Nordnorwegens Küchenwunder! Auf dem SMAK Nord Norsk Matfestival in Tromsø (Teil 1)

Fünf Tage entdecken, verkosten, schlemmen! Das erst 2013 gegründete kulinarische Open air-Straßenfest in der Hauptstadt Nord-Norwegens ist im Nu zum Schaufenster der Region aufgestiegen und Synonym für den Gourmetboom am Polarkreis...

Innovativ, euphorisch, erfolgreich: Hier treffen sich nicht nur etablierte Erzeuger, hier suchen auch Nord-Norwegens kulinarische Start-ups ihr Glück bei diesen Kunden und die Leute aus Tromso kommen. Gerade und zahlreich auch die jungen, denn Tromsø ist hochbeliebte Universitätsstadt. Auch 2017 kamen vom 19.9. bis 23.9. weit über 80.000 Besucher, um die mindestens 60 Aussteller an 38 Ständen zu besuchen, zu fachsimplen, goutieren und parlieren.

Jenseits von Mitternachtssonne und nahem Nordkap, von arktischer Flora und einmalige Fauna wie Rentiere, Orcas und Buckelwalen hat die sich ausgesprochen freundlich präsentierende Inselstadt nun eine weitere neue Top-Attraktion. Und wer kommt, kann sogar Polar- bzw. Nordlichter im September bestaunen. So geschehen in 2017, als sich abends gewaltige Lichter 100 km hoch über dem über dem alten Hafen entluden. Viele Tromsøer wussten und wissen das schon vorab. Denn sie nutzen u. a. die Nordlichtvorhersage des Geophysikalischen Instituts der University of Alaska, wo die Wahrscheinlichkeit von Nordlichtern zwischen 1 (sehr niedrig) und 9 (sehr hoch) im Wochenrhythmus auch auf Nordlichtkarte zu Nordeuropa dargestellt wird.

Und wer Tromsø mal auf der kulinarischen Seite her kennenlernen möchte, der muss auch auf die kulturelle Sightseeing-Tour nicht verzichten. Denn Veranstaltungsort des SMAK Fest ist die Fußgängerzone der Storgata, wo man etwa auch auf die Spuren des ersten Romans von Knut Hamsun, Norwegens Literatur-Nobelpreisträger von 1920 gerät, auf das älteste Kino nördlich des Polarkreises von 1915 stößt. Im Perspektivet Museum auch die Lebenswelt der Samen ergründen oder am zentralen Stortorget das alte Rathaus mit Königsdenkmal, den katholischen Dom, Kulturhalle und Stadtbibliothek bewundern kann.

In der Fußgängerzone, der Storgata…
In der Fußgängerzone, der Storgata…

 

Den veritablen Boom, den Nord-Norwegen derzeit in Sachen Lebensmittelherstellung, hat nicht zuletzt Norwegens Landwirtschaftsministerium mit großzügiger Unterstützung von Junglandwirten und Neugründern mitbewerkstelligt: Investitionen, die sich auch in zukünftigen Generationen auszahlen werden – und gleichzeitig alte Traditionen und Gebräuche schützen. Selbst 500 km nördlich des Polarkreises heißen die Zauberworte in Märkten und Restaurants nun "Nachhaltigkeit", "lokale Produkte", "saisonale Gerichte" oder "Kortreist mat", "Essen der kurzen Wege". Schön, wenn dann zig Produzenten auch noch zum Kunden kommen, der nur noch kosten muss.

SMAK, die erste: Große "Kleine Beerenküche", Mitternachtskartoffeln und ein alter Schwede…

Morgens um 11 Uhr scheint die Welt noch in Ordnung zwischen Fredrik Langes gate und Bispegata. Noch einen kurzen Augenblick sind die eifrig mit Standaufbau, Dekorieren und Anheizen beschäftigten Händler in der Überzahl. Doch schon 30 Minuten später sieht die noch fast leere Storgata anders aus: Tausende flanieren auf ihre auf und ab, goutieren die angebotene Delikatessen an den Ständen, zelebrieren wie auch schon am gestrigen Tag das riesige Angebot. Nur Stand Eins bleibt vorerst leer. Hier wird sich, erst am späten Nachmittag ein Food Truck einfinden. Denn natürlich ist auch Nord-Norwegen auf dem Qui vive! Das "King of the Road"-Gefährt steht hier für Marcus Samuelsson, exakt für "Food Truck by Marcus" (www.marcussamuelsson.com; www.facebook.com/FoodTruckByMarcus/ ), neuestes Betätigungsfeld des Tausendsassas aus Stockholm. Alter Schwede!

