Coboc Kallio Seven vermittelt das Gefühl des Schwebens

Radurlaub liegt im Trend. Im Augenblick mehr denn je. Das Fahrrad hat sich längst als stylisches Fortbewegungsmittel für Umweltbewusste etabliert!

Auch die Kurzreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Möglichkeiten scheinen nahezu unbegrenzt. Von der Tagesfahrt über mehrtägige Touren gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten der gesunden Bewegung. Wer es sportlich mag, bevorzugt das Mountainbike oder Rennrad. Andere greifen zum bequemen Komfortmodell, dabei spielt es keine Rolle, ob eine kürzere Strecke im näheren Umkreis oder eine Erkundungstour in einer der zahlreichen Radregionen Deutschlands und der angrenzenden Länder bevorzugt werden.

Ebenfalls ganz hoch im Kurs liegen E-Bikes. Die Zweiräder mit Motorunterstützung werden immer leichter und vielfältiger in der Nutzung. Das Image eines reinen Seniorenrads ist längst überholt. Selbst junge Menschen bevorzugen immer häufiger ein E-Bike für den Weg zur Arbeit als ein Autoersatz. Vom Mamafiets bis zum E-MTB hält die Branche ein Modell für jeden Bedarf bereit.

Das Coboc Kallio Seven besticht nicht nur durch seine ausgefeilte Technik, sondern auch durch das elegante Design. Vorderlicht: Supernova V521s E-Bike / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Das Coboc Kallio Seven besticht nicht nur durch seine ausgefeilte Technik, sondern auch durch das elegante Design. Vorderlicht: Supernova V521s E-Bike / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Ganz neu auf dem Markt ist die Kallio-Linie des E-Bike-Spezialisten Coboc. Schon beim ersten Anblick kommt Begeisterung auf: "Ist das wirklich ein E-Bike?" Äußerlich wirkt das Fahrrad wie ein ganz normales Rad, ohne Motor und Akku. Sehr reduziert in der Optik, elegant und leichtgängig gefällt das optische Erscheinungsbild des Designrads. Lediglich das leise Summen während der Fahrt erinnert an die Unterstützung durch einen leistungsstarken Akku und Motor.

E-Bike Leichtgewicht

Der Tiefeinstieg mit einem Minimalgewicht von nur 17,5 Kilogramm verfügt über zehn Gänge. Das Rad kann mit dem Smartphone gesteuert werden, denn via Bluetooth lässt sich unter anderem die Fahrdynamik entsprechend der jeweiligen individuellen Wünsche konfigurieren. So schwebt der Fahrer mit ungeahnter Leichtigkeit durch die Landschaft. Dank hervorragender Fahreigenschaften des Rads ist müheloses Vorankommen auch ohne Motor problemlos. Wenn dann das Zusammenspiel von Muskelkraft und der eigens entwickelten Antriebstechnologie Coboc Electric Drive eingesetzt wird, fängt das schwerelose Gleiten so richtig an. Sollte der Akku je nach Fahrweise nach 80 bis 100 Kilometern leer sein, ist er innerhalb von zwei Stunden wieder vollgeladen. Der Motor, der Akku und die Kabel sind dezent im Rahmen versteckt. "Mit Leistungsspitzen von bis zu 500 Watt beschleunigt der Hinterradnabenmotor sehr schnell auf ein sportliches Tempo, das mühelos auch über lange Distanzen gehalten werden kann", heißt es über das Spitzenrad. Die Halter für zwei Seitentaschen und Schutzbleche sind übrigens erst auf den zweiten Blick erkennbar, denn diese sind ebenfalls dezent und formschön in die minimalistische Konstruktion eingebunden.

Das Coboc Kallio Sevenmit Shimano Deore 10-fach Antrieb und Shimano MT-201, 160mm hydr. Scheibenbremse  / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Das Coboc Kallio Sevenmit Shimano Deore 10-fach Antrieb und Shimano MT-201, 160mm hydr. Scheibenbremse / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Fazit: E-Bike-Spezialist Coboc ist mit dem Kallio Seven ein Meisterstück im Bereich der Tiefeinstiegs-Modelle gelungen.

Daten:
AKKUSPANNUNG: 36 V
AKKUKAPAZITÄT: 380 Wh
LADEDAUER: 2 Stunden
ELEKTRISCHER ANTRIE: 250 W / 500 W Leistungsspitze
REICHWEIT: 75 km bis 110 km
RAHME: Aluminium 6000
FARBE: Cloud White - Neo Silver, metallic
GABEL: Coboc Design, Carbon
MECHANISCHER ANTRIEB: Shimano Deore 10-fach
BREMSEN: Shimano MT-201, 160mm hydr. Scheibenbremse
VORDERLICHT: Supernova V521s E-Bike
RÜCKLICHT: Schutzblech-integriert
SATTEL: Ergon ST10
GEPÄCKTRÄGER: Coboc Design, Rahmen integriert, abnehmbar
SCHUTZBLECH: Curana C-Lite, 55mm
REIFEN: Schwalbe Big Apple Active 622-50C
PEDALE: Coboc URB, CNC Aluminium
GEWICHT: 17,5 kg
GRÖSSE: S: Körpergröße 155-170 cm / M: Körpergröße 164-180 cm / L: Körpergröße ab 174cm
UVP: 3.898,- EUR (inkl. 16% MwSt.)

Weitere Informationen: Coboc, https://www.coboc.biz

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 30/07/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.