause geordert werden können. Die Namen sind außergewöhnlich wie beispielsweise: Flexing the mussels, A robotic woodsmith, The chocolate and wine diet oder Sweet puff of smoke.

THE VAULTS in Edinburgh: Hier treffen sich die Mitglieder der Scotch Malt Whisky Society.
THE VAULTS in Edinburgh: Hier treffen sich die Mitglieder der Scotch Malt Whisky Society.

 

Aktuell zählt die SMWS mehr als 28.000 Mitglieder weltweit. Seit 2017 agiert die "Scotch Malt Whisky Society" verstärkt auch in Deutschland und veranstaltet für ihre Mitglieder monatlich Tastings in Berlin, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart, Nürnberg.

Mindestens fünf Tastings im Jahr werden von passenden Speisen oder Getränken begleitet, um den Mitgliedern die monatlichen Verkostungen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Fünf ausgesuchte Whiskys werden beispielsweise mit fünf verschiedenen Kaviar kombiniert: Drei Sorten vom Stör, außerdem einmal Keta- und einmal Saiblingskaviar. Der Kaviar stammt von "Imperial Kaviar" aus Berlin, einem Großhändler, der vor allem die Sternegastronomie beliefert.

Aber auch Tastings wie Whisky mit Craft Beer, Whisky mit Kaviar, Whisky mit Schokolade, mit Käse, BBQ – oder Whisky pur!

So kann ein Whisky-Tasting auch aussehen...
So kann ein Whisky-Tasting auch aussehen...

 

Erfahrungsgemäß sind die Tastings ausgesprochen illustre, lukullische und informative Abende. Vor allem, wenn SMWS-Ambassador Thom Glas, der 2014 schon den "Kieler Craft Beer Day" ins Leben rief, von seinem Werdegang zum Whisky-Experten erzählt.

Informationen: https://de.smws.com und http://www.imperialcaviar.de

Fotos: SMWS/Scotch Malt Whisky Society

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Uta Petersen

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.