Denn Marcus ist nicht irgendwer, sondern reüssierte in New York mit Top-skandinavischer Küche, kochte schon für Barack Obama, betreibt eine Reihe Lokale in Big Apple und ist in ganz Skandinavien mit der Kette Kitchen & Table präsent. In der Innenstadt findet man den Restaurantableger Kitchen & Table Tromsø (Kaigata 6; www.kitchenandtable.se/restaurants/tromso). Hier auf dem SMAK wird seine Crew, heftig umlagert von der Jugend, dann Tromsø Style Tapas anbieten, für NOK 50 den Happen. Und Samuelsson Truck wird dann weiterrollen.

King of the Road-Gefährt von Marcus Samuelsson.
King of the Road-Gefährt von Marcus Samuelsson.

 

Richtig los geht es also erst an Stand 2, wo sich der heimische Anbieter Drytech hochwertiger futuristischer Nahrung verschrieben hat. REAL Turmat prangt auf den verschweißten Tüten, deren Inhalt möglicherweise Astronauten- oder gar Militärnahrung abgeschaut sein könnte, aber bio und höchst lecker ist, wie die Kostprobe bestätigt. Vor allem die Fleischsuppe überzeugt. Ob nun Bidos, Schoko- oder Früchtemüsli, Labskaus, Wildtopf, Pasta Bolognese oder Chili con Carne, Couscous mit Linsen, Kabeljau in Curry, Lamm oder Lachs mit Pasta und Sahnesauce: Stets heißt es vergnügt aus dem Rucksack "Essen ist fertig!"

Nutzen soll dies hochmoderne Food später Freiluftenthusiasten, Seekajakfahrer, Wanderer, Trekking-Urlauber, auch und gerade im wilden Nord-Norwegen. Er große Vorteil: leicht, ohne Mühe zuzubereiten und bei Wind und Sturm jederzeit eine warme Mahlzeit dabei! Wer, wenn nicht Nord-Norwegens Skilanglauflegende Vegard Ulvang, 1963 im entlegenen Kirkenes geboren und dreifacher Olympiasieger in Alberville 1992, warb für Real Turmat.

Mit Søstrene Ingebritsen taucht dann Tromsøs etabliertestes klassisches Delikatessengeschäft mit Sitz an der Kirkegata 12 neben dem Spitzenrestaurant "Emmas Traumküche” auf. Sein exquisites Angebot, hier am Stand äußerst leckere Fisch- und Paté-Häppchen, muss ebenso nicht näher vorgestellt werden wie Shin Sushi Tromsø, eine zeitgeistige Hommage an japanische Esskultur, die aber in Nord-Norwegen mindestens ebenso alt ist: Probieren Sie mal Lachs-Tartar, oder, warum nicht, Nord-Norwegens Festlandvarianten, etwa Ren- oder Elch-Tartar!

Überall wird genossen…
Überall wird genossen…

 

Ein erstes Ausrufezeichen setzt dann nebenan Tromsø ASVO. Hier zeigt sich am Stand wie im Gespräch, wie gut und selbstverständlich Inklusion in Nord-Norwegen funktioniert. Diese Einrichtung kümmert sich mit großem Erfolg um Menschen mit Handicap. Und so werden hier in der eigenen Küche und der eigenen Bäckerei hergestelltes frisches Brot, Kekse und Biskuits, "Erfolgstorte" (Suksessterte), Karottensuppe (Gulrotsuppe), Knuspermüsli, Merengue (Pikekyss!!!) oder leckere Obstschalen (Fruktbeger) feilgeboten. Toll!

