Ohne chemische Pestizide und Transportkilometer: Kräuteranbau in Filialen

Mit dem Farmingnetzwerk Infarm baut Kaufland jetzt direkt in Filialen Kräuter an!

Gemeinsam mit dem Farmingnetzwerk Infarm baut Kaufland ab sofort Kräuter direkt in eigenen Filialen an. Den Auftakt der Kooperation macht die Filiale in Neckarsulm, bis Oktober sollen weitere Standorte sowie die Belieferung von über 200 Filialen folgen. Das Infarm-Sortiment wird zu Beginn glatte Petersilie, griechischen Basilikum, Minze und Bergkoriander umfassen.

Ernte ab Mitte August

Im Kaufland Neckarsulm werden die ersten Setzlinge Ende Juli gepflanzt. Kunden können den Pflanzen beim Wachsen zusehen, denn das Infarm-Gewächshaus befindet sich direkt in der Obst- und Gemüseabteilung. Ab Mitte August erntet das Infarm-Team zweimal pro Woche. Die Kräuter behalten nach der Ernte ihre Wurzeln und bleiben so länger frisch.

Ressourcenschonendes Anbausystem

Der Anbau direkt in den Filialen bedeutet 90 Prozent weniger Transportwege. Das Anbausystem kommt ohne Erde aus und spart 95 Prozent Wasser im Vergleich zum herkömmlichen Anbau. Auf den Einsatz von chemischen Pestiziden wird komplett verzichtet, auf Dünger bis zu 75 Prozent. Die Kräuter wachsen in einer kontrollierten Umgebung unter idealen Bedingungen. Das Gewächshaus ist mit Infarms zentraler cloud-basierter Anbauplattform verbunden, die laufend dazulernt, sich automatisch anpasst und so die Anbaubedingungen immer wieder optimiert. „Die Kooperation mit Infarm ist eine großartige Möglichkeit, Frische, Qualität und Ressourcenschonung miteinander zu kombinieren“, erklärt Stefan Lukes, Geschäftsführer Einkauf Obst und Gemüse von Kaufland.

Nationale Ausweitung ab Herbst 2020

Bis Oktober werden Infarm-Gewächshäuser schrittweise in weiteren Filialen eröffnet, darunter Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Regensburg. Geplant ist auch die Belieferung von bis zu einem Drittel aller deutschen Kaufland-Filialen mit frischen Infarm-Kräutern.

Über Kaufland
In Deutschland betreibt Kaufland rund 670 Filialen und beschäftigt rund 74.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

Weitere Informationen unter www.kaufland.de 

Über Infarm
Infarm wurde 2013 in Berlin von Osnat Michaeli und den Brüdern Erez und Guy Galonska gegründet. Ihre Leidenschaft für bessere Ernährung bewegte die Gründer dazu, ihre eigenen Lebensmittel anzubauen – ganz ohne chemische Pestizide und Transportkilometer. Das Infarm-Netzwerk produziert 250.000 Pflanzen pro Monat in mehr als 900 modularen Farmen in Kanada, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen unter www.infarm.com

Foto: Infarm

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.