Der Rote Hang - Erstklassige Rieslinge aus Rheinhessen

Roter Hang - das klingt fast wie ein Zauberwort. Es ist der Steilabfall des rheinhessischen Plateaus an der Grenze zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben...

Dort treten rote Ton- und Sandsteine aus der Zeit des Rotliegenden vor rund 280 Millionen Jahren an die Oberfläche, als im Raum Nierstein noch ein subtropisches trocken-heißes Klima herrschte. Dieser weltweit einzigartigen Bodenbeschaffenheit, die schieferähnliche Eigenschaften in der Bodenbildung enthalten, verdanken die Winzer ihre charaktervollen und ausdrucksstarken Weine. In den insgesamt sieben Einzellagen Orbel, Heiligenbaum, Ölberg, Hipping, Brudersberg und Pettenthal wächst ein Großteil der hausgezeichneten Rieslinge. "Wir sind bekannt als bodenständige Qualitätsfanatiker und möchten nur erstklassige Rieslinge produzieren. Nicht nur die Frucht ist entscheidend. Auch der Charakter und Ausdruck des außergewöhnlichen Bodens steht für uns im Mittelpunkt des Geschmacks", bestätigt Sebastian Strub, der zu den 29 Winzern des Roten Hangs gehört.

Strub - Design im Dialog mit dem Hof aus dem 17. Jahrhundert

Fast 80 Prozent der Produktion konzentriert sich beim Weingut Strub auf den Riesling. Bereits in der zwölften Generation wird in der Familie der Weinbau betrieben. Das Vater-Sohn-Gespann Walter und Sebastian Strub arbeitet eng zusammen. Nach Beendigung des Studiums in Geisenheim übernahm der Junior die Position des Betriebsleiters auf dem elterlichen Hof, der aus dem 17. Jahrhundert stammt. Finesse, Eleganz und Aromenvielfalt kennzeichnen die feinen Tropfen eines Winzers aus, der aufgrund seiner hervorragenden Arbeit in 2014 zum Jungwinzer des Jahres in Deutschland gewählt wurde. Zu den Aushängeschildern des Betriebs zählen der Niersteiner Oelberg Riesling 'im Taubennest,' Niersteiner Oelberg Riesling 'roter Schiefer' oder Niersteiner Weißer Burgunder, denn diese Sorten stammen von den besonderen Hanglagen mit bis zu 45 Prozent Gefälle. Großes Lob verdient der Sauvignon Blanc - ein Wein mit einer ausgeprägten ausdrucksstarken Tiefe.

Sebastian Strub, Diana Gehring, Franziska Gröhl, Eric Fischborn und Peter Heise.
Sebastian Strub, Diana Gehring, Franziska Gröhl, Eric Fischborn und Peter Heise.

 

Fischborn: Junge Winzermeisterkreativität

Ein großer Teil der Anbauflächen vom Weingut Fischborn befindet sich in den rot liegenden Spitzenlagen Rheinhessens "Niersteiner Pettenthal", "Niersteiner Hipping" und "Niersteiner Ölberg". Weitere Flächen in den Lagen der Rheinterrassen" "Niersteiner Klostergarten", "Niersteiner Paterberg", "Oppenheimer Schloß" und "Dienheimer Falkenberg", sowie in der rheinhessischen Hügellandschaft mit den Lagen "Weinolsheimer Kehr", "Weinolsheimer Hohberg", "Badenheimer Römerberg" und "Badenheimer Galgenberg" sowie in Dexheim in der bekannten Einzellage "Dexheimer Doktor". Zu der großen Auswahl an Weißweinsorten gehören Riesling, Müller-Thurgau (Rivaner), Silvaner, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Huxelrebe, Kerner, Bacchus, Gewürztraminer, Siegerrebe, Scheurebe, Faberrebe, Ortega und Morio Muskat. Bei den Rotweinen sind es Dornfelder, Blauer Spätburgunder, Blauer Portugieser, Sankt Laurent und Cabernet-Mitos. Besonders fällt der nuancenreiche Riesling durch seine Komplexität und Aromenvielfalt auf. Ruth und Andreas Fischborn betreiben zusammen mit ihren Söhnen Martin und Eric den traditionellen Familienbetrieb. So ist es fast selbstverständlich, dass der Weinbau in der Winzerfamilie nicht nur Beruf sondern Berufung bedeutet. Schonende Verarbeitung der Trauben und eine langsame, natürlich gekühlte Vergärung der Moste, Erhaltung der Qualität und vor allem sortenreiner Anbau ist die Devise bei der Familie Fischborn. Alle Weine werden fruchtbetont sowie sortentypisch ausgebaut und abgefüllt.