Vorbei am Lakritz-Stand, heute mit 20 Prozent Rabatt, taucht dann die tatsächliche Entdeckung – und vielleicht eine der besten des Festivals, ist dann an Stand 6 Reisa, "Det lille Baerkokeriet", die kleine Beerenküche am Breitengrad 69°. Linda Fjellheim ist der Baerkkoker, besser: die Beerenköchin! Aber auch als Disponentin dieser kleinen Minifirma ist sie aktiv und muss ihre Ware dennoch kaum anpreisen. Die hochintensiv schmeckenden Beeren sind handgepflückt, eine Mordsarbeit!

Die reinen Bio-Säfte, dazu Sirup und Gelee, ob nun aus der sonst sündhaft teuren Moltebeere, aus Tyttebær (Preiselbeere), Blaubeere (Blåbær), Krähenbeere (Krekling) oder Himbeere (Bringebær), sind so lecker, dass sie für sich selbst werben. Und mit einer Haltbarkeit von ca. 2 Monaten ist auch der Verzicht auf Konservierungsstoffe überhaupt kein Problem. Und warum nicht sollte man selbst auch mal an den Reisa-Fluss fahren, die phantastische Natur im Reisa Nationalpark erkunden und die seit 10 Jahren existierende kleine Beerenküche besuchen? Tipp: Im Angebot ist auch Rhabarbersaft!

Säfte, Säfte, Säfte…aus der Beerenküche von Linda Fjellheim.
Säfte, Säfte, Säfte…aus der Beerenküche von Linda Fjellheim.

 

Gleich nebenan lauert der nächste kongeniale Hit: Denn die erlesenen Beeren-Marmeladen vom Fallvik Gård (Hof) aus der Troms sind auch nach mehrmaligem Parcourslauf über das SMAK Fest nicht zu überbieten. Das Beste vom Besten! Zudem sind die Hofdamen auch noch mit Backwerk und Lammfell (lammeskinn) dabei! Hingegen ist Brødrene Karlsen etabliert. Schon seit 1932 bietet die Karlsen-Gruppe Qualitätsfisch von einer kleinen Insel. Direkt vom Fischer, ob nun öko oder aus der Aquakultur, gibt es aber nicht nur leckeres Lachsfilet, Räucherlachs oder frischen Kabeljau (fersk torsk). Die Toprezepte erhält man gleich dazu. Einer der Clous: Zum Lachs gehört neuerdings Obstsalat (z. B. aus Äpfeln, Orangen, Weintrauben, Lauch, Sauercreme). Heiß wird der Lachs dann mit Salzkartoffeln und Sauercreme, kalt klassich norwegisch mit Kartoffelsalat, Sauercreme und Brot serviert.

Morgen schlemmen wir im zweiten Teil unserer Reportage weiter…

 

Impressionen:

 

Information:
Visit Northern Norway, +47 90 17 75 00, Büro Bodø: Tollbugata 13, 8001 Bodø; Büro Tromsø: Storgata 69, 9251 Tromsø; www.nordnorge.com/de , www.visitnorway.com/places-to-go/northern-norway 
Visit Tromsø (Tromsø Tourist Information Office), Kirkegata 2, 9008 Tromsø (P.O. Box 311, 9253 Tromsø), Tel. +47 77 61 00 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://visittromso.no/en 

SMAK Food Festival: Tromsø, entlang der Storgata, www.smakfest.no 

Vor der Reise:
Visit Norway, P.O. Box 448 Sentrum, N-0158 Oslo, Norwegen, Tel. +47 22 00 25 00, www.visitnorway.com 
Innovation Norway (Norwegisches Fremdenverkehrsamt), Caffamacherreihe 5, 20355 Hamburg, Tel. 040 2 29 41 50, www.visitnorway.de 

Nordlichtvorhersage: www.gi.alaska  (mit Karte für Aurora in Europa; direkt: www.gi.alaska.edu/AuroraForecast/Europe : wöchentliche Aktualisierung

