Restaurant Titus: "Mein Schatz, mein Leben!"

Schon mehr als 23 Jahre gibt es das kleine Gourmetrestaurant Titus in Hannover. So lange kocht dort auch schon der Inhaber Dieter Grubert…

"Titus war tatsächlich mein Spitzname und das Persönliche ist mir wichtig, deshalb trägt das Restaurant den Namen", schmunzelt der Küchenchef. Auch das Logo zeugt von der künstlerischen Ader von Dieter Grubert, denn es zeigt ein Gemälde, dass er noch zu Schulzeiten anfertigte. Weitere Kunstwerke schmücken das stilvolle, elegante Ambiente, denn fast so regelmäßig wie das Menü wechseln dort die Gemälde an den Wänden.

Die anspruchsvolle modern-klassische Küche ist von Kreativität und Kochkunst geprägt. "Wir sind kein weihevoller Gourmettempel, bei uns können Sie auch mal laut lachen. Wir verzichten bewusst auf aufwändige Garnituren und Teller-Tätowierungen. Bei uns herrscht kein Tupfen- und Tröpfchenwahn, bei uns steht das Produkt und der Geschmack im Mittelpunkt", sagt der passionierte Koch. Ein Abend der Köstlichkeiten mit saisonalen Produkten der ganzen Welt beweist sein Motto: "Kochen ist der letzte Beruf, der das Schöne und Gute anstrebt, das letzte Gewerbe, das Träume wahrmachen kann!"

Dieter Grubert‘s großes Degustationsmenü beginnt mit dem Gruß aus der Küche, einem kleinen Geschmackstraining: Matjes, Sardelle, Gurke, Popcorn, Curry, Oktopus, Kartoffelchip. Klasse! Diese geschmackliche Achterbahn ist süß, salzig, fruchtig und knusprig zugleich.

Es folgt zweierlei von der gebratenen Gänsestopfleber, Rote Bete, Erbse, Blumenkohl und Apfel/ Kirsche - ebenfalls eine gelungene Komposition, die mit leichten Karamellnoten noch getoppt wird. Restaurantleiter Pascalé Schafnitzel wählt als Weinbegleiter einen 2016 Ürziger Würzgarten Riesling Auslese, dessen komplexe Mineralität, Fruchtnoten und lebendiges, druckvolles Süße-Säure-Spiel wunderbar harmoniert.

Die feine Zusammenstellung mit roter Garnele, Jakobsmuschel, Basilikum, Meerrettich, Chili Mango, Wakame und Kohlrabi-Wasabi-Maki wird zart untermalt von einem 2016 Grüner Veltliner aus dem Weinviertel vom Weingut Pfaffl. Eleganz, pfeffrige Noten und tropische Früchte kennzeichnen diesen Tropfen, der sich durch Komplexität und Körperreichtum auszeichnet.

Dieter Grubert.
Dieter Grubert.

 

Der über Buchenholz heiß geräucherte Lachs mit Zitronengras, Lauch, Fenchel, Quinoa und Bärlauch gefällt zusammen mit einem vollmundigen 2016 Weissburgunder von Johann Arnold.

Ins Schwärmen geraten kann der Gourmet auch beim Steinbutt mit rotem Curry, Physalis und Spitzkohl. Sehr fein austaxiert und eine prickelnde Zusammenstellung überzeugen zusammen mit einem cremigen 2013 Eruption Königsberg Krispel Chardonnay. Nuancen von Ananas und Orangen bereiten einen zusätzlichen Reiz im Abgang.

Die Zubereitungsart der Brust von der Bresse-Taube mit dem dezenten Einsatz der nordafrikanischen Gewürzes Raz el Hanout (übersetzt: Chef des Ladens) kombiniert mit der sardischen Pastasorte Fregola, Bohnen und Mungobohnensprossen lassen jubeln. Der passende Tropfen, ein 2014 Bila-Haut Occultum Lapidem, eine Cuvée aus Syrah, Grenache and Carignan zeigt intensive Aromen von Pfeffer, schwarzen Beeren und feinen Gewürzen.

Die Käsevariation besteht aus Gouda mit Trüffel, Cheddar und Salbei sowie Ziegenkäse. Sie ist liebevoll mit Erdbeersenf, Tomatenfruchtaufstrich angerichtet und wird von einem Trester aus der Pfalz und einem 2012 Schieferlay Großes Gewächs Spätburgunder Trocken vom Weingut Kreuzberg ergänzt. Sein fruchtig-frisches Bukett von Beeren und Quitte, Blüten- und Kräuteraromen unterstreichen die Textur des Weines.

Zum Dessert wählt Pascale Schafnitzel einen weichen 2014 Oliver Zeter Sweet Purple Likörwein, der mit seiner Nase an Rosen, Pfeffer, Zimt und Marzipan erinnert und sehr gelungen das geschmelzte Topfenklößchen mit Basilikum-Joghurt-Eis, Pflaume, Nektarine, Mohn, Hanf und Pumpernickel vervollkommnet: Dieses Finale ist noch einmal der beste Beweis für die Aussage Dieter Grubert: "Das Restaurant hier ist mein Schatz, mein Leben. Es macht mir immer noch so viel Spaß, wie am 1. Tag."

Restaurant Titus: www.restaurant-titus.com 

 

Impressionen:

 

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 16/10/2017

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.