Weingut Gröhl: Terroirgeprägte Weine der Spitzenlagen

Charakterstarke Weine stellt auch Eckehart Gröhl her. Das hochgradige Fingerspitzengefühl des Winzers, der ebenfalls in der zwölften Generation den Weinbau betreibt, sorgen zusammen mit der Sonne und dem Terroir für die feinen, prämierten Tropfen des Weinguts. "Der Kalkstein in der Spitzensteillage "Niersteiner Hölle" bringt saftig-komplexen Weißburgunder und elegant-geschmeidigen Spätburgunder hervor. Dicht und ausdrucksstark sowie deutlich durch ihre Herkunft geprägt zeigen sich auf dem Weingut Gröhl die Ortsweine wie konzentriert-schmelziger Silvaner aus Alten Reben und ein kräftig-samtiger Frühburgunder. „Für den unkomplizierten Genuss bieten sich die Gutsweine an", heißt es über die Produkte, die schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten haben. Von Gault Millau gibt es bislang 1 Traube, von Eichelmann 2 Sterne und von Feinschmecker 1 Punkt für das Weingut Gröhl. Hinzu kommen etliche Prämierungen für Einzelweine, darunter Goldmedaillen in den internationalen Wettbewerben AWC Vienna und Mondial des Pinots".

Diana Gehring.
Diana Gehring.

 

Weingut Gehring: Meisterhand mit Vollendung

Ein 2016 Chardonnay oder ein 2016 Nierstein Pettenthal Riesling: sehr viel Geschmack und Schmelz kennzeichnen die köstlichen Tropfen von Diana & Theo Gehring, die Kult-Weine mit starkem Ausdruck der Grand Cru Klasse herstellen. Einzellagen und Steilhänge, minimaler Anschnitt, eine Ertragsreduzierung auf 35 hl/Hektar sowie eine selektive Handlese ermöglichen Weine mit einzigartigem Geschmack sowie natürliche Frische. Die Trauben für den Niersteiner Auflangen Riesling trocken werden natürlich von Hand gelesen. Das fruchtig-feine Aroma und zarte Pfirsichnoten unterstreichen das Spitzenprodukt, so auch den Grauen Burgunder trocken, der durch seinen weichen und cremigen Körper besticht. Bemerkenswert der geschmacklich komplexe Niersteiner Pettenthal Riesling, der in der Nase ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel reifer gelber Früchte bietet.

Heise am Kranzberg: Leidenschaftliche, langjährig erfahrene Winzer

Als leidenschaftliche Winzer und Kellermeister baut die Winzerfamilie bereits in der dritten Generation die Edeltrauben an. Besonderen Wert legt die Familie Heise am Kranzberg auf die Bekömmlichkeit ihrer Weine durch eine gezügelte Gärung. So bleiben Aroma- und Geschmacksstoffe schonend bewahrt. Die zahlreichen Weinsorten, Sekte, Traubenlikör, Tresterbrand und Traubensaft werden unter anderem aus Rebsorten wie Chardonnay, Riesling, Grauer Burgunder und St. Laurent hergestellt. Der trockene Gewürztraminer zeigt ein schönes Aroma und sehr viele feine Noten. Einfach klasse. Der Riesling Pettenthal gehört zu den sehr eleganten Wein und der überraschend trockene Gelbe Muskateller überzeugt durch große Aromatik und einen feinen Duft in der Nase.

Auch das Weingut "Heise am Kranzberg" bietet das Projekt der Kultur- und Weinbotschafter „Winzer für 1 Jahr“ an: In vier jahreszeitlich abgestimmten Bausteinen haben Interessierte die Gelegenheit die Arbeit im Weinberg und damit die Wein-Entstehung hautnah zu erleben und dabei selbst mitzuarbeiten. Die Teilnehmer können die Arbeitsschritte im Weinberg und im Keller kennlernen und die Zeit draußen in der Natur genießen. Am Ende besteht sogar die Aussicht den eigenen Wein zu kreieren und in einer Vergleichsprobe mit dem Winzer und den anderen Teilnehmern zu verkosten. Bei dem Projekt geht es immer im Frühjahr erstmals in die Weinberge, um beim Rebschnitt „mit dem Rebstock zu reden“.

Peter Heise.
Peter Heise.

 

Weitere Informationen unter:
Roter Hang Nierstein, www.roter-hang.de 
Weingut Strub, www.strub-weine.de 
Weingut Fischborn, www.bergeshof.de/ 
Weingut Gröhl, www.weingut-groehl.de  
Weingut Gehring, www.weingut-gehring.de 
Weingut Heise am Kranzberg, www.heise-am-kranzberg.de 

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 30/06/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.