Anreise:
Lufthansa (z. B. nach Tromsø), Norwegian (z. B. bis Oslo, dann Oslo – Alta) und SAS fliegen international nonstop oder onestop (über Olso bzw. Trondheim, Bodø oder Tromsø) zu Zielen in Nord-Norwegen, Widerøe ab Kopenhagen, Göteborg und Aberdeen (Schottland), ab 16.8./18.8.18 auch ab München und Hamburg bis Bergen

Flüge vor Ort:
Widerøe's Flyveselskap: www.wideroe.no/en  
Aurora Flüge: c/o Tromsø Budget Tours, www.budgettours.no/aurora/  
Explore Norway Ticket: www.wideroe.no/en/tickets/explore-norway-ticket 
Fly & Bike: www.wideroe.no/en/tickets/fly-and-bike 

Währung (Stand Jan. 2018):
1000 NOK = 100,8 €; 100 € = 992,1 NOK

Übernachtung:
Scandic Ishavshotel, Fredrik Langesgate 2, 9008 Tromsø, Tel. +47 77 66 64 00, www.scandichotels.de ; mit Rest. Roast und sehr gutem Frühstück; erbaut 1995; 214 Zimmer, davon 22 für Allergiker geeignet, 7 Etagen; 4 Min. vom Polarmuseum

Nord-Norwegens Produzenten/Aussteller auf dem SMAK Festival in Tromsø (Auswahl):

Arctic Mustard (Delikatessen-Senf), Regine Normannsvei 45, 8019 Bodø, Tel. +47 46 86 35 64, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.arcticmustard.no 

Arctic Salt AS, Ripnesveien, Ripnes, 8056 Saltstraumen, Bodø, Tel. + 47 907 3 57 49, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://arcticsalt.no 

Arkt-is AS, Torget 21, 8300 Svolvær, Lofoten, Tel. +47 91 99 16 27, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://gelato.no 

Aron Mat, Fjordvegen 955, 9107 Kvaloysletta, Tel. +47 7 76 18 015,
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://aronmat.no 

Brødrene Karlsen AS, Gnr 112 Bnr 5, 9389 Husøy i Senja, Tel. +47 77 85 13 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.brkarlsen.no 

Bryggeri 13, Skippergata 15, 9008 Tromsø, Tel. +47 91 86 11 51, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://bryggeri13.no ; Mo – Fr 10.00 – 15.30 Uhr

Drytech AS, Evjenvegen 130, Tromsø, Tel. +47 77 60 03 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , https://drytech.no/de/ 

Fallvik Gård (Hof), Viken, 9151 Storslett, Tel. mobil +47 93 08 80 32, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ; mit Hofmuseum und Laden

Graff Brygghus (Brauhaus), Storgata 101, 9008 Tromsø, www.graffbrygghus.no ; Wöchentliche Abfüllung Fr 14.00 – 17.00 Uhr

Hjerttind Rein, Andsvatnet, 9310 Sørreisa, Tel. +47 926 253 21, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.hjerttindrein.no ; Laden tgl. 12.00 – 18.00 Uhr

Lofotlefse AS, Grundstadveien 824, 8360 Bøstad, Lofoten, https://nb-no.facebook.com/Lofotlefse/; Mo – Fr 8.00 – 16.00 Uhr
Macks Ølbryggeri (Brauerei Mack), Peder Hansens gate 4 (Ecke Storgata), 9008 Tromsø, www.mack.no/de/ ; Ølhallen, Haakonsbar, Ludwig Mack Stuene (Salon); Mo – Mi 10.00 – 19.30, Do – Sa 10.00 – 0.30 Uhr; Führungen Mo – Fr 15.30, 20.6. – 20.8. Mo – Fr 14.00 und 15.30 Uhr; Eintritt (Führung ab Kjeller 5 mit 2 Verkostungen): NOK 170; Bierverkostung (tgl.; 5 Biere) NOK 320

Mathallen, Grønnegata 58/60, 9008 Tromsø, Tel. +47 77 68 01 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.mathallentromso.no ; Deli Mo. – Fr. 10.00 – 18.00, Sa. 10.00 – 16.00, Restaurant Di. – Sa. 11.00 – 23.00 Uhr

