Auf dem Jakobsweg und vom Rosenkranz

Das Freustil - ein Restauranterlebnis, das richtig Spaß macht! Schon der Start ist verheißungsvoll, der fast wie eine geheime Botschaft wirkt, eine Landkarte mit einem roten Siegel verschlossen, beinhaltet das Menü…

Ein wenig rätselhaft klingen die Überschriften der Gerichte, wecken aber die Neugier. Unter Titeln, wie "Wurzel aus 3", Rosenkranz" oder "Schneeweißchen" verbergen sich kreativ angerichtete Speisen, die wie kleine Kunstwerke präsentiert sind. Küchenchef Ralf Haug mit seinem Team, dem langjährigen Wegbegleiter Souschef David Wlodarczyk und der Restaurantleiterin Julia Wlodarczyk, ist in Rügens Sternerestaurant die Empathie für die detailliert und liebevoll angerichteten Gänge anzumerken.

In einem geschmackvollen, nordisch-maritimen Ambiente wird der Genuss vor einer Fototapete mit Blick auf das offene Meer noch vertieft. "Für unsere Weinkarte sind wir recht weit rausgerudert, um im weiten Meer der Möglichkeiten die schönsten und interessantesten Fische für Sie an Land zu ziehen. Hierbei sind uns einige prickelnde, fruchtige und schillernde Fläschchen ins Netz gegangen, die eine oder andere Rarität wurde geduldig von Hand geangelt, manchmal ging uns auch etwas vom Haken", lautet das erfrischende Vorwort in der Getränkekarte, die tatsächlich sehr leckere Tropfen enthält. Der Gruß aus der Küche setzt sich aus Tomate, Mozzarella-Schnee, Basilikumfluid und Olivenerde zusammen. Sanft, luftig, zart!

David & Julia Wlodarczyk.
David & Julia Wlodarczyk.

 

Hinter "Wurzel aus 3" verbirgt sich ein - in der Textur kontrastreiches - Trio aus Schwarzwurzel, Pastrami und Eibutter. "Rosenkranz" - wie schön. Der liebevoll angerichtete Ring aus geschmortem Rosenkohl und Petersilie schmeckt herzhaft und delikat zugleich. 

Als sehr gelungen stellt sich der Gang "Auf dem Jakobsweg" heraus. In einer großen Muschel wird eine Kombination aus Jakobsmuschel, Schweinbäckchen, Vanille und Spitzkohl serviert. Unterstrichen wird das harmonierende Erlebnis durch einen cremigen 2016 Chardonnay Prieler, dessen Aromen an Birne und exotische Früchte erinnern. 

Überhaupt zeigt Julia Wlodarczyk ein sensibles Gespür für eine spannungsreiche Getränkeauswahl. Mr. Woo Doos magische Wintersuppe bedeutet eine kleine Teezeremonie mit Krabbenchips. Sehr lecker und ein feiner Tupfen in dem Gesamtensemble. Der folgende Kabeljau erfreut nicht nur wieder die Augen, sondern auch den Gaumen. Angereichert mit Buttermilch, Kartoffelchips und Dill. 

Gang: Auf dem Jakobsweg.
Gang: Auf dem Jakobsweg.

 

Exzellent gelingt das Rinderfilet, das seine besondere Erinnerung durch die Zugabe von Kürbis und Früchtebrot erhält. Hier ist es eine Begleitung mit einem Rotwein von Oliver Zeter. Dieser Premium-Wein begeistert mit Armen von Waldbeeren, Schokolade und ein wenig Kräutern. Auch die abschließenden Desserts "Schneeweißchen" und "I love Schwarzwald" zeugen von der Liebe zum Detail. Während Schneeweißchen in Form eines kleinen Schneemanns einen Hauch aus Apfel, Parmesan und saurer Sahne darstellt, wird die Schwarzwaldsüßspeise in einem Rauchheubett serviert. 

Fazit: Raffinierte Kombinationen, Kreativität in der Gestaltung der Speisen sowie ein gemütliches Ambiente sorgen für einen entspannten Genuss in lockerer Atmosphäre. 

Weitere Informationen unter: freustil Restaurant, www.freustil.de

 

Impressionen:

 

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.