Mydland Vild og delikatesse, Skippergata 15, 9008 Tromsø, Tel. +47 77650330, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.mydland.no 

Reisa AS, Hovedveien 36 B (Kronebutikken), 9152 Sørkjosen, Tel. +47 41 32 80 86, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.reisa.no ; Kronebutikken Mitte Juli bis Okt. Mo – Fr 10.00 – 15.00 Uhr; die Reise-Netz-Boutique öffnet ganzjährig rund um die Uhr
Solberg Pettersen AS, Ropnesveien 78, 9107 Kvaløya, Tel. +47 77 66 56 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.solbergpettersen.no  
Søstrene Ingebritsen, Kirkegata 12, 9008 Tromsø, Tel. +47 77 61 06 65, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.sostrene.no 

Stella Polaris, Verkauf/Logisitk: Stortorget 1, 9008 Tromsø, Tel. +47 77 60 18 88, www.stellapolaris.no ; Hauptquartier: Kårvikvegen 306, 9307 Finnsnes, Tel. +47 77 85 07 77, www.stellapolaris.no 

Tromsø ASVO, Killengreens gate 7-11, 9008 Tromsø, Tel. +47 77 60 68 60, www.tromsoasvo.no ; Mo – Do 8.00 – 15.45, Fr 8.00 – 15.00 Uhr

Tromspotet, Naustveien 17 , 9303 Silsand, Tel. +47 77 85 06 90, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://midnattsolpotet.no , http://koktogklar.no 

Viltkroa Butikk, Kjetil, Langvassbukt, 8409 Gullesfjord, Tel. +47 90 66 01 42, Tel. +47 91 54 92 49, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.viltkroa.no , http://viltkroa.one/ ; Mo – Fr 9.00 – 16.00, Sa 11.00 – 15.00 Uhr geöffnet

Bauernmarkt:
Bondens Marked Troms: am Stortorget, 9008 Tromsø; Tel. +47 99 16 35 39, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.facebook.com/Bondens.marked.Tromso/?ref=aymt_homepage_panel&utm_source=visitnorway.fr&utm_medium=listing&utm_content=booking-link , http://bondensmarked.no/markedsdager/troms-3 
April bis Dez. unregelmäßig, im Sommer wöchentlich

Saghaugen Gård (Hof), Johanna Harang, Skjomdalveien, Bogholm 21,
8523 Elvegård, Tel. +47 41 68 54 28, https://bondensmarked.no/produsent/saghaugen-gard-478 

Toves Tradisjonsmat og blomster, Kobbevågveien 562, Vikran, Troms,
Tel. +47 91 60 37 14, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.facebook.com/tovesblomsterogurter  
Weitere Bier- und Alkohol-Attraktionen in Nord-Norwegen:
Aurora Spirit Distillery, Årøybuktneset, 9060 Lyngseidet, Tel. +47 91 90 42 60, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.lyngen.com ; Mo – Fr 8.00 – 16.00 Uhr
Die nördlichste Whiskey-Destille der Welt! Tagestouren (NOK 1495) mit Besichtigung und Verkostung (13.00 Uhr; NOK 399) hierher starten 8.45 Uhr ab Scandic Ishavshotel in Tromso, zurück ist man 15.45 Uhr. Integrierbar sind auch der Besuch der NATO-Basis Aroy Bukt (plus NOK 299) oder Schneeschuhtouren.

Bådin Bryggeri (Brauerei), Bodø, Tel. +47 922 3 78 07; This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.baadin.com ; Brauereibesuch Do. 19.00 – 21.00 Uhr nach Vereinbarung via Tel. +47 971 2 39 76; Ticket inkl. Verkostung 300 NOK
Brauer Andreas Myrvold und fünf Partner produzieren seit 2012 Bier, das sie nach Orten in und um Bodø benennen. Zu empfehlen sind das nach belgischer Bruatradition gebraute "Prærien" (Prärie; 5,6 %), das "Moloen" (Hafenmole; 5,6 %), das Brown Ale "Cinema" und der Knaller "Still Dal" (Stilles Tal; 7 %).

Fotos: Jürgen Sorges

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 18/02/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.